abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Ist diese Email wirklich von Swisscom?

Novice
1 von 15

Habe eine Email von Swisscom erhalten mit unten stehendem Link:

 

Wichtige Informationen
zu Ihrem Bluewin E-Mail-Konto

 

Zur Anleitung

 

Sie finden auf www.swisscom.ch/email-update alle relevanten Informationen, um mit wenigen Klicks die Einstellungen Ihres E-Mail-Programms auf den aktuellsten Stand zu bringen.

 

Wichtig: Sollten Sie Ihre Bluewin-Adresse auf mehreren Geräten (z.B. Computer, Tablet oder Smartphone) eingebunden haben, passen Sie alle Geräte mit den korrekten E-Mail-Einstellungen an.

Freundliche Grüsse
Swisscom (Schweiz) AG

 

Ist die wirklich von Swisscom und kann ich den Link anklicken?

Gruss, Isabelle

Editiert
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
2 von 15

@Isabelle13 

 

Ja diese E- Mail ist tatsächlich von Swisscom, welche gerade eine Aktion durchführt um Kunden welche noch veraltete E- Mail-Einstellungen benutzen auf einen höheren Sicherheitsstandard inklusive der schon länger üblichen Verschlüsselung zu bringen.

 

Falls Du nichts machst, würdest Du vermutlich relativ bald Deine Mailbox via den Mail-Client sonst nicht mehr benutzen können, da der schon lange veraltete  unverschlüsselte Zugriff dann definitiv gesperrt wird.

 

Also klicke auf den Link und folge der Anleitung.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Editiert
14 Kommentare
Super User
2 von 15

@Isabelle13 

 

Ja diese E- Mail ist tatsächlich von Swisscom, welche gerade eine Aktion durchführt um Kunden welche noch veraltete E- Mail-Einstellungen benutzen auf einen höheren Sicherheitsstandard inklusive der schon länger üblichen Verschlüsselung zu bringen.

 

Falls Du nichts machst, würdest Du vermutlich relativ bald Deine Mailbox via den Mail-Client sonst nicht mehr benutzen können, da der schon lange veraltete  unverschlüsselte Zugriff dann definitiv gesperrt wird.

 

Also klicke auf den Link und folge der Anleitung.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Editiert
Super User hed
Super User
3 von 15

Als Folge der bekannten Phising-Attacken werden wohl viele das Mail ungelesen löschen.

 

Ich persönlich habe das auch ungelesen gelöscht und das auch weiteren Personen empfohlen .... noch bevor ich realisiert habe, dass es für einmal ernst zu nehmen ist.

Anonym
4 von 15

 

Ist die wirklich von Swisscom und kann ich den Link anklicken?

Gruss, Isabelle


 

Ich empfehle, bei jedem einkommenden E-Mail den Header anzuschauen. Obwohl ein Header manipuliert werden kann, ist auch ein manipulierter Header aussagekräftig.

Highlighted
Super User
5 von 15

@Anonym  schrieb:

 

Ist die wirklich von Swisscom und kann ich den Link anklicken?

Gruss, Isabelle


 

Ich empfehle, bei jedem einkommenden E-Mail den Header anzuschauen. Obwohl ein Header manipuliert werden kann, ist auch ein manipulierter Header aussagekräftig.


Wenn man denn weiss wie den header anschauen...

Expert
6 von 15

@FlySmurf  schrieb:

@Anonym  schrieb:

 

Ist die wirklich von Swisscom und kann ich den Link anklicken?

Gruss, Isabelle


 

Ich empfehle, bei jedem einkommenden E-Mail den Header anzuschauen. Obwohl ein Header manipuliert werden kann, ist auch ein manipulierter Header aussagekräftig.


Wenn man denn weiss wie den header anschauen...


Hallo die meldung ist von Swisscom

 

Schaut in den Kundencenter oben links steht auch eine Meldung über den Emailverkehr und das ist sehr wichtig,

es steht genau was jeder tun sollte.

Habe es schon lange alles geändert

 

Gruss ballu

Novice
7 von 15

Leider konnte ich nicht ganz überzeugt werden.

 

https://nl.swisscom.com  hallo, das kann irgend einer sein.

 

ihr habt doch die Möglichkeit den Empfänger mit Namen und Vornamen anzuschreiben 

oder einfach im Kundencenter einen Hinweis platzieren.

 

Zudem, welches meiner ......Outlookkonten muss ich Aktualisieren ????

 

mfg

Novice
8 von 15

und übrigens mein "Name" ist nicht Peisilleu74  

 

fck

Super User
9 von 15

@Peisilleu74  schrieb:

und übrigens mein "Name" ist nicht Peisilleu74  

 

fck


Steht aber so

Swisscom
10 von 15

Die eMail ist echt. Wir werden Ende August anfangen, die alten Zugangswege zu sperren. Wird sind auch sehr positiv überrascht, wie viele Nutzer die Einstellungen schon angepasst haben. Weiter so.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
11 von 15

@GuidoT kann es sein, dass auch Nutzer die Nachricht erhalten, die schon alles angepasst haben? ich erhalte die Meldung schon zum xten Mal aber meine Einstellungen stimmen mit den Angaben eurer Anleitung überein!?

Swisscom
12 von 15

Hallo

Die Liste der Kunden, welche angeschrieben wurden/werden, ist ganz aktuell von Mitte August. Wir haben ein paar Fälle mit Kunden angeschaut und in jedem Fall noch ein „vergessenes“ Gerät gefunden. Gerne mal irgendein Tablett.

Daher meine Empfehlung, noch mal überlegen. Eigentlich ja auch nicht so schlimm. Wenn wir die alten Zugänge sperren, werden diese Geräte halt keinen Zugriff mehr haben. Entweder es fällt dann garnicht auf oder man merkt es dann und passt es dann schnell an.

Guido

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
13 von 15

@GuidoT ach so, es kann sein, dass es ein Gerät ist, das aktuell gar nicht genutzt wird? ich habe tatsächlich noch ein altes Tablet, welches ich aber seit Jahren nicht mehr benutze zum Mails zu schreiben. aber dann schau ich mir das mal noch an.... 

Swisscom
14 von 15

Alle Geräte, auf denen das eingerichtet ist und die noch Kontakt zum Internet haben, fragen im Hintergrund immer mal wieder eMails ab bzw. melden sich beim Server.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
15 von 15

habe jetzt auch mein altes Tablet überprüft. Einstellungen stimmen bei allen Geräten. Sehr merkwürdig weshalb ich trotzdem diese Meldung erhalte. Andere Geräte habe ich nicht