abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Abonnement InOne light

Novice
1 von 4

Finde finde es sehr schade, das die Swisscom InOne light Abonos, nicht in das inOhne abo intrigieren hat . Wie es früher der Fall war, mit der Vergünstigung,

 

_Was mich auch Stört das im inOhne light nur Gesprächte ins Swisscom Netz gratis sind, gerade beim Festnetz weiss man ja nicht im voraus ob es eine Swisscom Nummer ist. Da ist dies Kokurenz besser!

_Kein unlimidierten Speicher in der My Cloud Swisscom, ob wohl man eine Abo Gebühr zahlt.

 

Hoffe das dies die Swissco bald mal ändert!

 

3 Kommentare
Super User
2 von 4
Und was ist Deine Frage in einem Kunden-helfen-Kunden Forum?
Super User
3 von 4

@Dani (CH)

 

Sie oder Er hat es wohl falsch formuliert  😉

 

Wird die Swisscom Dies noch ändern...?!

 

Vermutlich nicht...

#userID63
Highlighted
Contributor Hli
Contributor
4 von 4

@Dani (CH) schrieb:
Und was ist Deine Frage in einem Kunden-helfen-Kunden Forum?
Ich betrachte die Community nicht nur als Kunden-Selbsthilfe-Forum, sondern auch als "Kunden dürfen ihre Meinung äussern und hoffentlich interessiert es jemanden bei der Swisscom, was diese denken"-Forum 😉 Wenn nur alle hier registrierten Swisscom-Mitarbeitenden ihre Aufgabe so ernst nehmen würden wie @GuidoT , würde das auch prima funktionieren (ich hoffe bloss, dieser Einsatz für die Anliegen der Kunden wird intern auch entsprechend gewürdigt!).
 
Und meiner bescheidenen Meinung nach braucht es definitiv Anpassungen beim inOne-mobile-light-Abo: Nebst einer richtigen Telefonflatrate in alle Netze (wie von @sawat bereits erwähnt) muss auch die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 20 Mbit/s fallen, erst dann kann man mit der sehr starken Konkurrenz im eigenen Hause (primär Wingo mobile, aber auch M-Budget maxi one) wieder mithalten. Mit der Limitierung des Datenverbrauchs auf 1.5 GB kann ich hingegen sehr gut leben, und diese wäre immer noch Unterscheidungsmerkmal genug zu den "grossen" inOne-Abos.