abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Ohne zutun, alle Photos werden gelöscht und neu heruntergeladen

Highlighted
Level 6
1 von 10

Komisches Verhalten.

 

Meistens arbeite ich am Laptop, habe aber auch noch einen PC insbesondere wegen Leistungstarker Grafikkarte.

Die Foto-Ordner des Laptop und Desktop werden per myClaud synchronisiert (oder sollten es werden).

 

Nun als ich nach längerer Zeit den PC aufgestartet habe und mit Photos arbeiten wollte hat MyCloud alle Photos aus allen ordnern gelöscht. (Die Ordner hat er stehen lassen).

Nun lädt er Giga weise die Photos wieder runter. Durch die Menge kann das Tage dauern den entweder lasse ich den PC dauerlaufen und schalte alle ausschaltfunktionen bei xZeit nichtgebaruch aus oder er tut das nur dann wenn ich den PC benützen möchte und frisst die ganze Bandbreite weg.

 

Sorry aber mit solchen Verhalten ist MyClud nicht brauchbar sondern nur ein Ärgernis.

 

Was zum T.... ist da passiert?

Master of Desaster
9 Kommentare 9
Highlighted
Super User
2 von 10

Kenne ich. 

Passierte nach einem Update des Client bei mir. 

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Highlighted
Super User
3 von 10

Denn automatischen Update habe ich beim PC und iMAC noch bei keiner Cloud Anwendung verwendet, schiebe immer alle Photo oder Video von Hand in die Cloud (iCloud, OneDrive und myCloud).

 

Selber verwenden wir in der Verwandtschaft und bei den Vereinshomepage die Swisscom myCloud mit Vergnügen, auch die Vereinsmitglieder finden die Darstellung gut, einzig die grosse Swisscom Werbeeinblendung in der Mitte stört kurzzeitig.

Diese sollte nur unten erscheinen wo sie schon vorhanden ist.

Highlighted
Level 6
4 von 10

Hallo Walter

 

wie von Hand?

 

Willst du mir sagen, dass du erst die Bilder von der Kammera in einen extra auf dem PC erstellten Ordner kopierst, dann von diesem Ordner die Bilder per WEB Ui in die Cloud hochlädst, die Bilder dann wieder aud den PC "zurücksynchronisieren" lässt und zumSchluss die Orginalbilder in der Kammera und dem extra erstellten Ordner auf dem PC löschst?

 

Sorry das kann`s sicher nicht sein.

 

Was ich erwarte: (und so von anderen Clous kenne)

 

Ich Installiere auf allen PC/Laptop (sagen wir mal A,B,C,D) das entsprechende Programm und zeige damit auf den zu synchronisirenden (Photo) Ordner.

Füge ich nun in einem der PC`s ein Photo hinzu oder lösche eins, tut das Programm für mich auf allen andern dasselbe für mich und hält diese so synchron.

Meine ganze Ordnerstruktur mit allen Inhalten wird auf der Cloud gespiegelt und zwar mit dem Orginal Datum und nicht mit Ordnern die das Datum der Synchronisationsdatum aufweisen. Dasselbe auch auf allen PC`s.

 

Für eine ganze Reihe Sync Tools die als Freeware erhältlich sind diese Anforderungen scheinbar kein Problem. Auch andere Clouds wie z.B von Gooogle Photos tut sich damit nicht schweer. Daher ist es für mich unverständlich weshalb es MyCloud nicht hinbringt. Na klar es gibt immer Kinderkrankheiten aber nach 2 Jahren ist das MyCloud "Kind" entweder ein Riesen-Baby oder ein Stief-Kind.

 

Jetzt kommt es aber noch dicker:

Die Sync ist nun bei mir abgeschlossen und was ich feststellen musste ist alarmierend!

Nicht mal das synchronisieren funktioniert. :raging:

 

Nachdem alle Ordner mit grünen Haken versehen waren habe ich die PC`s übers Netzwerk mit dem SynchronisationsTool "FreeFileSync" vergleichen lassen und der hat ganze Ordner wie auch einzelne Photos die nicht synchronisiert wurden.

Erschreckt über diese Entddeckung lies ich das Tool auch noch ein vergleich eines "Backupordners" (einfach eine Netzwerkfestplatte auf der nochmals die Photos abgelegt sind) durchführen.

Das Ergebnis war noch gravierender, es fehlten schlichtweg Ganze Ordner und einzelne Photos. Da das Tool ja auf den einzelnen PC`s löscht wären diese Aufnahmen unwiederbringlich verloren. :sobbing:

ganz übel.

Master of Desaster
Highlighted
Super User
5 von 10

@Master

 

Fehler bitte hier melden. Danke.

 

Thomas

Highlighted
Level 6
6 von 10

@kaetho

Diese Fehlermeldungsstelle kannst du in der Pfeife rauchen und solltest sie hier nie mehr posten :raging:

 

Nachdem ich im Bericht ausführlich die Probleme mit der Ordnerstruktur und dem fehlerhaften Synchronysation berichtet habe erhalte ich doch tatsächlich folgende Antwort.

 

Zitat:

"Die Analyse wurde durchgeführt. Wir sehen auf Seite ihres lokalen myCloud Desktop keine Fehler. Das Program läuft und und ist bereit für die Synchronisation."

 

Danach eine Anleitung wie ich eine einzelne Textdatei im zu überwachenden Ordner erstelle und dan sehen kann wie Sie auf allen Geräten synchronisiert wird.

 

Kein Wort von der Ganzen Ordnerstruktur und den fehlerhaften Synchronisation geschweige denn Bildern die als Daten und als Bilder doppelt vorhanden sind usw.

 

PS:

gibt es eine Möglichkeit "als gelöste" Theadre wieder als ungelöst zu markieren.

Master of Desaster
Highlighted
Super User
7 von 10

@Master sorry, aber es gibt nur diesen offiziellen Fehlermeldelink. Verstehe zwar deinen Frust, aber wegen dir beginne ich nicht Pfeiffe rauchen...

 

@SilvanG9 kann dir da sicher mehr Auskunft geben über die Antwort.

 

Gruss, Thomas

Highlighted
Level 6
8 von 10

@kaethonatürlich sollst du nicht mit dem rauchen beginnen :joy_face:. Bitte solche Anmerkungen meinerseits nicht enst nehmen :winking:

 

Der Support hat sich noch einmal per Mai gemeldet.

Ich habe Ihnen noch einmal zurückgeschrieben wie ich den Clud benutze und auch screenshots von Beispielen.

Der Support bestätigt, dass dies so nicht funktioniert da der Cloud dazu nicht ausgelegt ist. (genauere Ausführungen würden zu kompliziert hier).

Allerdings war er erstaunt über die Dublettenbildung, auch dazu habe ich noch ein Mail geschrieben.

 

Mein persönliches Fazit zu MyCloud der Swisscom:

Der Teil Daten ist unbrauchbar, da er unverschlüsselt übertragen und gespeichert wird.

Der Teil Fotos unbrauchbar, da keine Synchronisation zwischen den Geräten existiert und keine Möglichkeiten einer Ordnerstruktur vorhanden ist.

Master of Desaster
Highlighted
Super User
9 von 10

@Master

 

Der Teil, für den es die meisten vermutlich aktuell benützen, nämlich Fötelis auf Swisscom TV anschauen, der funktioniert immerhin (ist zwar nicht so perfekt wie z.B. eine Apple TV Diashow, aber immerhin eine Möglichkeit, wenn man nichts anderes vernünftiges für Diashows hat)

 

Ev. hätte man das Produkt einfach weniger marketing-orientiert nicht „myCloud“, sondern bescheidener „Swisscom Foto-Viewer“ taufen sollen und das Geld für die teilweise ebenfalls vorhandenen Cloud-Ansätze besser andersweitig investiert... denn der Abstand zu den Funktionalitäten der Marktführer wird nicht kleiner, sondern mit den Weiterentwicklungen von Microsoft, Google und Dropbox etc. immer grösser.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
10 von 10

Im Gewissen Sinne hast Du hier wohl recht Shorty. Bisher konnte mir auch niemand genau erklären, warum man 

mit Docsafe und myCloud zweigleisig fährt und nicht einfach eine einfache aber sichere "Swisscom Cloud" als Ganzes verkauft, welche zumindest im schweizerischen Markt eine Alternative zur US-Dropbox bildet. 

Nach oben