abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gesprächspartner hört mich schlecht

Novice
Nachricht 1 von 8

Guten Morgen miteinander

ich habe seit ein paar Tagen/Wochen das Problem, dass sich meine Gesprächspartner "beschweren" dass sie mich oftmals während Gesprächen sehr schlecht hören können.

 

Mein Gerät: iPhone 7Plus, 256 GB

Software ist auf dem neuesten Stand

 

Mein iPhone steckt schon seit dem ersten Tag in einer Lifeproof Fré Schutzhülle und ich hatte das Phänomen bisher noch nie, dass mich Gesprächspartner schlecht verstehen können.

habe gleichwohl mal testhalber die Schutzhülle bereits entfernt. - Gleiche Probleme

 

Manchmals hören mich die Gesprächspartner deutlich und gut, und plötzlich (im gleichen Gespräch) beschweren sie sich dann, dass sie mich kaum noch hören können.

dies, obwohl ich mein Gerät immer gleich an die Ohren halte.

 

Ich achte auch immer drauf, dass sich das untere Mikrofon auf Mundhöhe befindet und ich laut und deutlich spreche.

 

Auch habe ich an den Telefoneinstellungen nichts verändert (zumindst nicht Bewusst. Es sei denn... irgend ein Update habe was umgestellt)

 

Kennt jemand das Problem ?

Weiss jemand was sich dagegen tun lässt ?

 

Gibt es evt. spezielle Einstellungen die es zu prüfen gibt ?

 

Bin für jeglichen Tip herzlich dankbar !

7 Kommentare
Super User
Nachricht 2 von 8

Gehe vielleicht mal beim Apple Shop vorbei und frage dort mal nach, man findet im Internet doch einige Hinweise wegen Sprachprobleme.

 

N.b. komplett Aus- und eingeschaltet hast Du es schon mal ?

 

 

Novice
Nachricht 3 von 8

Aus-/eingeschaltet hab ich mehrmals schon.

hab auch schon ein Resett des Geräts gemacht.

 

ob ich es mal komplett zurücksetzen soll und alles neu einrichten??

Novice
Nachricht 4 von 8

Moin zusammen

zwischenzeitlich hat mich der Swisscom - Support gebeten, unter den Einstellungen mal "4G nur Daten" einzurichten.

(hatte vorher Sprache und Daten aktiviert)

Gebracht hat es nichts.

Immer noch gleiches Problem.

Der Apple Support hat mir empfohlen, mal das Gerät komplett zu resetten und ab Backup neu aufzusetzen.

Leider auch ohne Erfolg.

werde wohl nochmals den Apple Support kontaktieren müssen.

New Member
Nachricht 5 von 8

Hallo

 

Ich hab im Dezember 2017 bei Swisscom ein neues iPhone 8 gekauft und hatte von Anfang an Probleme beim Telefonieren. Niemand hat mich richtig verstanden, manche sagten sie hören mich nicht gut oder nur bruchstückhaft oder einfach sehr leise also war alles vorhanden an Problemen.

 

Swisscom hat mich mehrmals nach Hause geschikt und gesagt ich solle Apple kontaktieren. Apple hat mich allerlei ausprobieren lassen ( Zirücksetzen, allerlei ausprobieren lassen etc). Nichts hat wirklich gejolfen. Auch die Einstellungen "nur 4G für Sprache" hat bei mir nicht geholfen. Auch Sim Karte wurde ca 3 mal von Swisscom ausgetauscht aber einschicken würde nichts bringen hiesse es.

 

Irgendwann war es ein bisschen besser also hab ich es einfach akzeptiert das es schlecht ist, da mir keiner helfen wollte.

 

Vor 2 Monaten konnte ich dann plötzlich garnicht mehr telefonieren, Anruf ging garnicht erst raus. Da hab ich wider Apple kontaktiert und alles komplet neu aufgesetzt etc. da nichts half, wider neue Sim Karte von Swisscom, half auch nicht also hat man es endlich eingeschikt. (Ich hatte noch Garantie).

Jetzt hat Apple danach behauptet weil es auf der Seite einen kleinen Kratzer hatte (natürlich nach 1 Jahr gebrauch aber es war ja schon von Anfang an ein Problem also hat es damit nichts zu tun), dass der Schaden von einem Stutz her kommt und obwohl Garantie noch gültig ist, ICH 437.- bezahlen müsse für ein neues Gerät.

 

Ich konnte belegen das von Anfang an Probleme da waren also hat Swisscom wenigstens die Hälfte der Kosten übernommen.

Dann haben sie mir ein komplett neues Gerät geschikt...genau gleiches Problem wider!! Niemand konnte mich verstehen beim Telefonieren...also hat swisscom behauptet ich müsse das Gerät noch einmal einschiken!

(Keiner denk da an den Kunden aber ist ja auch nicht ihr Problem oder)

Also ganze Aktion noch einmal...und wider schikt man  mir ein brand neues Gerät...und Oh wunder...schon wider das gleiche Problem!

Keiner versteht mich beim Telefonieren!

 

Ich wollte mich nicht nochmals bei Swisscom melden da es sonst einfach in einer Dauerschleife eingeschikt wird.

 

Also nochmals Apple kontaktiert. Der behauptet es sei evtl mein Backup das Problem...heisst ich habe ohne Grund 200.- bezahlt für ein neues Gerät (innerhalb der Garantie) obwohl das Problem offenbar nicht am Gerät lag sondern an einer Software, heisst apple ersetzt einfach Geräte ohne sie zu testen! Und Swisscom hilft auch überhaupt nicht!

 

Jetzt soll ich alles total neu Aufsetzen (schon wider) und darf mein Backup nicht benutzen...heisst es geht noch einmal ein Wochenende drauf da ich jedes App neu runterladen muss und die meisten Daten/Einstellungen verliehren werde etc. 

Problem ist nur dass ich online gelesen habe das Leute dies gemacht haben aber es auch nicht geholfen hat...jetzt bin ich hin und her gerissen. Weiss nicht was tun da offenbar keiner helfen will und viel Aufwand nicht helfen wird.

 

Ich würde mich wirklich freuen wenn jemand eine Lösung dafür hätte? Ich weiss wirklich nicht wen ich sonst noch fragen könnte.

Super User
Nachricht 6 von 8

@Jackmann

 

Wenn es möglich wäre eine SIM Karte von einem anderen Provider testweise zu verwenden und damit das gleiche Problem vorhanden ist dann könnte es ein Software Problem sein mit Deinem Backup.

 

Du kannst ja das iPhone doch mal als neues iPhone einrichten ohne das Backup zu verwenden !

 

N.b. irgendwie ist dieses Problem kein Einzelfall !

 

https://communities.apple.com/de/thread/1355

 

Expert
Nachricht 7 von 8

Hallo Jackmann

 

Diese "Leidensgeschichte" klingt wirklich nicht gut.

 

Allerdings kann ich nachvollziehen, dass mittlerweile auch die anderen Beteiligten stellen mit ihrem Latein am Ende sind.

 

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann treten die selben Probleme auf, obwohl...

 

... du schon mehrmals ein Neugerät bekommen hast  (d.h. Hardwareschaden am Mikrofon kann man eigentlich ausschliessen)

 

... du schon mehrmals eine neue SIM-Karte bekommen hast (d.h. defekte SIM-Karte kann man eigentlich ausschliessen)

 

 

Der nächste Schritt zu dem man dir geraten hat (Neu Aufsetzen OHNE BackUp, am besten vielleicht sogar mit neuer Apple-ID) wäre folglich durchaus nicht so abwegig, denn dadurch wird eine der wenigen noch verbleibenden denkbaren Problemursachen ausgeschlossen. (Nämlich dass es sich um irgend ein Software/Einstellungsproblem handelt, welches du jeweils mit den BackUp wieder "zurückgeholt" hast.)


Kleiner Tipp hierzu noch: Du musst nach dem Neu Aufsetzen ohne BackUp ja nicht das ganze Telefon aufwendig neu einrichten. Du kannst einfach zuerst einmal schauen ob sich dadurch an deinem Problem irgend etwas geändert hat.

Falls nein, kannst du das BackUp auch nachträglich noch einspielen.

 

 

Nebst der BackUp Geschichte kann ich mir wirklich nicht mehr viel anderes Vorstellen. Höchstens es wäre irgendwie Swisscom-Seitig "der Wurm" in deiner Nummer... aber von sowas habe ich jetzt noch nie gehört.

Könnte man testen indem man einfach mal die SIM-Karte einer anderen Person (Freundin, Nachbar, ....) einsetzt und schaut, ob sich das Problem damit löst.

 

Oder dann das letzt was mir einfällt: Du hast irgend eine unpassende Hülle die das Mikro abdeckt oder du hältst das Handy immer so, dass das Mikro abgedeckt wird... aber ich denke mal, auf diese Idee wärst du auch selber schon gekommen ;-)

 

 

 

 

 

 

 

Super User hed
Super User
Nachricht 8 von 8

@Jackmann

 

Dem letzten Punkt von @cslu würde ich nun mal besonders Beachtung schenken. 

 

... Du hast irgend eine unpassende Hülle die das Mikro abdeckt oder du hältst das Handy immer so, dass das Mikro abgedeckt wird ...

 

Rein statistisch gesehen ist es extrem unwarscheinlich, dass 3 Geräte exakt den selben Fehler haben. Ergo gibt es mit sehr grosser Warscheinlichkeit einen andern Störfaktor ausserhalb des Gerätes z.B. bei der Handhabung .

 

Zur weiteren Eingrenzung kannst du ja auch mal mit dem beiliegenden drahtgebundenen Kopfhörer/Mikro für eine gewisse Zeit telefonieren und die Gesprächspartner zur Verständlichkeit befragen.

 

Beim neuen Gerät würde ich nur den aktuellen iOS Upgrade machen (derzeit 12.1) der Rest aber Factory Default lassen d.h. auch kein Restore machen.