abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Wichtig

Neue Mobile Abos bei Swisscom

Contributor
61 von 276

@Pitchblack73 

 

Du musst die Texte richtig lesen, bzw. richtig interpretieren:

 

Werbung: inOne mobile go, unlimitiert surfen, Telefonie und SMS in der CH und EU (1/2)

 

-> bedeutet genau das, was geschrieben ist:

unlimitiert surfen (40GB EU, danach Drosselung auf 128kbit/s), Telefonie und SMS in der CH und EU = innerhalb CH und innerhalb EU unlimitiert telefonieren.

 

Es heisst nicht nach EU (die Schweiz ist nicht in der EU). Telefonie ist unlimitiert enthalten, z.B. Anruf von Zürich nach Bern etc., und z.B. Anruf von Köln nach Hamburg etc.

 

Du hast jedoch Recht, dass im inOne mobile XS ein Telefonie-Kontingent von 30 Minuten nach EU enthalten ist. 

 

Viele Grüsse!

Contributor
62 von 276

@Sevenup  schrieb:

@Pitchblack73 

 

Du musst die Texte richtig lesen, bzw. richtig interpretieren:

 

Werbung: inOne mobile go, unlimitiert surfen, Telefonie und SMS in der CH und EU (1/2)

 

-> bedeutet genau das, was geschrieben ist:

unlimitiert surfen (40GB EU, danach Drosselung auf 128kbit/s), Telefonie und SMS in der CH und EU = innerhalb CH und innerhalb EU unlimitiert telefonieren.

 

Es heisst nicht nach EU (die Schweiz ist nicht in der EU). Telefonie ist unlimitiert enthalten, z.B. Anruf von Zürich nach Bern etc., und z.B. Anruf von Köln nach Hamburg etc.

 

Du hast jedoch Recht, dass im inOne mobile XS ein Telefonie-Kontingent von 30 Minuten nach EU enthalten ist. 

 

Viele Grüsse!


Ach mensch Leute! Bitte und lest doch meinen ersten Post korrekt, ist doch nicht so schwierig oder?

 

Genau das habe ich eben gemeint. Mit Interpretation habe ich das beschrieben, was der nicht versierte Otto-Normalerverbraucher denkt wenn er diese unklar formulierte Werbung liest.

 

Meine Reaktion darauf war:

 

"WTF?!? Mit dem bisher gleich teuren inOne mobile XS waren wenigstens 30 min./Mt. Telefonieren nach EU/Westeuropa, USA und Kanada inklusive. Nun kostet schon die erste Sekunde extra.

Erst mit dem Zusatzpaket Intercontinental Pack für lächerliche 70.- kommt das magische Wörtchen "nach" dazu - wie auch beim Angebot inOne mobile premium - dort steht unlimitiert Telefonie CH nach EU/Westeuropa und USA/Kanada."

 

Also eigentlich genau dein Kommentar..... welcher überflüssig ist wenn du meinen richtig gelesen hättest.... Pfff

Expert
63 von 276

@Pitchblack73  schrieb:

@Sevenup  schrieb:

@Pitchblack73 

 

Du musst die Texte richtig lesen, bzw. richtig interpretieren:

 

Werbung: inOne mobile go, unlimitiert surfen, Telefonie und SMS in der CH und EU (1/2)

 

-> bedeutet genau das, was geschrieben ist:

unlimitiert surfen (40GB EU, danach Drosselung auf 128kbit/s), Telefonie und SMS in der CH und EU = innerhalb CH und innerhalb EU unlimitiert telefonieren.

 

Es heisst nicht nach EU (die Schweiz ist nicht in der EU). Telefonie ist unlimitiert enthalten, z.B. Anruf von Zürich nach Bern etc., und z.B. Anruf von Köln nach Hamburg etc.

 

Du hast jedoch Recht, dass im inOne mobile XS ein Telefonie-Kontingent von 30 Minuten nach EU enthalten ist. 

 

Viele Grüsse!


Ach mensch Leute! Bitte und lest doch meinen ersten Post korrekt, ist doch nicht so schwierig oder?

 

Genau das habe ich eben gemeint. Mit Interpretation habe ich das beschrieben, was der nicht versierte Otto-Normalerverbraucher denkt wenn er diese unklar formulierte Werbung liest.

 

Meine Reaktion darauf war:

 

"WTF?!? Mit dem bisher gleich teuren inOne mobile XS waren wenigstens 30 min./Mt. Telefonieren nach EU/Westeuropa, USA und Kanada inklusive. Nun kostet schon die erste Sekunde extra.

Erst mit dem Zusatzpaket Intercontinental Pack für lächerliche 70.- kommt das magische Wörtchen "nach" dazu - wie auch beim Angebot inOne mobile premium - dort steht unlimitiert Telefonie CH nach EU/Westeuropa und USA/Kanada."

 

Also eigentlich genau dein Kommentar..... welcher überflüssig ist wenn du meinen richtig gelesen hättest.... Pfff



https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/abos-tarife/inone-mobile.html

Da steht unterhalb der neuen Abos zum Beispiel:


International Calls

Unlimitiert Telefonie aus der Schweiz nach EU, USA und Kanada

Pro Monat 20.–


Kann man zu den neuen abos hinzubuchen. Auch Multidevice gibt es ab 3.- im Monat. Diese allerdings erst ab dem Go Paket.

Es braucht also kein Intercontinental Pack.

Der einzige Haken beim basic ist, dass die Daten auf 2 GB limitiert sind.

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Expert
64 von 276

@Samsi  schrieb:

Man kann es aber auch umgekehrt Fragen. Wieviele die heute ein Flatrate Abo haben, das sind immerhin rund zwei Drittel der Kunden, benötigen die inbegriffenen Minuten von der CH ins Ausland nur sehr selten bis nie.



Danke, genau so ergeht es mir. Ich brauche im Ausland vor allem Daten und muss auf meiner Nummer erreichbar sein. Telefonate ins Ausland führe ich so gut wie nie. Ich habe 2 Kontakte in Deutschland und die haben auch Facebook und Whatsapp. 

Das inOne L kostet mich 120.- ohne Gerät.
Das inOne mobile Go kostet mich dann noch 80.- (hier gibt es ja kein vergünstigtes Gerät mehr)

Ersparnis für mich 40.- im Monat. Und falls mir die 100 Mbit/s nicht reichen kann ich Premium Speed für 10.- im Monat dazu buchen und spare immer noch 30.-

Fazit von mir, Danke Swisscom für die neuen Abos. Endlich muss ich mir dann im Urlaub keine Gedanken mehr machen, ob und welches Datenpaket ich dazu buchen muss.

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Contributor
65 von 276

Für mich sind die neuen Abos auch von Vorteil.

 

Ich habe ein inOne Mobile XL und werde zum Premium wechseln.

 

Ist zwar nicht günstiger, aber mehr Leistung, welche ich nutzen werde.

Contributor
66 von 276

Ich wohne in grenznähe und habe mich immer geärgert, dass ab und zu plötzlich ins ausländische Netzt geswitched wird und dadurch ein Inklusiv-Roamingtag verpulvert wird. Bei Android lässt sich ja nicht dauerhaft das bevorzugte Netz wählen. Bei jedem Neustart fällt's raus. 

Somit ist das neue Abo super. Telefonie NACH EU? Mach' ich über Whatsapp, dann kostet's auch nicht mehr. Und brauch' ich doch mal übers Netz zu telefonieren, bezahle ich's halt individuell und fahre immer noch günstiger, als wenn ich's pauschal im Abo drin hätte. Wenn alle Stricke reissen, dann kommt halt die Internationalcall-Option für 20 Franken dazu - und siehe da, immer noch günstiger als das vorherige InOne M.

Alles in allem also eine gute Option. Ich hatte mich nämlich kürzlich nach anderen Anbietern umgeschaut, da bspw. der Natelbezugsaufschlag von 10 Franken aufs Abo nicht automatisch nach 24 Monaten rückgängig gemacht wurde, was mich zuerst sehr ärgerte. Mit derzeit 1 InOne M und 3 InOne S Abos in der Familie sparen wir nach einem Wechsel gesamthaft 60 Franken pro Monat.

Contributor
67 von 276

Vielleicht bin ich ja der einzige, der auch aussrhalb von EU und USA reist.... im Sinne von einer guten Erreichbarkeit, fände ich es halt cool, wenn zum Beispiel Welweit 128 kbit/s Flatfee hätte. 

 

Ich brauche ja nicht ständig Video zu sehen, möchte aber weltweit per Email und Whatsapp erreichbar kein. 

 

Siehe T-Mobile. Wenn man extra bezahlt, gibt es dann mehr speed. 

https://www.t-mobile.com/cell-phone-plans?icid=WMM_TM_Q117TMO1PL_H85BRNKTDO37510

 

Das nenne ich sorgloses reisen....

Expert
68 von 276

@SamuelD 

Wie sieht das dann bei inOne mobile basic und inOne mobile GO mit ankommenden Anrufen aus, wenn man sich im EU-Raum (Beispiel Gran Canaria/Spanien) befindet? Enstehen den Kunden dann kosten?


-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Contributor
69 von 276

InOne mobile premium wird 20.- teuerer im Gegensatz zu InOne mobile XL

Contributor
70 von 276

@Pitchblack73  schrieb:

InOne mobile premium wird 20.- teuerer im Gegensatz zu InOne mobile XL


Wieso wird es teurer?

Ich bin der Meinung das es auch 200 Fr. kostet.

Mit InONE home 180 Fr.

Contributor
71 von 276

@Thommy  schrieb:

@Pitchblack73  schrieb:

InOne mobile premium wird 20.- teuerer im Gegensatz zu InOne mobile XL


Wieso wird es teurer?

Ich bin der Meinung das es auch 200 Fr. kostet.

Mit InONE home 180 Fr.


InOne mobile XL kostet 180.-

inOne mobile premium 200.-

Community Manager
72 von 276

@Stephan_76 Für die eingehenden Anrufen fallen keine zusätzliche Kosten an.

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
Contributor
73 von 276

@SamuelDEin weiterer Punkt, welcher mir im Chat nicht beantwortet werden konnte.

Ich gehe im September nach Neuseeland in die Ferien, deshalb interessiert mich das:

 

Sind weiterhin 1000 SMS/MMS weltweit inklusive?

Oder wird das ersatzlos abgeschafft?

 

Bisher galt ja:

Ausserhalb EU/Westeuropa
SMS senden und Surfen

SMS, MMS
1000 SMS pro Monat
inbegriffen

Mehrwertdienste und Spezialnummern sind ausgeschlossen. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten werden SMS gemäss dem Roaming Standardtarif verrechnet.

Daten

100 MB pro Jahr
inbegriffen

Während einem Jahr insgesamt 100 MB surfen. Zusätzliche Datenpakete unter cockpit.swisscom.ch erhältlich. Audio/Video nur bedingt empfohlen.

SMS pro Monat. Surfen pro Jahr

Die Inklusivvolumina gelten in allen Ländern ausserhalb EU/Westeuropa. Ausgenommen sind: Afghanistan, Äthiopien, Burundi, Dschibuti, Französisch-Polynesien, Guam, Kuba, Liberia, Libyen, Mali, Namibia, Nepal, Neukaledonien, Osttimor, Simbabwe.

Die Inklusivvolumen sind auf Schiffen und in Flugzeugen nicht gültig.
Contributor
74 von 276
Meines Wissens geht das leider nicht mehr. Ausserhalb von Europa sind keine SMS mehr enthalten. Ich finde das wirklich sehr schade.
Community Manager
75 von 276

Hallo @speed85

 

Ausserhalb EU/Westeuropa hast du mit dem inOne mobile go 1000 SMS/MMS und 100MB Datenvolumen pro Monat inklusive. 
                                       

Gruss Samuel

 

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
Contributor
76 von 276

Das ist ja, super. Wo steht das denn?

Contributor
77 von 276

@SamuelD  schrieb:

Hallo @speed85

 

Ausserhalb EU/Westeuropa hast du mit dem inOne mobile go 1000 SMS/MMS und 100MB Datenvolumen pro Monat inklusive. 
                                       

Gruss Samuel

 


Super, freut mich, dass dies beibehalten wurde!

@mitsui1: Das steht eben (noch) nirgends, deshalb habe ich ja nachgefragt. :-)

Contributor
78 von 276

Es scheint eine aktualisierte Version der Wechselbedingungen zu geben:

 

https://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/de/res/public/mobile/fenghuang/hinweise-abowechsel-inon...

 

Gefunden, ganz unten auf der Seite: Wechselbedingungen ab 24.02.2019

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/abos-tarife/inone-mobile.html

 

Das Wichtigste:

 

Wünscht der Kunde innerhalb der ersten 12 Monate nach Vertragsabschluss bzw. Vertragsverlängerungseines bisherigen Abos einen Wechsel auf ein aktuelles Abo, belastet Swisscom bei Mobile-Verträgeneinmalig CHF 200, bei Datenverträgen einmalig CHF 100. Nach Ablauf der 12 Monate hat ein Abowechsel auf ein aktuelles Abo keine Kosten zur Folge.

 

Ein Abowechsel von einem inOne (business/XTRA) mobile light oder XS auf aktuelles Abo ist jederzeit kostenlos möglich.

 

Bei einer Vertragsverlängerung oder einem Neuabschluss ohne Gerät (zum reduzierten Abo-Preis) ist ein Wechsel auf ein aktuelles Abo jederzeit kostenlos möglich.

Super User
79 von 276

Das Wichtigste ist immer noch gleich. Man kann grundsätzlich kostenlos auf eines der neuen Abos wechseln, ausser man hat vor weniger als 12 Monaten ein vergünstiges Gerät erhalten, dann kostet der Wechsel einmalig 200 Franken.

Contributor
80 von 276

Ich finde die neuen Abos der Hammer und werde Ende Februar sicher wechseln, alleine schon meiner USA-Aufenthalte wegen.

 

Das einzig wirkliche unlogische daran ist die Abschaffung des EU-Roamings bei gleichzeitig nicht inkludierten Auslandtelefonaten. Faktisch kann ich also ennet der Grenze quer durch ganz Europa telefonieren, in der Schweiz aber muss ich aber für einen Anruf nach Deutschland extra bezahlen? Soll ich für längere Gespräche also künftig kurz über die Grenze? 😜 Hier müssen sich die Strategen vielleicht nochmals kurz am Kopf kratzen... Alles andere: Well done!

 

Auch die aktualisierten Vertragswechsel-Bedingungen sagen mir zu! Meine Nachfrage gestern ergab noch, dass man ein Jahr auf Premium bleiben müsse, und heute sieht‘s danach aus, als könnte man für einen Monat upgraden (auch wenn in meinem Fall das package „Intercontinental“ jeweils genügt) und wieder zurück. 👍🏻