abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Es brodelt in der Gerüchteküche

Community Manager
1 von 41

Hallo zusammen

 

Herbstzeit ist iPhone-Zeit. Es dauert nicht mehr lange und die iPhone-Jünger können sich wieder einen neuen Schatz zulegen.

 

Diese Gerüchte kursieren heute schon rund um das neue iPhone:

  • Das iPhone vom Herbst 2019 wird iPhone XI, iPhone XI Max und iPhone XR 2 getauft.
  • Es sollen wieder 3 Modelle zum Kauf angeboten werden: ein günstigeres mit 6,1 Zoll Displaydiagonale als Nachfolger des iPhone XR, sowie zwei besser ausgestattete Modelle in 5,85 Zoll bzw. 6,46 Zoll.
  • Der Apple Pencil ist neu auch für das iPhone verfügbar
  • Für den Nachfolger vom iPhone XS gibt es bis zu 25% mehr Akkuleistung.
  • Das neue iPhone kommt mit der Dreifach-Kamera in Quadrat-Anordnung.
  • Andere Geräte - beispielsweise Airpods – können mit dem neuen iPhone kabellos aufgeladen werden.

Was hältst du von diesen Gerüchten? Hast du noch andere Rumors gehört, die du teilen möchtest? Oder was wünschst du dir am meisten für die Generation 2019?

 

Wir freuen uns über deinen Kommentar.

 

Liebe Grüsse, MiriamF

 

Ps.  Am Abend vom 10. September wissen wir dann, was sich von den obengenannten Gerüchten bewahrheiten wird. Dann findet die Keynote von Apple statt.  

Editiert
40 Kommentare
Super User
2 von 41

Mein Wunsch ist und auch von vielen anderen wieder ein iPhone in der Grösse vom iPhone SE.

Super User hed
Super User
3 von 41

Das beste und treffendste Video, dass ich zu diesem Thema kenne:

 

https://videos.chip.de/p/1741931/sp/174193100/serveFlavor/entryId/1_uslx6xlt/v/1/flavorId/1_bima4149...

 

P.S.

Ich bin kein Apple-Hater, ich besitze selbst ein iPhone 8.  

 

Was ich mir wünsche?

 

Dass Apple wieder zum Technologieführer wird wo ein iPhone im Bereich SmartPhones wieder das Mass aller Dinge ist. Mit entsprechenden Alleinstellungsmerkmalen (USP's) wären die hohen Preise gerechtfertigt.

 

Gemäss den neusten Gerüchten soll das neuen iPhones kein 5G haben. Falls sich das wirklich bewahrheiten sollte frage ich mich, weshalb man ein solches Gerät in dieser Preisklasse kaufen soll?

Editiert
Super User
4 von 41

@hed  schrieb:

.....soll das neuen iPhones kein 5G haben. Falls sich das wirklich bewahrheiten sollte frage ich mich, weshalb man ein solches Gerät in dieser Preisklasse kaufen soll?


...weils einen Apfel auf der Rückseite hat ? 😉

keep on rockin'
Super User
5 von 41

Nur Apple könnte es sich erlauben vorerst kein Gerät mit 5G rauszubringen.

Denn die Jünger folgen bis zur ihrer Pleite der Marke. 😂😂

Wer sonst kauft schon einen angebissen Apfel? 🤔😋

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Expert
6 von 41

Einen  Mehrwert mit einem 5G hat man heute noch nicht, daher ist es verständlich, dass man sich da Zeit lässt. Zur Zeit sollen es ja noch regelrechte Akkufresser sein. 5G ist immer noch ein Marketing Getue. Mir nützt es nichts, wenn ich ein Film in ein paar Sekunden runterladen kann. Man streamt heute ja eh alles, Download war gestern.

In 1-2 Jahren hat es vielleicht mehr Daseinsberechtigung für  den Privatanwender. 5G macht zur Zeit nur Sinn bei Firmen und abgelegenen Orten, wo es kein Breitband gibt.

Expert
7 von 41

@hed  schrieb:

 

frage ich mich, weshalb man ein solches Gerät in dieser Preisklasse kaufen soll?

 

Solche Fragen durfte man bei Apple-Produkten noch selten stellen 😉

 

Es wird gekauft weil es die Leute aus irgendwelchen Gründen mögen und kaufen wollen. Rationale Beweggründe dahinter zu vermuten ist glaube ich generell ein schwieriges Terrain.

 

(Gilt nebenbei gesagt nicht ausschliesslich für Apple-Produkte... generell werden wohl heute die wenigstens Smartphones wegen echtem Bedarf gekauft, oder irre ich?)

Editiert
Super User
8 von 41

Tönt jetzt vielleicht ein wenig seltsam, aber aus wirtschaftlicher Sicht gesehen, eignen sich Apple Handys eigentlich am besten für „Nicht-Handy-Freaks“, welche ihre Geräte nicht laufend wechseln, sondern 5 Jahre und mehr benutzen.

Mit 2-3 Jahren längerer Nutzungsdauer (d.h. gegenüber vielen Androiden eine mögliche Verdoppelung) lässt sich ja der Nutzungspreis pro Jahr auch bei einem Apple Gerät wieder „normalisieren“.

 

Anders als bei den Androiden ist das aufgrund der bisher vorbildlichen Update- Versorgung auch problemlos möglich.

 

Selbst werde ich sicher kein iPhone 11 kaufen, sondern mein superpraktisches SE solange wie irgendwie möglich „aus-amortisieren“, am liebsten hätte ich eigentlich eine Lifetime-Updateversorgung dafür.

 

P.S.: Das iPad Pro 11 Zoll (erst mein drittes iPad seit es überhaupt iPads gibt), welches ich seit letztem Herbst in Kombination mit dem 2016er-iPhone SE einsetze, ist übrigens auch ein Kandidat für eine sehr lange Nutzungsdauer.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
9 von 41

Was leider ein Problem bei den iPhone ist das der Akku sehr schnell wieder geladen werden muss, selber verwenden wir in der Familie das realtiv günstige iPhone SE.

 

Bin selber nicht ein angefressener Apple Fan, aber das schöne bei den Apple Geräte ist das die Daten Synchronisation sehr gut funktioniert und was Windows bis jetzt nicht mit Hausmittel hingebracht hat ist die Sicherung vom System und den Daten, bei den Apple Geräte ist es überhaupt kein Problem die Sicherung vom vorherigen Gerät auf ein neues zu übernehmen und das ohne "wenn" und "aber".

 

Arbeite selber mit Windows, Apple und Linux, also nicht nur einseitig !

 

N.b. was man nicht vergessen sollte zu erwähnen das auch Apple hin und wieder Update Fehler hat, wo sich Windows verbessert hat.

Editiert
Super User hed
Super User
10 von 41

@roku73 

Viele Privatpersonen und Firmen haben früher ein iPhone u.a. wegen dem hohen Investitionsschutz gekauft. Das Gerät war beim Kauf der Konkurrenz um 1-2 Jahre voraus d.h. man hatte auch drei Jahre nach dem Kauf noch kein veraltetes Gerät. Genauso wäre 5G zuerst auch nur mal eine Investition in die Zukunft. 

 

Und wäre Apple noch immer so innovativ wie früher, so hätte ihr Gerät jetzt beide 5G Modis und zusätzlich eine längere Laufzeit als das Vorgängermodell.

 

Apple erinnert mich im Moment stark an Nokia. Zuerst war Nokia der Technologieführer, dann hat die Konkurrenz aufgeholt, dann wurde Nokia technisch überholt. Langjährige Kunden haben Nokia dann noch einige Jahre die Treue gehalten und sich schlussendlich doch frustriert von Nokia abgewendet.

Editiert
Super User
11 von 41

Mit Apple verbindet mich eine Hassliebe. Einerseits sind die Produkte sehr gut verarbeitet, langlebig und iOS empfinde ich als als ungeschlagenen Spitzenreiter in Sachen Benutzerfreundlichkeit, Stabilität und Sicherheit. Dem entgegen steht die inzwischen einfach nur noch irrwitzige Preisgestaltung in Cupertino sowie die lächerlichen Apple-Fanboys/-girls, die wie die Lemminge buchstäblich tagelang Schlange vor den Apfelspeichern stehen (oder liegen).

Was ich mir für die Gerätegeneration 2019 wünsche? Also 5G, quadratangeordnete Kameras, Eingabestift fürs Handy und der ganze übrige Zinnober können mir gestohlen bleiben. Was ich will: bitte wieder halbwegs bezahlbare Preise, bitte wieder ein hosentaschentaugliches Format, und bitte wieder rechtwinklige Gerätekanten, die einem nicht so wie die aktuellen Bonbon-Gehäuse aus der Hand flutschen.

Super User
12 von 41

@PowerMac 

 

Kann Deine Gedanken gut nachvollziehen.

 

Was sie eigentlich relativ einfach machen könnten, wäre das 2018er iPad Pro auf ca. 4.7 - 5.5 Zoll zu verkleinern und die Telefonfunktion freischalten, dann hätten wir einen super Nachfolger für das iPhone SE, leider wird das aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in 2019 sicher noch nicht passieren, aber wer weiss vielleicht in 2020....

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User hed
Super User
13 von 41

Mit 4.7 - 5.5 Zoll Nachfolger für das SE ? Das SE hat einen 4 Zoll Screen.

 

Ich bezweifle, dass es je wieder ein 4 Zoll Gerät geben wird. Der Markt ist dafür zu klein.

 

Apropos SE: Es geht auch das Gerücht um, dass es für das SE kein iOS 13.x geben wird.

Super User
14 von 41

@hed 

 

Du musst Dir das SE einfach ohne Rahmen vorstellen und dann wird der Screen grösser als 4 Zoll.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
15 von 41

Teile diese Meinung auch. Denn das Format ist super für ein Geschäftsgerät wie auch dass es aus Metal ist und nicht noch Glass.

Contributor
16 von 41

Im Moment gibt es noch nicht viele Märkte die 5G haben und das wird auch in einem Jahr noch so sein. Ich denke eher 2021 wird es dann richtig los gehen.

Super User hed
Super User
17 von 41

Du gehst von einer ökologisch und ökonomisch unsinnigen Annahme aus, dass man das iPhone 11 spätestens im 2021 eh wieder ersetzt und es daher jetzt noch kein 5G braucht.

 

Ich gehe hingegen von einem nachhaltigen Ansatz aus, bei welchem das Gerät frühestens im   2023 ersetzt wird. Dazu braucht es aber zum Zeitpunkt des Kaufs ein Gerät, welches technologisch an der Spitze steht und nicht der Konkurrenz nachhinkt.

Editiert
Super User
18 von 41

😉 Aktuell kann man doch eh davon ausgehen, dass 5G erst nach 2023 so richtig ins Rollen kommt (wenn überhaupt). Lasse mich gerne überraschen, aber auch nach 2023 wird man ganz gut ohne 5G unterwegs sein.

 

Bin jetzt seit fast 2 Jahren von Apple weg; natürlich erwische ich mich auch dabei, dass ich neidisch werde, wenn ich jemanden sehe mit dem neusten Apple-Handy. Aber nicht "boah, was für ein cooles Gerät" sondern eher "mann, was mache ich falsch, jeder kann sich so ein Ding leisten, nur ich nicht😂

Super User
19 von 41

@PowerMac  schrieb:

und bitte wieder rechtwinklige Gerätekanten, die einem nicht so wie die aktuellen Bonbon-Gehäuse aus der Hand flutschen.


Du schreibst mir aus der Seele! Diese doofen abgerundeten Displaykanten von meinem S8 sind nichts für mich! 

Super User hed
Super User
20 von 41

@kaetho 

 

Weil ich mir kein teures Phone leisten möchte, habe ich zumindest bis jetzt auf iPhones gesetzt:

 

Wenn ich alle 4 Jahre ein iPhone für CHF 800 oder CHF 1000 kaufe so kommt mir das wesentlich günstiger als meinem Sohn, der alle 2 Jahre ein Samsung für CHF 600 kauft. So einfach kann man Geld sparen, indem man das teurere Produkt wählt.

 

Damit ich aber bei einer so langen Nutzungszeit technisch dennoch einigermassen up to date bin ist die Bedingung, dass das Gerät mit der längeren Nutzungszeit beim Zeitpunkt des Kaufs einen technischen Vorsprung um 1 - 2 Jahre hat. Und genau das war beim iPhone früher der Fall.

 

Apropos 5G:

2023 wird es vermutlich bereits erste Feldtests mit 6G geben, denn die Zyklen werden immer kürzer:

2G (1993) -> 3G (2004)   11 Jahre

3G (2004) -> 4G (2012)     8 Jahre

4G (2012) -> 5G (2019)     7 Jahre

5G (2019) -> 6G (202?)     ?  Jahre

 

Es wird in 2 Jahren Anwendungen geben, die nur auf 5G Phones laufen. Viele User die in nächster Zeit ein Gerät ohne 5G kaufen, werden deshalb in 2 Jahren bereits wieder das nächste Gerät kaufen. Aus diesem Grund wäre ich von Apple sehr enttäuscht, wenn sie das iPhone 11 ohne 5G bringen.