abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Re: myCloud and WebDAV

Gelöst
Contributor
Nachricht 41 von 45

joah ... das Thema ist nun 2 Jahr vor sich hin gedümpelt ...

Ich hätte in dieser Zeit gerne auf

"UNLIMITED myCloud Storage", welche man nur mittels App oder Browser nutzen kann, gerne verzichtet und stattdessen 5 CHF pro Monat Rabatt auf das Abo bekommen.

 

Für alle denen es um ein NAS Backup geht, es gibt nun Schweizer Alternativen

Infomaniak scheint nicht 2 Jahre zu brauchen ...

https://www.infomaniak.com/en/professional-tools/swiss-backup

Wenn ich schon zahlen soll, dann gehe ich zu einem Anbieter der mich nicht 2 Jahre vertröstet ... 

Nachricht 42 von 45

Sehr schade und am Bedürfnis vieler Nutzer hinweg  gearbeitet.
Die Möglichkeit ein (NAS) Backup erstellen zu können wurde schon von Beginn weg angepriesen.
Unlimitierter Speicher (nicht nur für Fotos und Videos) wurde von beginn weg angepriesen.

Seit Aufschaltung der Swisscom myCloud wurde v.A. die Anbindung für NAS immer wieder gefordert (so wie ich dies gesehen habe war es zeitenweise das gefordertste Feature im Forum).

Endlich ermöglicht die Swisscom die Anbindung von NAS, aber nur gebunden an Bedingungen (Zusätzliche Kosten)? Der Speicher wird erneut nicht wie angepriesen unlimitiert sein. Nutzer, die nur einen Teil ihres NAS sichern wollen werden auch hintergangen, obwohl sie Besitzer eines Abos sind (nicht myCloud Abo).

Ich weiss12 nicht, ob dies in meinem Text ersichtlich ist, aber ich fühle mich immer wie verarschter... 2 Jahre warte ich nun mein NAS wie von Anfang an versprochen über ein sicheres Schweizer Netzwerk absichern zu können, ohne zusätzliche Kosten (wie angepriesen) und dann DAS...
Bezüglich Kundenwünsche/Kundenzufriedenheit solltet ihr nochmals über die Bücher...

Super User hed
Super User
Nachricht 43 von 45

Aus meiner Sicht ist es naiv wenn man glaubt, dass man etwas gratis in unbeschränkter Menge für eine unbeschränkte Dauer bekommt.

 

Entweder wird ein solches Angebot quersubventioniert indem die Preise anderer Produkte und Dienstleistungen steigen, was in der Telco-Branche eher unwarscheinlich ist, oder das Produkt wird nach einer Einführungsphase nicht mehr kostenlos sein.  

 

Aber es soll ja auch immer noch Leute geben die glauben, dass man ein Smartphone für nur 1 CHF kaufen kann.

Contributor
Nachricht 44 von 45

Naiv ist wenn man glaubt, dass etwas gratis ist ...

Es gibt schlicht keine "Gratis Lieferung" ... sondern die Lieferung ist bereits im Preis inbegriffen.

Holt man das Produkt aber direkt ab, dann hat der Anbieter einfach mehr Gewinn.

 

Das gleiche gilt hier ... faktisch bezahlen alle Kunden bereits für den myCloud Service, unabhängig ob man es verwendet oder nicht, und man hat eigentlich keine Opt-Out Möglichkeit bei dem die Kosten nicht verrechnet werden. --> keine Wahlfreiheit und keine Transparenz

Wenn es ein separaten Zusatzservice ist ... das wäre transparent und fair ..

 

 

Die "Marketing Aussagen" von "unlimiterter gratis Datenspeicher" und diese Versprechungen sind schlicht irreführend, 250GB ist heutzutage sicher nicht mehr ein Volumen das als "unlimitiert" qualifiziert, wenn so gut wie jeder Laptop mit 512GB+ Disk verkauft wird, wäre "unlimitiert" eher so bei 1TB+

 

Ich wünsche mir mehr Transparenz statt Marktschreierei.

 

Super User hed
Super User
Nachricht 45 von 45

Da die Konsumenten offensichtlich auf Marktschreier fliegen, wird sich dieser Trend noch verstärken, siehe Black Friday und Cyber Monday.

 

Seriöse, transparente Angebote zu einem anständigen Preis sind in der heutigen Geiz-Ist-Geil-Gesellschaft nicht mehr gefragt.