abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Callfilter aktivieren und Nummern sperren: So geht’s

Callfilter aktivieren und Nummern sperren: So geht’s

Callfilter.jpg

 

Schluss mit nervigen Anrufen von unseriösen Callcentern und hohen Rechnungen wegen Anrufen auf kostenpflichtige Nummern: Erfahre in diesem Artikel mehr über den kostenlosen Callfilter von Swisscom, wie du ihn auf deinem Handy und Festnetztelefon einrichtest, deine eigene Sperrliste erstellst und dich vor ungewollten Kosten durch Mehrwertdienste und 0900er-Nummern schützt.

 

Der Callfilter – ein Spamfilter für Festnetz- und Handys – hat in seinen ersten vier Jahren schweizweit mehr als 165 Millionen Anrufe blockiert. Inzwischen blockiert der kostenlose Filter täglich rund 200'000 unerwünschte Anrufe. So musst du dein Telefondisplay keinem prüfenden Blick unterziehen, bevor du einen Anruf annimmst.

 

Das kann der kostenlose Callfilter

Der Callfilter funktioniert ähnlich wie ein E-Mail-Spamfilter: Eine Software überprüft im Hintergrund die anrufende Telefonnummer noch bevor der Anruf bei dir eingeht. Kommt ein Anruf aus einem Callcenter, entscheidet das System zwischen seriös und unseriös: Ist es ein Forschungsinstitut oder ein Telemarketing-Betrieb? Dazu stützt sich der Callfilter auf eine Liste von blockierten Nummern. Diese wird laufend ergänzt, überarbeitet und weiterentwickelt, um neue Arten von unerwünschten Anrufen zu erkennen. Auf der Liste stehen Telefonnummern von Callcentern, die mit unseriösen Verkaufsmaschen arbeiten, zu unangebrachten Zeiten wie früh morgens, spät abends, an Wochenenden oder Feiertagen anrufen oder sich nicht an den Ehrenkodex von callnet.ch halten (beispielsweise das Missachten des Stern-Eintrags im Telefonbuch). Blockiert der Callfilter die anrufende Nummer, wird dir der Anruf gar nicht erst angezeigt und der Anrufer hört ein Sprechtext: "Der gewünschte Teilnehmer möchte nicht gestört werden".

 

Callfilter aktivieren

Du hast ein Mobile Abo von Swisscom? Um den Callfilter auf deinem Handy zu aktivieren, gehe im Swisscom Cockpit auf «Anrufeinstellungen». Dort kannst du den Callfilter ein- und ausschalten und die letzten 20 gesperrten Anrufe anschauen.

Den Callfilter für deinen Festnetzanschluss kannst du in My Swisscom mit einem Klick aktivieren oder deaktivieren. Klicke dazu in der Kachel «Callfilter» auf den Button «Aktivieren» oder «Anpassen/deaktivieren». Du kannst auswählen, ob du nur Werbeanrufe oder zusätzlich alle anonymen Anrufe und Anrufe ohne Ursprungsnummern blockieren möchtest.

 

Einzelne Nummern sperren und freigeben

In My Swisscom kannst du deine eigene Sperrliste erstellen und bis zu 200 Rufnummern erfassen. Die Liste blockierter Nummern ist jederzeit anpassbar. Wenn du alle Anrufe aus einem bestimmten Kanton oder Land blockieren möchtest, gib die gemeinsame Zahlenkombination ein und ergänze sie mit einem Stern (zum Beispiel England mit der Ländervorwahl +44 12*). Du kannst unerwünschte Werbeanrufe auch direkt auf deinem Festnetztelefon melden oder private Nummern blockieren. Um die Rufnummer des letzten Anrufers auf die individuelle Sperrliste zu setzen, gib direkt nach dem Anruf die Tastenkombination *00# ein. Mit einem HD-Telefon von Swisscom funktioniert die Anrufsperre auch via Krone-Taste (Video-Anleitung).

 

In dieser Übersicht findest du die Telefonnummern der letzten 20 angenommenen, der letzten 20 verpassten und der letzten 20 blockierten Anrufe. 

 

 

Nützliche Links zur Rufnummer-Sperre

Findest du keine Antwort auf dein Anliegen? Stell deine Frage in unserer Community und lass dir von anderen Kunden und Experten helfen.

 

Ich möchte eine Frage stellen

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein
Beitragleistende