abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Probleme mit unerwünschten Mails von TWOO

CSC1966
Level 1
1 von 4
 
HILFREICHSTE ANTWORT1

Akzeptierte Lösungen
Walter_Wp
Level 1
3 von 4

Im Webmail kannst du über "Einstellungen" – "Email" – "blockierte Absender" bestimmte Email Absender-Adressen sperren, oder auch ganze Adress-Domains, Beispiel  @Spammer.ch .  Diese Mails kommen dann offenbar in den Spamordner und werden dort nach einigen Tagen automatisch gelöscht.

 

Du kannst weitere Mailprogramme (Outlook) mit dem Webmail synchronisieren, siehe  >hier  In den weiteren Mailprogrammen könntest du Regeln definieren, welche die missliebigen Mails im Spamordner schneller "abräumen".

 

Die "Lösung" ist leider nicht nachhaltig, weil du wohl weiterhin mit diesen Mails beglückt wirst. Etwas langfristiger hilft wohl ein  >Adresswechsel für deine Emails.  Das macht aber nur dann Sinn, wenn du zukünftig unterschiedliche Adressen betreibst. Eine Adresse für die Privatkorrespondenz, und weitere für Firmen. Auch in den "Social Media" solltest du nie deine Adresse für die Privatkorrespondenz verwenden. Dann kannst du später bei Bedarf mit weniger Aufwand weiterziehen.

 

Walter

Editiert
3 Kommentare 3
CSC1966
Level 1
2 von 4

jeden Tag bekomme ich Mails von TWOO obwohl ich mich diverse mal von Newsletter abgemeldet habe. Auch habe ich TWOO als Spam gekenntzeichnet, es kommt aber jeden tag min. 1 Mail dass Leute mit mir chatten möchten, das möchte ich aber nicht. Was kann ich tun um diese Mails nicht mehr zu erhalten.

Walter_Wp
Level 1
3 von 4

Im Webmail kannst du über "Einstellungen" – "Email" – "blockierte Absender" bestimmte Email Absender-Adressen sperren, oder auch ganze Adress-Domains, Beispiel  @Spammer.ch .  Diese Mails kommen dann offenbar in den Spamordner und werden dort nach einigen Tagen automatisch gelöscht.

 

Du kannst weitere Mailprogramme (Outlook) mit dem Webmail synchronisieren, siehe  >hier  In den weiteren Mailprogrammen könntest du Regeln definieren, welche die missliebigen Mails im Spamordner schneller "abräumen".

 

Die "Lösung" ist leider nicht nachhaltig, weil du wohl weiterhin mit diesen Mails beglückt wirst. Etwas langfristiger hilft wohl ein  >Adresswechsel für deine Emails.  Das macht aber nur dann Sinn, wenn du zukünftig unterschiedliche Adressen betreibst. Eine Adresse für die Privatkorrespondenz, und weitere für Firmen. Auch in den "Social Media" solltest du nie deine Adresse für die Privatkorrespondenz verwenden. Dann kannst du später bei Bedarf mit weniger Aufwand weiterziehen.

 

Walter

Editiert
CSC1966
Level 1
4 von 4

danke für den Tipp

Nach oben