abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Wichtig

Neue Mobile Abos bei Swisscom

Contributor
121 von 276

Gibt es bereits eine Angabe zur Upload-Geschwindigkeit?

Super User
122 von 276

@mitsui1 

 

Gemäss Recherche beträgt der Upload bei den neuen Abos 10 Mbit's. Ausser beim inOne go Premium oder wenn man die Option Premium Speed hinzufügt, dann beträgt der Upload 75 Mbit's. Angaben aber ohne Gewähr.

 

@SamuelD  bitte korrigieren wenn es falsch ist 🙂

Editiert
Contributor
123 von 276

  • Die Limite von 40 GB zum Surfen in der Schweiz wird aufgehoben. Neu kann in der Schweiz ohne Limite gesurft werden.

Gruss Samuel

 

Na das ist doch mal ne gute Meldung.

Bleibt nur noch abzuwarten wie die Down/up Geschwindigkeiten ausehen?

Da freue ich mich schon mit einem Mobilen Router im Ferienhäuschen Netflix zuschauen.


 

Community Manager
124 von 276

@mitsui1  @Samsi  

 

Beim inOne mobile basic und go und beim swiss flat ist der Upload Speed max. 10 Mbit/s. Beim inOne mobile premium und mit dem Connect Pack oder der Premium Speed Option ist der jeweils maximal erreichbare Upload Speed verfügbar.

 

Gruss Samuel

 

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
Contributor
125 von 276

Hallo Swisscom 

 

Verstehe nicht ganz, weshalb man noch Werbung für die alten Abos macht, diese gibt es ja nächsten Montag nicht mehr... oder?

 

34E565E7-97CD-4FF7-B112-B5583F6A8480.jpeg

Expert
126 von 276

 


@mitsui1  schrieb:

Hallo Swisscom 

 

Verstehe nicht ganz, weshalb man noch Werbung für die alten Abos macht, diese gibt es ja nächsten Montag nicht mehr... oder?

 

34E565E7-97CD-4FF7-B112-B5583F6A8480.jpeg


 

Was spricht dagegen? Die alten Abos werden noch bis Sonntag verkauft und ab Montag dann nur noch die neuen.

Die alten behalten die Gültigkeit bis auf weiteres. Ich zum Beispiel habe noch ein Infinity 2.0

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Editiert
Contributor
127 von 276

@ Doc 

 

Also für Kunden die tatsächlich ein paar Minuten pro Monat von der Schweiz ins Ausland telefonieren wollen, wird es bei fast allen Abos teurer und nicht billiger - Vollmond hin oder her.

 

Was gerne oft übersehen wird, sind die unterschiedlichen Preisangaben. Bei den aktuellen inOne mobile Übersicht sind diese ohne inOne Home Kombi-Rabatt und bei den neuen inOne mobile go sind sie eben mit Kombi-Rabatt. Aber nicht jeder Kunde möchte inOne Home haben.

 

Also:

- XL bisher 180.- all-inclusive, premium neu 200.- all-inclusive - also teurer

- L bisher 120.- (300 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - toll, tatsächlich günstiger

- M bisher 90.- (100 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - oh oh teurer

- S bisher 70.- (60 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - oh oh noch teurer

- XS bisher 60 (30 min.), basic neu 45.- + 20.- International Voice Option = 65.- - oh oh teurer

 

Alles klar Vollmondmann?

Super User
128 von 276

Wie weiter oben angegeben mit dem Wechsel vom Mobile ABo "L" kann man pro Monat ohne Telefon nach der EU Fr. 20.- sparen, bei zwei ABo "L" in der Familie pro Monat Fr. 40.- weniger.

 

Jetzt gibt es ja auch die Möglichkeit das Festnetz mit der Option von CH nach EU für Fr. 20.- abzuschliessen um weiterhin in das Ausland zu telefonieren.

 

Auch könnte man mit dem Natel dann eine VPN Verbindung auf das eigene Festnetz herstellen und somit auch von der Schweiz über die eigene Festnetz Nr. nach der EU telefonieren.

 

 

Festnetz-EU.jpg

 

Oder für wenig Telefonieren in die EU / USA

 

Oder-Fr.9.00.jpg

Editiert
Contributor
129 von 276

@Pitchblack73 

 

Deine Aufstellung mag auf Dich persönlich gelten, ist aber nicht zu Ende gedacht.

 

Erstens dürften die wenigsten, die rechnen können und sich noch um anderes als ihre Kommunikationsmittel kümmern müssen, ihre Produkte über sämtliche Anbieter verteilen, womit es bereits wieder Fr. 20.- günstiger ist. Und zweitens hast Du z.B. die durchaus wichtige Multi Device Option aussen vorgelassen, welche im Paket für mehrere Geräte wiederum Fr. 20.- mehr kostet. Ausserdem hast Du die deutlich besseren Ausland-Leistungen nicht mit einem Wort erwähnt. So ist z.B. Das Intercontinental-Paket für Fr. 70 deutlich mehr wert, als das bisherige Datenpaket im fernen Ausland, da nebst dem rundf 13-fachen Datenvolumen auch Gespräche dazugehören. Das können hunderte von Franken in einem Monat sein, in dem man die Option bucht und benötigt. 

 

Du siehst... ganz so trivial kann der Preisvergleich dann doch nicht gestaltet werden. Für mich jedenfalls lohnt sich (v.A. dank Übersee-Aufenthalte innerhalb der nächsten Monate) der Wechsel von inOne L zu go dermassen, dass ich sogar die Fr. 200.- Wechselgebühr (im Oktober neues iPhone bezogen) bezahle, und – bei besseren Leistungen – über die ganze Zeit gerechnet immer noch günstiger fahre, als wenn ich alles so lassen würde, wie es ist.

Expert
130 von 276

@Pitchblack73  schrieb:

@ Doc 

 

Alles klar Vollmondmann?


eigentlich nicht wirklich.

 


Also für Kunden die tatsächlich ein paar Minuten pro Monat von der Schweiz ins Ausland telefonieren wollen, wird es bei fast allen Abos teurer und nicht billiger - Vollmond hin oder her.

das ist so, kann nicht bestritten werden (auch wenn wirklich gerade erst vollmond war).

zudem beinhalten die neuen abos für einen (fast) gleichen preis viel viel mehr leistung.

es gibt halt nicht immer den foifer und s weggli.

 

Was gerne oft übersehen wird, sind die unterschiedlichen Preisangaben. Bei den aktuellen inOne mobile Übersicht sind diese ohne inOne Home Kombi-Rabatt und bei den neuen inOne mobile go sind sie eben mit Kombi-Rabatt. Aber nicht jeder Kunde möchte inOne Home haben.

es werden beide preise ausgewiesen. und wer nicht will, hat schon :winking:

(ist zudem bei allen anderen anbietern dasselbe: preisangabe im kombipaket)

 

und jetzt zum punkt, welcher kreuzfalsch ist:


Also:

- XL bisher 180.- all-inclusive, premium neu 200.- all-inclusive - also teurer

- L bisher 120.- (300 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - toll, tatsächlich günstiger

- M bisher 90.- (100 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - oh oh teurer

- S bisher 70.- (60 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - oh oh noch teurer

- XS bisher 60 (30 min.), basic neu 45.- + 20.- International Voice Option = 65.- - oh oh teurer


- XL bisher 200.- all-inclusive, premium neu 200.- noch mehr (!) all-inclusive - also gleich teuer und viel, viel, viel mehr leistung (EU/USA all inclusive?!)

- L bisher 140.- (300 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - toll, tatsächlich günstiger (und viel viel mehr leistung: unlimitiert int. anrufe und unlimitiert roaming)

- M bisher 100.- (100 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - oh oh, gleich teuer und doch massiv mehr leistung? (unl. int. anrufe und unl. roaming in der EU)

- S bisher 80.- (60 min.), go neu 80.- + 20.- International Voice Option = 100.- - oh oh, wirklich ein wenig teurer. wobei auch hier: massiv mehr leistung.

- XS bisher 65.- (30 min.), basic neu 45.- + 20.- International Voice Option = 65.- - oh oh, genau gleich viel (basic ist aber streng genommen nicht direkt mit dem XS vergleichbar)

 

wie ich auf die unterschiedlichen preise komme? die meisten leute (so wie ich) haben ein handy mit dem abo bezogen und somit DIESE preise für ihr abo. zudem sind das auch die bruttopreise ohne "ohne gerätebezug"-abzug.

 

deine ganze aufregung, gespieltes unverständnis und absichtliche stänkerei zeigt halt schon, dass du 1. auf den Vollmond ansprichst und 2. einfach lernresistent bist oder stunk machen WILLST. :winking:

 

und zu guter letzt: es wird niemand zum wechsel gezwungen! meine mutter zB. hat immer noch ein uraltes infinity 1.0 abo :roll_eyes:

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Super User
131 von 276

@ Doc  es bringt nicht viel mit @swissbird  zu diskutieren weil für Ihn jeder andere Vorschlag oder Ideen keinen Anklang finden.

 

Selber sparen wie in der Familie mit den jetzigen zwei ABo "L" beim wechsel auf das neue ABo für Fr. 80.-  inkl. MultiDevice pro Monat Fr. 40.-  und für die Ausland Gespräche von der Schweiz nach der EU nehmen wir das Festnetz ABo für Fr. 9.- 100 Minuten für Festnetz und Mobile ins Ausland.

 

Auch war das ein Vorschlag wenn man das Natel mit dem neuen ABo verwendet kann man weiter mit einer VPN Verbindung nach der EU telefonieren, auch war das ein Vorschlag für andere welche gerne wechseln möchten und ich bin nicht der Einzige mit dieser ABo Vorstellung.

Expert
132 von 276

@WalterB  schrieb:

@ Doc  es bringt nicht viel mit @swissbird  zu diskutieren weil für Ihn jeder andere Vorschlag oder Ideen keinen Anklang finden.

 

Absolut richtig, da ist jedes einzelne Wort pure Zeitverschwendung.

 

Es kann schon sein, dass je nachdem was man hat es mit den neuen Abos teurer wäre. Das streite ich nicht ab, aber es wird ja niemand zum wechseln gezwungen.

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Contributor
133 von 276

@WalterB 

 

Das würde ich so jetzt nicht sehen, aber wenn jemand klare, unvorbehältliche Aussagen ohne Konjunktiv über „teurer“ oder „billiger“ macht, diese aber schon auf den ersten Blick längst nicht alle Argumente beinhalten, stelle ich mich nicht einfach doof und lasse die beeindruckt so stehen.

Wer meine älteren Beiträge hier liest, sieht durchaus, dass ich die gleichen Kritikpunkte angebracht habe, und wer den letzten Beitrag gründlich liest, sieht ebenso, dass ich Argumente in beide Richtungen bringe (Weitere non-inklusa, die bei der Kritik des teurer werdens nicht mal berücksichtig wurden (!), wie auch das Gegenteil).

 

Die Idee mit dem VPN ist im Übrigen hervorragend, benutze ich selbst auch, wenn ich von unterwegs mit der Festnetz-Nummer raustelefonieren will.

 

Die Betupften müssten sich vielleicht auch initial die Frage stellen, ob sie um die Sache diskutieren wollen (und die wertvollen Klärungen von Samuel habe ich stets verdankt, da ich klar auf dieser Schiene fahre), oder ob sich jemand eher auf der Suche nach Bestätigung, Zustimmung und dem Wunsch nach Schulterklopfer wiederfindet. Dann wäre der Ort nur bedingt geeignet, oder aber es müsste klarer formuliert werden. :smile: :stuck_out_tongue:

Editiert
Super User
134 von 276

Am besten warten wir mal ab wenn vom Montag an der Wechsel stattfinden kann und schauen dann wie es dann aus dem Busch tönt mit Pro und Kontra.

 

:friendly_grin:

Expert
135 von 276

@WalterB  schrieb:

@ Doc  es bringt nicht viel mit @swissbird  zu diskutieren weil für Ihn jeder andere Vorschlag oder Ideen keinen Anklang finden.

 

Selber sparen wie in der Familie mit den jetzigen zwei ABo "L" beim wechsel auf das neue ABo für Fr. 80.-  inkl. MultiDevice pro Monat Fr. 40.-  und für die Ausland Gespräche von der Schweiz nach der EU nehmen wir das Festnetz ABo für Fr. 9.- 100 Minuten für Festnetz und Mobile ins Ausland.

 

Auch war das ein Vorschlag wenn man das Natel mit dem neuen ABo verwendet kann man weiter mit einer VPN Verbindung nach der EU telefonieren, auch war das ein Vorschlag für andere welche gerne wechseln möchten und ich bin nicht der Einzige mit dieser ABo Vorstellung.


@swissbird ist ja nicht der qerulat :smile_sweat:

finde seine aussage zu @Pitchblack73 's  kommentar sogar gut :thumbs_up:

 

@WalterB  ich gaube du verwechselst da was :think:

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Editiert
Super User
136 von 276

@ Doc 

 

Sorry war eine Verwechslung, aber warten wir mal ab wie sich das ganze ab Montag entwickelt.    :stuck_out_tongue:

Contributor
137 von 276

@swissbird 

 

Wie geht das mit dem Festnetz via VPN?

Expert
138 von 276

@WalterB  schrieb:

@ Doc 

 

Sorry war eine Verwechslung, aber warten wir mal ab wie sich das ganze ab Montag entwickelt.    :stuck_out_tongue:


habe ich mir doch gedacht 😄

also bin immer noch auf der pro seite.

 

hab mir ja direkt von meinem mobile M das GO spezialpaket vorbestellt.

als M (und höher) kunde hat man schon die meisten vorteile ¯\_(ツ)_/¯

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Super User
139 von 276

@mitsui1  schrieb:

@swissbird 

 

Wie geht das mit dem Festnetz via VPN?


Mit dem Home App von Swisscom.

https://www.swisscom.ch/de/about/medien/aktuell/warum-die-swisscom-home-app-so-beliebt-ist.html#T=ed...

 

Bei einer VPN Verbindung nimmt man sein eigene Festnetznummer mit und es wird auch eine Telefontastur eingeblendet.

 

Das ganze funktioniert z.b. auch auf einem iPad mit einer MultiDevice Karte.

Editiert
Contributor
140 von 276

Ja, das geht aber nur zu Hause, oder? Brauche ich da sonst noch was?