abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

lästige "betrügerische" Anrufe

Highlighted
Visitor
1 von 14
...es geht mir wie vielen Anderen, dass ich täglich durch lästige "betrügerische" Anrufe (Callcenter) genervt werde.
Meine Frage: wie kann ich mich gegen solche Betrugsversuche schützen. Ich habe vor einigen Tagen eine VIVO M mit IP-FESTNETZ installiert??
13 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 14

im Kundencenter kannst Du solche Anrufe blockieren

Highlighted
Super User
3 von 14

@khschrag schrieb:
...es geht mir wie vielen Anderen, dass ich täglich durch lästige "betrügerische" Anrufe (Callcenter) genervt werde.
Meine Frage: wie kann ich mich gegen solche Betrugsversuche schützen. Ich habe vor einigen Tagen eine VIVO M mit IP-FESTNETZ installiert??

 

Im Deinem Kundencenter kannst Du diese Nummern sperren, selber gebe ich die Nummer zuerst bei Google ein um sicher zu sein das es wirklich eine Spam Nummer ist.

Leider gibt es heute Spam Betrüger welche normale Nummern verwende !

Highlighted
Expert Pro
4 von 14

@WalterB schrieb:

@khschrag schrieb:
...es geht mir wie vielen Anderen, dass ich täglich durch lästige "betrügerische" Anrufe (Callcenter) genervt werde.
Meine Frage: wie kann ich mich gegen solche Betrugsversuche schützen. Ich habe vor einigen Tagen eine VIVO M mit IP-FESTNETZ installiert??
geht aber nur für Kunden mit All-IP - zur Info - neu kann man soviel ich weiss auch per Telefon eine Nummer sperren. Einfach nach dem Aufhängen Summton abwarten und *0# (habe es noch nie selber machen können, da ich mein Fixnet-Gerät eh umgeleitet habe).
Man kann auch ganze Nummernkreise abweisen, einfach im Kundencenter in der Sperrliste 0715* (Beispiel) eingeben, dann sind alle Nummer hinter dem 5 gesperrt. Am besten dort aber beim Konsumentenschutz nachfragen, welcher Nummernkreis Callcentern zugeordnet werden kann.
Ich habe am Anfang pro Woche so drei Nummern mit einer 5 nach der Vorwahl gesperrt und nun habe ich keine Telefone mehr, also eher die Nummer einzeln sperren (so wird nicht einer gesperrt, welcher eigentlich durchkommen sollte)
lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Super User
5 von 14

guckst du:

 

Unbenannt.JPG

keep on rockin'
Highlighted
Novice
6 von 14

leider ist es nicht möglich, da der Pfad Festnetz IP nicht vorhanden ist, obwohl ich IP inst. habe

festnetz_ohne IP.PNG

Highlighted
Novice
7 von 14

was seth für ALL IP??

Highlighted
Super User
8 von 14

Dann hast du evtl. noch ein anderes Swisscom Login für dein AllIP Abo...

keep on rockin'
Highlighted
Expert Pro
9 von 14

@descartes schrieb:

was seth für ALL IP??


sobald du das Telefon im Router einstecken musst, funktioniert alles über Internet (Kupfer & Glasfaser), daher All IP. Gibt es im Moment vorallem bei Privatkunden mit SC TV  (TV 2.0 zwingend).

 

Aber wenn du im KC den EIntrag Festnetz-Telefonie nicht hast, dann ist es zu 99% kein All IP Anschluss.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Contributor
10 von 14

Die neuen analogen schnurlosen DECT-Telefone ATON CL120 und CLT120 DUO haben eine direkte Sperrfunktion im Telefon.

 

Das bedeutet, man kann störende Anrufer sofort bequem im Handapparat des Telefons sperren, ohne sich ins Kundencenter einloggen zu müssen.

 

Das ATON CL120 und CLT120 DUO wird per RJ11-Kabel an der Internetbox angeschlossen.

Das Verbindungskabel ist im Lieferumfang enthalten. Beide Modelle sind zwar keine IP-Telefone, funktionieren aber perfekt am analogen Port der Internetbox.

 

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/festnetz/devices/aton-clt120-duo.html

 

 

 

 

 

 

 

Contributor JJ
Contributor
11 von 14

Guten Tag

Seit einiegr Zeit bekomme ich Anrufe von 0025* und 0031*. Natürlich kann ich diese Länder sperren eben mit einem Kreuz hinter der Landeskennzahl. Ich glaube das funktioniert.

Noch besser wäre wenn ich bestimmen könnte aus welchen Länder ich Anrufe annehmen will.

 

Ähnlich wie im MS Outlook wo ich Lanbdeserweiterung sperren kann, so bestimme ich welche Länder von Outlook akzeptiert werden und welche abgelehnt werden.

 

Wäre eine Softwarelösung die so komische Anrufe von Zentralafrika auf mein verlangen gar nicht akzeptieren würde.

Vielleicht eine Idee

 

Highlighted
Novice
12 von 14

@khschrag schrieb:
...es geht mir wie vielen Anderen, dass ich täglich durch lästige "betrügerische" Anrufe (Callcenter) genervt werde.
Meine Frage: wie kann ich mich gegen solche Betrugsversuche schützen. Ich habe vor einigen Tagen eine VIVO M mit IP-FESTNETZ installiert??

 

Highlighted
Expert Pro
13 von 14

nichts einfacher als das - loge dich ins Kundencenter ein (Swisscomlogin) - dann gibt es neu einen Hauptpunkt Telefonie (IP). Dort unter Anrufliste werden die letzten 20 Anrufe angezeigt. Dahinter gibt es einen Button sperren, diesen anklicken und die Nummer ist gesperrt.

 

Die Liste ist auch separat darunter auszuwählen, dort kann man ganze Bereiche (Konsumentenschutz wüsste welche zu Callcenter gehören) mit 071 5* (bsp) ausschliessen.  Natürlich mit Vorsicht so einstellen, könnte denn alle Nummern die mit 5 beginnen, wären so gesperrt.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Super User hed
Super User
14 von 14

Wirklich langfristig schützen kann man sich nicht, es ist eher ein Spiel Räuber vs. Polizei. Dank der modernen Technik können die Call-Center ihre Absendernummern rasch ändern.

Nach oben