abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt fĂŒr 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

preise serie a on demand

Contributor
1 von 20

Liebe Swisscom

Vielleicht habe ich ja etwas verpasst, aber warum kosten die serie A  Fussballspiele neu 7.50 chf ?

eine echte frechheit!!!

Editiert
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
19 von 20

Opt-Out eingeben > gleich erledigt :thumbs_up:

Editiert
19 Kommentare
Novice
2 von 20

Ich war schockiert als ich CHF 7,50 sah, zuerst dachte ich es sei ein Fehler... na ja von CHF 3,50 zu CHF 5,00 war noch eins, aber CHF 7,50 werde ich bestimmt nicht bezahlen, Swisscom hat wohl mein Geld verloren mit dieser Teuerung.

Contributor
3 von 20

spiele von anderen ligen kosten immer noch 5 chf. nur torino-roma kostet 5 chf ...

Novice
4 von 20

Es ist wirklich eine Frechheit.

 

In der Serie A haben schon die meisten Teams die Eintrittspreise wegen Ronaldo erhöht. Und die Swisscom erhöht ihre Preise auch einfach mal um 50%.

 

Ich werde mit Sicherheit kein Spiel mehr mieten.

Contributor
5 von 20

und noch schlimmer ... das ganze stillschweigend ohne vorankĂŒndigung angepasst.

 

das finde ich wieder von swisscom nicht kundenorientiert. 

 

war bei der erhöhung von 3.50 auf 5.00 vor ca. 2 jahren auch so. 

 

es hat sich nichts geÀndert. scheint swisscom dieses verhalten gar nicht so zu stören.

 

das ist fĂŒr mich als langjĂ€hriger swisscom kunde sehr aber sehr Ă€rgerlich đŸ˜€ 

Novice
6 von 20

Stillschweigend bekam ich ab Juni 2018 doppelt so viel (von 12GB auf 24GB jÀhrlich) Roaming Datenvolumen in Europa und habe mich im Swisscom Store bedankt...stillschweigend werden die Serie A Fussballspiele um 50% teuerer...die eine Hand gibt es und die andere nimmt es wieder! So lÀuft das GeschÀft...Ronaldo ist ja nur der Esel!

Contributor
7 von 20

stillschweigend etwas Àndern ohne die kunden zu informieren ist nict i.o

 

die salami taktik bewĂ€hrt suc  lĂ€ngerfristig nicht!

 

was nĂŒtzen mir mehr gb surfen in europa oder dir 7.50 chf fĂŒr das spiel sasulo- inter?

Novice
8 von 20

Swisscom fragt sich eben, wo werden die meisten Italos im 2018/19 die Serie A Spiele am TV konsumieren? Nirgendswo, also rauf mit dem Preis! Die können es ja gar nicht lassen bequem zu Hause, das Live Spiel des lieblings Team anzuschauen...

Expert
9 von 20

Darum gleich Teleclub Sport fĂŒr 29.90 abonnieren, bei 4 Spielen pro Monat fĂ€hrst du schon gĂŒnstiger und hast erst noch die CL und EL inklusive. 

Contributor
10 von 20

danke fĂŒr deinen tipp aber eben event on demand ich will einzelne spiele kaufen und nicht ein abo lösen. 

 

empoli-cagliari kostet heute 7.50 chf 

 

was hat hier cr7 zu tun?

der preis ist nicht rechtfertigt. 

 

das wird swisscom spĂŒren. 

Expert
11 von 20

Vielleicht am Anfang der Saison werden viele denken ohne mich, aber irgendwann werden die Fans dann doch bezahlen wie das meist der Fall ist. Bestimmt haben die Preise nichts mit CR7 zu tun. 

Expert
12 von 20

die ganze serie a gibt es auch bei sunrise tv. kenne jedoch die mietpreise dort nicht. 

 

https://www.sunrise.ch/de/privatkunden/internet-tv/smart-tv/optionen/teleclub/teleclub-sport-event.h...

13 von 20

Es wird auch einen Preiserhöhung der InONE Pakete geben das beim S-Abo. Man bekommt zwar mehr Leistung dafĂŒr steigt der Preis um 5.-- oder 6.-- im Monat. Auch das finde ich nicht korekt. Ich habe bewusst das S-Abo gewĂ€hlt weil ich nicht mehr Leistung brauche und soll nun fĂŒr etwas was ich nicht will und brauche mehr bezahlen. Swisscom hat mich soweit gebracht das ich mich umschaue fĂŒr Alternativen. Und ich bin auch schon fĂŒndig geworden. Mit der Komminikation von Swisscom zum Kunden scheint etwas gar nicht zu klappen.

Super User
14 von 20

@Swisscomfreund

 

Du kannst Dein bestehendes Abo und Preis auch behalten und einen expliziten Opt-Out eingeben.

 

Hier der direkte Link:

http://www.swisscom.ch/stay

 

Einen expliziten Opt-in hÀtte ich bei einer Preiserhöhung eigentlich auch besser gefunden, aber immerhin gibt es einen Opt-out.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche AbhÀngigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Contributor
15 von 20

hallo

wo hast du diesen link gefunden und warum kommuniziert es swisscom nicht transparent đŸ€”

 

es wĂ€re kundenfreundlicher wenn seisscom dies von anfanfang an an alle kunden mitteilen wĂŒrde.

die aktuelle art und weise der kommunikation irritiert nur!

Expert
16 von 20

@Shorty   schrieb:

@Swisscomfreund

 

Du kannst Dein bestehendes Abo und Preis auch behalten und einen expliziten Opt-Out eingeben.

 

Hier der direkte Link:

http://www.swisscom.ch/stay

 

Einen expliziten Opt-in hÀtte ich bei einer Preiserhöhung eigentlich auch besser gefunden, aber immerhin gibt es einen Opt-out.


Und schon wieder muss der Kunde selber aktiv werden. Es ist ja nicht das erste Mal. 😕

Contributor
17 von 20

und woher soll der kunde von dieser option wissen, wenn swisscom sie versteckt 👀

Expert
18 von 20

Ich nehme mal an, Swisscom wird jeden kunden anschreiben und informieren. Die Meldung der schnelleren und teils teureren Abos ist ja erst am 17.08.2018 raus.

Contributor
19 von 20

Opt-Out eingeben > gleich erledigt :thumbs_up:

Editiert
Novice
20 von 20

Ich habe auch schon Serie A Spiele (Bsp. Napoli-Milan) in der neuen Saison fĂŒr Fr. 7.50 gekauft, da geht der Schuss definitiv hinten los. Wenn ich sehe das man Sky und DAZN fĂŒr Fr. 12.90 pro Monat (!) mieten kann, sind Fr. 7.50 pro Spiel regelrechter Wucher. Am schlimmsten ist dass der italienische Kommentator absolut peinlich ist, macht unzĂ€hlige Fehler und kann die Spielernamen nicht korrekt ausprechen. Martens anstatt Mertens, Kouliboly anstatt Koulibaly, Hysei anstatt Hysai und das durch die ganzen 90 Minuten. Nur peinlich sowas.

 

Teleclub ist auf dem absteigenden Ast, ich prophezeie das Ende von Teleclub in ein paar Jahren zumindest was den Sportsektor anbelangt, da hat Sie zum GlĂŒck neue und mĂ€chtige internationale Konkurrenz.

 

Das Quasimonopol von Teleclub der letzten Jahrzehnten ist endlich gefallen. In diesem Sinne freuen wir uns auf bald gĂŒnstigere Sportveranstaltungen und qualitativ hochwertigere Kommentatoren...