abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Ihr SPAM-Filter? Fehlanzeige

Pledubiech10
Level 1
1 von 25

SPAM-WELLE! Und kaum sind sie gelöcscht, trudeln schon wieder neue herein. Ich hatte gedacht, dass Ihre Filter offensichtliche SPAM-Mails grössenteils erkennen. Tun sie aber nicht, denn ich spreche nicht von ein, zwei solcher Mails, sondern von Dutzenden innerhalb weniger Minuten.

HILFREICHSTE ANTWORT1

Akzeptierte Lösungen
ThomasS
Level 1
14 von 25

Hallo zusammen,
gemäss Spamfilterhersteller wurden Anpassungen am Filter vorgenommen, könnt ihr mir berichten, ob die Änderung Erfolg hatte oder ob immernoch dieselben Mails neu reinkommen?

liebe Grüsse, bien cordialement, cari saluti, best regards
ThomasS
24 Kommentare 24
fubs83
Level 1
2 von 25

Kann ich bestätigen. Die Erkennung von Spam funktioniert bei der Swisscom sehr bescheiden.

ThomasS
Level 1
3 von 25

@Pledubiech10  schrieb:

Und kaum sind sie gelöscht...


Bitte die Mails nicht einfach löschen, sondern im Webmail mit dem Button "Spam melden". So wird das Mail an den Filterhersteller gemeldet und automatisch verschoben. Je mehr das machen und richtig nutzen, desto besser funktioniert der Filter.

ThomasS_0-1616753282955.png



Unabhängig davon habe ich euer Feedback nochmals intern weitergeleitet.

 

liebe Grüsse, bien cordialement, cari saluti, best regards
ThomasS
POGO 1104
Level 1
4 von 25

@ThomasS  schrieb:

@Pledubiech10  schrieb:

Und kaum sind sie gelöscht...


Bitte die Mails nicht einfach löschen, sondern im Webmail mit dem Button "Spam melden".


Muss das im Webmail sein - oder bzw. funktioniert das nur im Webmail ?

Geht das evtl. auch via Outlook via "Verschieben in.... SPAM-Ornder" (oder so ähnlich)? Die Frage ist, ob das via IMAP auf den Bluewin Server sychnronisiert wird und dann so vom System ebenso übernommen als SPAM.

 

Weil eigentlich verwende ich Webmail kaum.....

keep on rockin'
Editiert
kaetho
Level 1
5 von 25

@POGO 1104 lokale Mailclients haben eigene Regeln, nach denen diese Spam dedektieren. Thunderbird z.B. kann da sehr weit konfiguriert und "geschärft" werden (und funktioniert dann meist zuverlässiger und vor allem schneller; aber das kennst du sicher längst 😉 ).

Die Rückkopplung von einem lokalen Mailclient zu dem Spamfilter von bluewin wird nicht eingerichtet sein.

ThomasS
Level 1
6 von 25

@POGO 1104  schrieb:

Muss das im Webmail sein - oder bzw. funktioniert das nur im Webmail ?

Geht das evtl. auch via Outlook via "als Junk" kennzeichnen (oder so ähnlich)? Die Frage ist, ob das via IMAP auf den Bluewin Server sychnronisiert wird und dann so vom System ebenso übernommen als SPAM.

 

Weil eigentlich verwende ich Webmail kaum.....


Gute Frage, danke dafür!

Die Funktion "Als Junk" ist eine Funktion des E-Mail-Clients, in dem Fall Outlook. Dabei wird nichts an uns weitergeleitet, die dürfte aber lokal durchaus auch helfen.

Aber wer Webmail nicht verwendet, kann leider nicht auf einfachem Weg die E-Mails bei uns melden. 

Nicht ganz sooo einfach, aber möglich wäre folgendes: Die Spam-Mails als .eml Datei abspeichern und dann ohne Kommentar an die E-Mail spamreport@bluewin.ch weiterleiten.

liebe Grüsse, bien cordialement, cari saluti, best regards
ThomasS
POGO 1104
Level 1
7 von 25

@ThomasS  schrieb:

@POGO 1104  schrieb:

Muss das im Webmail sein - oder bzw. funktioniert das nur im Webmail ?

Geht das evtl. auch via Outlook via "als Junk" kennzeichnen (oder so ähnlich)? Die Frage ist, ob das via IMAP auf den Bluewin Server sychnronisiert wird und dann so vom System ebenso übernommen als SPAM.

 

Weil eigentlich verwende ich Webmail kaum.....


Gute Frage, danke dafür!

Die Funktion "Als Junk" ist eine Funktion des E-Mail-Clients, in dem Fall Outlook. Dabei wird nichts an uns weitergeleitet, die dürfte aber lokal durchaus auch helfen.

Aber wer Webmail nicht verwendet, kann leider nicht auf einfachem Weg die E-Mails bei uns melden. 

Nicht ganz sooo einfach, aber möglich wäre folgendes: Die Spam-Mails als .eml Datei abspeichern und dann ohne Kommentar an die E-Mail spamreport@bluewin.ch weiterleiten.


DAnke @ThomasS und @kaetho 

 

Ich habe meine Antwort oben angepasst. Es gibt in Outlook nicht nur die Funktion "Als Junk kennzeichnen", was wohl eben eine lokale Funktion von Outlook ist....

 

Es gibt in Outlook noch die Funktion "Verschieben in.... dann in den SPAM-Ordner", Dieser SPAM- Ordner wird dann via IMAP auch ins Webmail synchronisiert und dann auch im Webmail im SPAM Ordner angezeigt. Die Frage ist nun, ob das das Bluewin Antispam System genau gleich interpretiert wie wenn ich es im Webmail selbst mache.... vielleicht weiss auch @ChristianG was dazu....

keep on rockin'
Pledubiech10
Level 1
8 von 25

Bitte die Mails nicht einfach löschen, sondern im Webmail mit dem Button "Spam melden". So wird das Mail an den Filterhersteller gemeldet und automatisch verschoben. Je mehr das machen und richtig nutzen, desto besser funktioniert der Filter.

 

Was glauben Sie denn, was ich die ganze Zeit tue? Ich weiss nicht, wie viele Mails ich in Swisscom Webmail zuerst als SPAM markiert habe, also VOR dem Löschen. Aber die Filter schaffen es allem Anschein nach trotzdem nicht. Es ist mir durchaus klar, dass immer wieder vereinzelte Mails durch die "Maschen" eines Filters rutschen können.

Aber derart viele Mails, welche zudem alle nach dem gleichen plumpen SPAM-Muster aufgebaut sind, sind nicht zu erkennen? C'mon!!!

ThomasS
Level 1
9 von 25

@POGO 1104  schrieb:

Es gibt in Outlook noch die Funktion "Verschieben in.... dann in den SPAM-Ordner", Dieser SPAM- Ordner wird dann via IMAP auch ins Webmail synchronisiert und dann auch im Webmail im SPAM Ordner angezeigt. Die Frage ist nun, ob das das Bluewin Antispam System genau gleich interpretiert wie wenn ich es im Webmail selbst mache.... vielleicht weiss auch @ChristianG was dazu....


Das reine Verschieben der Nachricht in den Spamordner (ob nun im Webmail, oder auch über IMAP), kann leider keine Benachrichtigung an den Spamfilterhersteller auslösen. Sprich: Nein.

liebe Grüsse, bien cordialement, cari saluti, best regards
ThomasS
ThomasS
Level 1
10 von 25

@Pledubiech10  schrieb:

Was glauben Sie denn, was ich die ganze Zeit tue? Ich weiss nicht, wie viele Mails ich in Swisscom Webmail zuerst als SPAM markiert habe, also VOR dem Löschen. Aber die Filter schaffen es allem Anschein nach trotzdem nicht. Es ist mir durchaus klar, dass immer wieder vereinzelte Mails durch die "Maschen" eines Filters rutschen können.

Aber derart viele Mails, welche zudem alle nach dem gleichen plumpen SPAM-Muster aufgebaut sind, sind nicht zu erkennen? C'mon!!!


Exgüse, da das in der vorherigen Nachricht für mich nicht eindeutig klar wurde, habe ich der Vollständigkeit halber nochmals darauf hingewiesen.

Vielleicht auch noch als Ergänzung: Nach dem Klick auf den Button, wird das E-Mail automatisch in den Spamordner verschoben, dort muss es nicht noch manuell gelöscht werden. Diesen Aufwand kann man sich sparen, da dieser Ordner regelmässig automatisch bereinigt wird.

Das Feedback zum Filter selber habe ich weitergeleitet. Die aktuelle Spamwelle (wie auch jede andere) wird angeschaut und analysiert, um die Spammails künftig bestmöglich zu filtern.

liebe Grüsse, bien cordialement, cari saluti, best regards
ThomasS
deinnachbar
Level 1
11 von 25

Im Moment ist es wieder richtig mühsam. Es werden immer mehr Spam-Mails. Das hatten wir doch auch schon mal.

Salton
Level 1
12 von 25

Sehr nervig. Es werden laufend mehr Mails. Erinnert mich an vor etwa 2 Jahre, wo ich mindesten 50 Mails pro Tag hatte. Da wurden praxtisch alle Bluewin Konten überschwemmt. Bluewin griff mit ihren Massnahmen meiner Meinung nach zu spät ein. Ich hoffe, es geht diesmal schneller. Dieses Problem kann vermutlich nur Bluewin lösen. Hoffen wir das Beste - mann muss ja etwas Optimistisch sein!

Millekio80
Level 1
13 von 25

Es sind sogar Phising Attacken auf breiter Front. ACHTUNG vor dem anklicken der Links.

ThomasS
Level 1
14 von 25

Hallo zusammen,
gemäss Spamfilterhersteller wurden Anpassungen am Filter vorgenommen, könnt ihr mir berichten, ob die Änderung Erfolg hatte oder ob immernoch dieselben Mails neu reinkommen?

liebe Grüsse, bien cordialement, cari saluti, best regards
ThomasS
WalterB
Level 1
15 von 25

Es hat nachgelassen, am Morgen jede Stunde 5-6 und bis jetzt ist keines mehr gekommen.

FlySmurf
Level 1
16 von 25

@ThomasS  schrieb:

Hallo zusammen,
gemäss Spamfilterhersteller wurden Anpassungen am Filter vorgenommen, könnt ihr mir berichten, ob die Änderung Erfolg hatte oder ob immernoch dieselben Mails neu reinkommen?


Darf ich fragen welchen spamfilter verwendet wird?

Diese mail kommen bei mir sogar bei barracuda durch

Pledubiech10
Level 1
17 von 25

Jetzt scheint langsam Ruhe im Karton zu sein.

POGO 1104
Level 1
18 von 25

Vereinzelt kommen noch welche durch....

keep on rockin'
Pledubiech10
Level 1
19 von 25

Ja, schon. Aber es waren nur noch 2, und die sind direkt im SPAM gelandet.  Mal schauen, ob's anhält.

Fiotiocke15
Level 1
20 von 25

geht mir genauso, unglaublich!

Nach oben