abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

inOne Mobile Go - Internet im Schneckentempo

Super User hed
Super User
21 von 30

Ein einzelner Test mit 4G ist nicht repräsentativ. Der andere Test den du geliefert hast, war ja nur 3G.

 

Zu Hause erreiche ich z.B. grad jetzt 00:27 Uhr 9 / 55 Mbps. Am selben Standort habe ich tagsüber wenn die Zelle von vielen Usern belastet ist hingegen selten mehr als 5 / 20 und oft sogar weniger als 10 Mbps. 

Contributor
22 von 30

Das mag ja sein, aber es ist doch eine Frechheit, dass das Netz nicht über den Usern aufgeteilt wird!? Jeder bezahlt für seine Abos. Und der Mythos Netzauslastung sehe ich hier deplaziert - sogar im Europa Park in Rust (da hat es mehr Menschen als am Eigerplatz in Bern) hatte ich teilweise eine Download - Speed von etwa 50mb/s.

Super User hed
Super User
23 von 30

Selbst bei 5G wird das Netz d.h. die Bandbreite zw. den Usern aufgeteilt, das ist technologisch bedingt.

 

Und mehr Bandbreite bedeutet auch mehr Antennen und höhere Preise, aber gegen beides wehren sich die Konsumenten.

Super User
24 von 30

@domi-77977 

 

Wieso soll die Netzauslastung ein Mythos sein? Das ist Tatsache. Du bist nicht der einzige Nutzer auf dem Handynetz. Genau auch aus diesem Grund schwankt der Speed immer, ist niemals immer gleich, eben je nach Auslastung und Tageszeit und auch der Ort wo man sich gerade aufhält. Mit 5G ist die Kapazität nochmals deutlich höher, sprich es können deutlich mehr Leute gleichzeitig mit hohem Speed surfen. Aber unter dem Strich ist es auch da genau gleich, du teilst das Netz mit anderen, hast also nicht deine eigene Leitung.

Editiert
Contributor
25 von 30

Okay, aber trotzdem ist es beinahe unmöglich, dass eine solche Speed vorhanden sein kann. 

Super User
26 von 30

Nein, unmöglich nicht. Wie gesagt, kommt immer drauf an, wann und wo. Ich habe regelmässig deutlich über 100 Mbit's, mit 5G bekomme ich bei einer Zelle zwischen 550-600 Mbit's. Beim inOne go ist sowieso bei 100 Mbit's Schluss, ausser du buchst die Option Premium Speed hinzu.

Contributor
27 von 30

Das Problem konnte nun durch den 2nd-Level-Support behoben werden.

 

Anscheinend wurde etwas im System der Swisscom falsch eingebucht. Nach einem "neu-aufsetzen" des Mobilfunkvertrages konnte das Problem gelöst werden. Nun habe ich wieder Geschwindigkeiten zwischen 65 und 120 Mbit/s.

 

Ich danke euch allen für die Tipps und die Unterstützung.

Contributor
28 von 30

Auch mit der Option Speed für 10.-- pro Monat komme ich nicht über 50mbits. Internetgeschwindigkeit bald so langsam wie Salt.......

Super User
29 von 30

@Xala 

 

Es kommt immer darauf an wie nahe bei der Antenne und wie viele Anwender gleichzeitig darauf zugreifen !

Nehme an 4G und bei der Mobile Empfangsleistung, Vollanzeige ?

Highlighted
Super User hed
Super User
30 von 30

Und aufs Gerät kommt es auch noch an. Mein iPhone 8 ist im Schnitt 2x schneller als das iPhone SE und rund 4x schneller als das iPhone 5. Und das Galaxy S9+ ist wiederum schneller als das iPhone 8.

Editiert