abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

myCloudDesktop – MacBook Pro läuft heiss

Highlighted
Level 1
1 von 3

Die myCloud-app auf meinen MacBooks (Pro, 2013 und Retina 2016) braucht oft am meisten Energie, noch mehr als z. B. Firefox. Ein Bekannter der mehr davon verteht als ich sagt, das liege an dem von der App benötigten Java-Prozess. Auf jeden Fall laufen die Kisten heiss, und das auch, wenn "offiziell" gar nichts gesynct wird!

So kann ich die Wolke von Tante Swisscom nicht mehr brauchen, bitte meldet Euch, wenn hier endlich für Abhilfe gesorgt wurde! Kaufe mir 50GB für 12 Stutz im Jahr beim Apple-Moloch, die iCloud funzt bei mir immer tadellos.

2 Kommentare
2 von 3

Ist bei mir genau so. Mit der Vorversion 16.44.2 war es noch viel schlimmer

Ich habe den automatischen Start der App deaktiviert, indem ich sie aus den Anmeldeobjekten entfernt habe.

Jetzt starte ich die App nur jeweils kurz, wenn ich wirklich etwas zu synchronisieren habe und beende sie dann sofort wieder. Sofort heult der Lüfter auf, beruhigt sich dann aber wieder.

Highlighted
Super User
3 von 3

@Toemel @spacenavigator

Bei mir ist nur der Link zu myCloud auf dem iMAC, Macbook Pro und Air installiert und ich lade die Bilder immer von Hand hinauf oder hinab und habe keine solchen Probleme.

Verwende auch noch iCloud und OneDrive, diese aber immer weniger wegen dem Cloudspeicher irgendwo !

Auch solche Gründe wie beim Link unten ist ein + für das myCloud mit den Server in der Schweiz .

https://www.apfeltalk.de/magazin/news/kampf-fuer-datenschutz-apple-unterstuetzt-microsoft/

Editiert
Nach oben