abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Downloads in iTunes übertragen

Gelöst
Contributor
Nachricht 1 von 13

Ich hätte es ja gerne als konstruktiven Vorschlag für ein künftiges Release formuliert, wäre es nicht eines von mehreren Features, die in der alten TVair-App vorhanden waren und die nun unter dem angeblichen „Update“ abhanden gekommen sind. Der Ärger über die neue App ist auch viele Wochen nach Einführung noch derart gross, dass ich genüsslich in der Wunde herumstochere und es nicht lassen kann, in diesem Forum – wie schon viele andere vor mir – festzuhalten, welch dilettantische App dem zahlenden Kunden gerade zugemutet wird. Angesichts der Tatsache, dass die Vorgängerversion nicht nur brauchbar, sondern richtig gut war, bin ich fassungslos, wie man dieses Unding als Fortschritt verkaufen und sich selbst dabei noch in den Spiegel schauen kann. Aber zur Frage: Weiss jemand, ob vorgesehen ist, dass die Downloads irgendwann wieder über iTunes auf den PC übertragen werden können? Ich hab das gerne auf Flügen genutzt, um Sendungen auf dem grossen Laptop-Bildschirm zu schauen. 

Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Swisscom
Nachricht 8 von 13

Hi @Smurf

 

Also, der Hund liegt demnach wirklich bei dem "absichtlich" begraben. Das ging vorher zwar, wurde aber nicht offiziell unterstützt. Grund dafür ist dass die Downloads nicht mehr als MP4 angeboten werden sondern neu als HLS Streams. 

Mit iOS 12.1 hat das nichts zu tun. 

12 Kommentare
Expert
Nachricht 2 von 13

Wenn man das so liest.

Hm... also ... wenn die App so gut war, wieso hatte man ihr denn so ein schwaches Rating im App-Store schon vor dem Update der Swisscom zugestanden.  Tadeln immer gerne ... doch loben, mal sehen.

 

iOS 12.1 schützt die Sandbox Environment jeder einzelnen APP besser, also ändern sich auch durch OS Updates entsprechende Funktionen, die vorher als Workarround mal funktionierten.

 

 

Contributor
Nachricht 3 von 13

Was kümmern mich die anderen Ratings! Ich habe bisher immer mindestens 4 Sterne vergeben und sehe derzeit keinen Grund, das weiterzuführen. 

Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
Moderator
Nachricht 4 von 13

@EdgarJ, kannst du allenfalls schon mehr sagen zum nächsten Update, evtl. fixes etc?

Gruss, Raphael

Swisscom
Nachricht 5 von 13

Hallo @Smurf & Co

 


@Smurf  schrieb:

...Weiss jemand, ob vorgesehen ist, dass die Downloads irgendwann wieder über iTunes auf den PC übertragen werden können? Ich hab das gerne auf Flügen genutzt, um Sendungen auf dem grossen Laptop-Bildschirm zu schauen. 


Ich wüsste ehrlich gesagt nicht dass das zuvor auf TV Air für iOS mal ging. Das "...wieder..." irritiert hier etwas.  Bezieht sich die Aussage auf TV Air oder andere Arten von Downloads? Daher nicht sicher ob ich die Frage korrekt verstanden habe.

Soweit ich weiss ist diesbezüglich auf iOS aber nichts vorgesehen, zumindest nicht in naher Zukunft.

Contributor
Nachricht 6 von 13

Das war bei den Vorgänger-Versionen möglich. Bei Verbindung des iPhones mit iTunes erschien die TVair-App im letzten Menüpunkt „Dateifreigabe“. Da konnte man alle Downloads in einem Ordner speichern (keine Auswahl der einzelnen Dateien). 

Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
Swisscom
Nachricht 7 von 13

Hi @Smurf

 

Danke für den Hinweis. War mir nicht bewusst. Ob das "absichtlich" so war bleibt zu klären. Ich werde das jedoch mal weiterleiten. Sollte sich was ergeben melde ich mich wieder.

Swisscom
Nachricht 8 von 13

Hi @Smurf

 

Also, der Hund liegt demnach wirklich bei dem "absichtlich" begraben. Das ging vorher zwar, wurde aber nicht offiziell unterstützt. Grund dafür ist dass die Downloads nicht mehr als MP4 angeboten werden sondern neu als HLS Streams. 

Mit iOS 12.1 hat das nichts zu tun. 

Super User hed
Super User
Nachricht 9 von 13

Und was hat die Uebertragungstechnologie direkt mit dem Format und dem Speicherort der heruntergeladenen Sendung zu tun ?

Contributor
Nachricht 10 von 13

Hallo @EdgarJ

 

Danke für deine Abklärungen. Das ist sehr schade und macht die App nochmals unattraktiver. Es wäre schön, wenn dann die Offline-Option wenigstens direkt am PC angeboten würde. Aber das Rechtemanagement wird das wahrscheinlich zu verhindern wissen. 

Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
Expert
Nachricht 11 von 13

Hi @hed

 

Warum iTunes anscheinend MP4 aber nicht HLS Files anzeigt ist wohl nicht Sache von SC, da es zuletzt ja auch zuvor nicht vorgesehen war dass es das tut. Klar wäre es ein Nice to have. Aber dass alle schön der Nase von Apple nachtanzen kanns ja auch nicht sein. Ich hätte da eher erwartet dass iTunes alle Formate unterstützt. Aber die machen halt ihr Ding und wer nicht mitmacht ist selber Schuld.

Ein Grund mehr für mich mit Android zufrieden zu sein. Das Mass an Freiheiten ist da einfach einiges grösser (sobald die Downloadfunktion dort dann auch mal kommt ;))

Super User hed
Super User
Nachricht 12 von 13

OT: Ich opfere in diesem Fall gerne etwas Freiheit für ein Plus an Sicherheit und Einfachheit und verwende daher lieber iOS.

Contributor
Nachricht 13 von 13

@Smurf  schrieb:

Das war bei den Vorgänger-Versionen möglich. Bei Verbindung des iPhones mit iTunes erschien die TVair-App im letzten Menüpunkt „Dateifreigabe“. Da konnte man alle Downloads in einem Ordner speichern (keine Auswahl der einzelnen Dateien). 


Richtig! Vermisse diese Funktion sehr. Die neueste Version von TVair stellt aus meiner Sicht echt keinen Fortschritt dar. Bis heute ist auch keine Fernbedienung des Fernsehers mehr möglich. Die Android-Version kann es lustigerweise. Dort aber auch mit dem Manko, dass die Senderreihenfolge wohl der effektiven bei Swisscom und nicht jener in der persönlichen Senderliste entspricht.