abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Neue Mobile Abos bei Swisscom

Super User
81 von 276

@swissbird 

 

Es ist natürlich dann schon seltsam, wenn man in der EU ist, kann man unbegrenzt nach CH/EU telefonieren, nicht aber von der CH nach EU, ohne Option. Wenn man also nach EU telefonieren möchte und man sich in Grenznähe befindet, kann man hoffen, dass das Handy bereits auf "Roaming" ist. Eine völlig neue Situation, wo früher nur schon beim Wort Roaming alle Alarmglocken schrillen und man das Handy aus Sicherheitsgründen sogar auf Flugmodus schaltete, wegen drohenden horrenden Kosten :friendly_grin:

 

Fairerweise muss man auch sagen, dass diese paradoxe Situation, auch für andere EU-Länder gilt, sprich auch z.B in Deutschland. Ob Telekom, Vodafone etc... sind Gespräche von DE nach EU nicht inbegriffen oder es sind nur gewisse Minuten inklusive.

Contributor
82 von 276

Hallo @SamuelD 

 

Ist es nach den neuen Wechselbedingungen wirklich so, dass innerhalb der ersten 12 Monate nach Abschluss/Verlängerung von inOne Mobile S (80.- bzw. 60.-/40.- monatlich mit inOne Vorteil) bei einem Wechsel  zum genau gleich teuren inOne mobile go eine Gebühr von 200.- fällig wird? Bis jetzt waren ja Upgrade bzw. Crossgrade auf ein gleich teures Produkt kostenlos möglich und nur beim Downgrade eine Gebühr fällig.

 

Grüsse und danke für ein Feedback

Editiert
Novice
83 von 276

Mich würde interessieren was denn anrufe in die EU Kosten ohne dass ich 20.- zusätzlich abschliessen muss. 

Contributor
84 von 276

Der Swisscom Mobile-Standardtarif für Anrufe nach EU/Westeuropa, USA und Kanada sind Fr. -.60 pro Minute, abgerechnet im 60-Sekundentakt.

 

Details zu finden unter https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/auslandtarife.html

Novice
85 von 276

Danke für die schnelle Antwort

Contributor
86 von 276
An dieser Antwort wäre ich auch sehr interessiert.....

@fastlane  schrieb:

Hallo @SamuelD 

 

Ist es nach den neuen Wechselbedingungen wirklich so, dass innerhalb der ersten 12 Monate nach Abschluss/Verlängerung von inOne Mobile S (80.- bzw. 60.-/40.- monatlich mit inOne Vorteil) bei einem Wechsel  zum genau gleich teuren inOne mobile go eine Gebühr von 200.- fällig wird? Bis jetzt waren ja Upgrade bzw. Crossgrade auf ein gleich teures Produkt kostenlos möglich und nur beim Downgrade eine Gebühr fällig.

 

Grüsse und danke für ein Feedback


Community Manager
87 von 276

@fastlane @Handy

 

Sobald die neuen Abos verfügbar sind, wird ein Wechsel auf ein kleineres Abo mit 200.- Gebühren verrechnet, sofern in den letzten 12 Monaten ein Abo abgeschlossen/verlängert wurde und dabei ein vergünstigtes Gerät bezogen wurde. Beim Wechsel von z.B. inOne mobile M aufs neue inOne mobile premium oder von einem inOne mobile S auf ein inOne mobile go fallen keine Kosten an.

 

Das Dokument sollte noch angepasst werden.

 

Gruss Samuel

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
Contributor
88 von 276
@SamuelD ok - vielen Dank für die Präzisierung Gruss, Handy
Contributor
89 von 276

Danke @SamuelD für die Klärung. Hoffe, dass die neuen Wechselbedingungen im zweiten Anlauf dann korrekt formuliert sind 🙂

Contributor
90 von 276

Mit der Einführung der neuen Abos ist Swisscom auf dem richtigen Weg. Stichwort "sorglos Abo". Leider hat die Marketing-Abteilung nicht den besten Job gemacht. Es kann und darf doch nicht sein, dass bei diesen Abos Anrufe aus der Schweiz  zumindest in die EU nicht im Grundangebot abgedeckt sind! Es müssen ja nicht gerade 300 Minuten sein - mein Vorschlag wäre z.B. beim neuen GO dass pro Monat 30 Anrufe in die EU inkludiert werden. Dann macht ein Wechsel Sinn - so wie es heute präsentiert wird, werden bestehende Abonnenten, die keine Vieltelefonierer sind, nie auf das GO wechseln. Schade! Swisscom - bitte nochmals über die Bücher!

Contributor
91 von 276

Hallo

Ich wollte fragen ob beim neuen inOne mobile go in kombination mit MultiDevice das Datenvolumen der MultiDevice Geräte immer noch beschränkt ist? Bisher waren es ja 40GB pro MultiDevice. Wird hier immer noch gedrosselt oder fällt diese Limite endlich weg?

Danke im Voraus

Liebe Grüsse

Andy

Super User
92 von 276

@andy90  schrieb:

Hallo

Ich wollte fragen ob beim neuen inOne mobile go in kombination mit MultiDevice das Datenvolumen der MultiDevice Geräte immer noch beschränkt ist? Bisher waren es ja 40GB pro MultiDevice. Wird hier immer noch gedrosselt oder fällt diese Limite endlich weg?

Danke im Voraus

Liebe Grüsse

Andy


Die 40 GB bei Multidevice gelten beim neuen inOne go nicht mehr. Es kann unlimitiert genutzt werden.

Super User
93 von 276

@bagheera 

 

Wieso darf dies nicht wahr sein? Auch z.B in Deutschland sind trotz EU-Roaming Anrufe von DE nach EU nicht inbegriffen und müssen mit oder ohne Option bezahlt werden. Vieltelefonierer werden erst recht auf das neue Abo wechseln. Diese buchen dann die Option international Calls für 20.- hinzu und können unlimitiert nach EU/USA/Kanada telefonieren. Wer nur sehr wenig ins Ausland telefoniert hat tatsächlich Pech gehabt. Aber für nur gelegentliche Auslandsanrufe gibt es sowieso sehr viel günstigere Alternativen. Gibt halt nicht den Fünfer und Weggli.

Editiert
Contributor
94 von 276

Danke für die Info jetzt hab ich 2 gegen 2 aussagen. Im Shop und im Chat wurde mir heute gesagt die 40 GB gelten noch und via Twitter und du sagst mir wieder was anderes.

Wir das irgendwo online erwähnt? Hab leider nichts genaues hierzu gefunden.

Danke im Voraus

Super User
95 von 276
Contributor
96 von 276

Danke das hab ich wohl übersehen.

Super User
97 von 276

@bagheera  schrieb:

Mit der Einführung der neuen Abos ist Swisscom auf dem richtigen Weg. Stichwort "sorglos Abo". Leider hat die Marketing-Abteilung nicht den besten Job gemacht. Es kann und darf doch nicht sein, dass bei diesen Abos Anrufe aus der Schweiz  zumindest in die EU nicht im Grundangebot abgedeckt sind! Es müssen ja nicht gerade 300 Minuten sein - mein Vorschlag wäre z.B. beim neuen GO dass pro Monat 30 Anrufe in die EU inkludiert werden. Dann macht ein Wechsel Sinn - so wie es heute präsentiert wird, werden bestehende Abonnenten, die keine Vieltelefonierer sind, nie auf das GO wechseln. Schade! Swisscom - bitte nochmals über die Bücher!


kannst ja für 9.- die option international mobile mit 100min CH to EU/USA/CAN dazubestellen

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Super User
98 von 276

@ Doc 

 

Diese gibt es mit den neuen Abos nicht mehr. Nur noch international Calls für 20.- , dafür dann unlimitiert. 

Super User
99 von 276

@Samsi  schrieb:

@ Doc 

 

Diese gibt es mit den neuen Abos nicht mehr. Nur noch international Calls für 20.- , dafür dann unlimitiert. 


okay, dann schauen wenigtelefonierer wirklich ein wenig in die röhre.

 

aber bei -.60/min lohnen sich 20.- schnell mal :joy_face:

 

zum glück hab ich das Mobile M, hab da ein super angebot erhalten. das ultimative mobile abo :cool:

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Contributor
100 von 276

Von CH nach D muss ich ja die Option für 20.- buchen. Von D nach CH ist im Abo inbegriffen. Wie siehts aus wenn ich z.B von Deutschland nach Frankreich telefoniere?

Nach oben