abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Andere Geräte

Contributor
1 von 18

Guten Morgen

 

Ich habe jetzt mein I Phone 6 als "Hauptgerät" und das alte Alcatel onetouch als Reserve wenn ich Biken gehe. Es ist kleiner, passt in die Satteltasche und und wenn es mich hinlegt, ist der Verlust kleiner. Z.Zt. ist es noch auf das Abo angemeldet, d.h. es läuft unter der gleichen Nummer. Ziel ist, das Zweitgerät zu künden und mit einer Prepaid SIM und neuer Nr. als Notnagel laufen zu lassen. Wollte es schon machen, habe es aber zum Glück nicht. Heute morgen beim e-banking kam keine SMS mit dem Sicherheitscode. Da habe ich mal das abgeschaltete Zweitgerät aktiviert und siehe da! - das SMS ist drauf.

 

Woran liegt das! Einstellungssache I-Phone oder muss ich die Bank informieren? Ich meine, grundsätzlich müssten ja beide Geräte die gleiche Mitteilung erhalten, oder? Läuft das ev. automatisch richtig, wenn ich das Zweitgerät definitiv abmelde? Ich muss da sicher sein, nützt mir nichts, wenn die Hälfte der SMS nicht mehr ankommen.

 

Gruss Sespri

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
17 von 18

Kann geschlossen werden.

17 Kommentare
Super User
2 von 18

Ja hast Du jetzt für das zweite Handy eine MultiDevice SIM oder ein unabhängiges ABo ?

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/multi-device.html

Contributor
3 von 18

Da fragst du mich was...;-)

 

Laut Mitarbeiterin im Shop läuft alles über das gleiche Abo. Folglich müsste es das MultiDevice sein.

Ich habe mal meine Daten abgerufen und da sehe ich jetzt mein altes Gerät als Hauptadresse aufgeführt und das I Phone als Zusatz. Vielleicht ist das die Erklärung, obwohl ich ihr gesagt habe und es auch naheliegend ist, dass das I Phone mein neues Hauptgerät ist...naja...

 

Ich habe gerade einen Test mit einem Freund gemacht. Wenn er mich anruft, läuten beide Telefone. Und ich kann ihn mit beiden Geräten anrufen. Sein SMS kommt nur auf mein I Phone. (im Gegensatz zur Bank, dort kommt es auf das alte Gerät). Etwas verwirrend das Ganze. Vielleicht hat die Bank auch irgendeine  zusätzliche Sicherheitsbarriere. Wäre ja löblich!

 

Vielleicht noch wichtig. Bei der Bank eingestiegen bin ich wie immer über den PC. Vertragsnummer und Passwort eingeben und dann kommt jeweils ein SMS der Bank.

Super User
4 von 18

@sespri 

 

Für die Postfinanz mit "SwissID" darf ich nicht einfach das Hauptgerät bei Einsatz von MultiDevice SIM ändern.

 

Im Swisscom Cockpit kann man die Zuordung der MultiDevice SIM einstellen.

 

https://login.sso.bluewin.ch/device-verification/resources/index.html#/method?SNA=cockpit&RURL=https...

Editiert
Contributor
5 von 18

Ich mache mal vorerst garnichts.

 

Ich habe der Swisscomm ein Mail geschrieben. Die sollen das ändern. Ich bin Kunde und bezahle. Ich sehe nicht ein, wieso ich mich da engagieren soll. Ich war im Shop und habe klar meine Wünsche kommuniziert und es hat nicht geklappt. Sollen die sich jetzt drum kümmern.

 

Aber Danke für die Hilfe!

Super User hed
Super User
6 von 18

Naja, du kannst jetzt warten bis eine Antwort auf dein eMail kommt und dich dann mit dem Support herumschlagen oder wie von WalterB vorgeschlagen, die Anpassung in wenigen Sekunden selbst im Kundencenter vornehmen.

 

Und falls allenfalls auch noch bei der Bank etwas umgestellt werden muss, kann das Swisscom ohnehin nicht für dich erledigen.

Editiert
Super User
7 von 18

@sespri  schrieb:
...Ich habe der Swisscomm ein Mail geschrieben. Die sollen das ändern....

Erfahrungsgemäss ist eine Kontaktaufnahme per EMail die zweitschlechteste Variante nach der Briefpost....

Antwort bekommst du spät oder gar nie....

 

Aber es ist deine Wahl....

keep on rockin'
Super User
8 von 18

logisch ist dein altes handy das hauptgerät, wenn du die SIM nie ausgetauscht hast und die neue SIM im iphone ist.

 

und kontaktaufname mit swisscom, dass SIE das ändern sollen bringt auch nichts, schliesslich ist die multidevice SIM nicht gleich einer normalen SIM.

soll heissen du musst dir 1. eine ersatzkarte holen, wenn die SIM vom alten handy nicht ins iphone passt und 2. die SIM aus dem iphone ins alte handy und die, wenn vorhanden, ersatzkarte ins iphone (oder die alte aus dem alten handy).

 

 

EDIT: Bzw. du nimmst die SIM aus dem alten handy (oder die ersatzkarte) und packst sie ins iphone, wenn du dir eh eine prepaid holst.

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Super User
9 von 18

@ Doc 

 

Es ist noch immer nicht klar ob es eine zusätzliche SIM- oder eine MultiDevice SIM ist !

Bei einer MultiDevice SIM sind die gleichen ABo Vorausetzungen wie beim Hauptgerät vorhanden, also kein Prepaid ABo.

Jetzt wäre mal wichtig das uns @sespri  sagt was genau vorhanden ist.

 

Ob jetzt das unten beim Link zutrifft ?

https://community.swisscom.ch/t5/Mobile-Themen/MobileDevice-oder-Zusatz-SIM/td-p/537003

Editiert
Super User
10 von 18

@sespri  schrieb:

Z.Zt. ist es noch auf das Abo angemeldet, d.h. es läuft unter der gleichen Nummer. Ziel ist, das Zweitgerät zu künden und mit einer Prepaid SIM und neuer Nr. als Notnagel laufen zu lassen.


@WalterB eindeutig multidevice :smile_sweat:

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Contributor
11 von 18

Erstmals Danke für die rege Teilnahme!

 

Ich habe die Frage hier nur gestellt, weil ich von einem Bedienungsfehler meinerseits ausgegangen bin den man vielleicht mit ein oder zwei Handgriffen lösen kann. Ich komme aus der Technik und kann mich durchaus in eine Materie verbeissen, wenn sie mich interessiert. Das ist beim Handy nicht so. Ich bin reiner Nutzer und ein nicht mal so intensiver. Das sieht man ja schon daran, dass ich bisher ein Alcatel für 29.90 verwendet habe. Das I-Phone 6S war eine Gelegenheit zu der ich mich habe hinreissen lassen. Darum ist meine Geduld in diesem Fall äusserst begrenzt, wenn etwas nicht funktioniert. Die Frage hier in der Communitiy zu stellen, stellt schon das Maximum dar.

 

Fakt ist, ich war im Shop, habe beide Geräte auf den Tisch gelegt und klar kommuniziert, was ich wünsche. Wenn zum Gelingen dazu noch ein Regentanz aufgeführt werden muss, nehme ich das so zur Kenntnis. Weiter habe ich keine Lust mich intensiver mit der Sache zu befassen. Für das suche ich schliesslich eine Fachperson auf.

 

Btw. ich habe gestern das Mail geschrieben und heute in Abwesenheit eine Kontaktaufnahme der Swisscom vorgefunden. In diesem Punkt sind sie offenbar schneller als hier erwartet wird 😉

 

Ich werde morgen anrufen und wenn das nichts bringt, am Freitag nochmals in den Shop gehen. Ich kann gerne hier das Resultat mitteilen - mehr werde ich nicht tun.

 

Sespri 

Super User
12 von 18

@sespri 

 


@ Doc  schrieb:

 

und kontaktaufname mit swisscom, dass SIE das ändern sollen bringt auch nichts, schliesslich ist die multidevice SIM nicht gleich einer normalen SIM.

soll heissen du musst dir 1. eine ersatzkarte holen, wenn die SIM vom alten handy nicht ins iphone passt und 2. die SIM aus dem iphone ins alte handy und die, wenn vorhanden, ersatzkarte ins iphone (oder die alte aus dem alten handy).

 

 

EDIT: Bzw. du nimmst die SIM aus dem alten handy (oder die ersatzkarte) und packst sie ins iphone, wenn du dir eh eine prepaid holst (und packst die prepaid dann ins alcatel).


genau das ist zu tun.

 

ob es jetzt der shop mitarbeiter macht oder du selber is wurscht.

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Contributor
13 von 18

@ Doc

 

Ich denke, da stossen zwei Philosophien aufeinander...

 

Wenn ich etwas selber machen will, mache ich das. Wenn nicht, suche ich eine Fachperson auf. Nur wenn es diese macht, möchte ich nichts mehr damit zu tun haben. Man bringt auch nicht ein Fahrzeug in die Garage und wenn die neuen Bremsen nicht tun wie sie sollen, soll der Kunde nochmals Hand anlegen.

 

Abgesehen davon hat mir das heutige Telefonat mit der Swisscom den Rest gegeben. Ich hätte mein Anliegen besser erläutern sollen - war die Antwort! Ich behaupte in der Lage zu sein mein Anliegen unmissverständlich zu kommunizieren. Wenn mich die Gegenseite nicht versteht, ist das nicht mein Problem.

 

Ich gehe am Freitag nochmals in den Shop und hoffe die Sache damit zu beenden.

 

Sespri 

Highlighted
Super User hed
Super User
14 von 18

@sespri  schrieb:

@ Doc

 

... Wenn mich die Gegenseite nicht versteht, ist das nicht mein Problem...

 


@sespri 

 

Wenn dich die Gegenseite nicht versteht, ist es sehr wohl auch dein Problem. Für eine zielführende Kommunikation braucht es mindestens zwei Personen. Eine Person A welche sich verständlich ausdrücken muss und eine Person B, welche in der Lage sein muss, das zu verstehen.

 

Super User
15 von 18

Man kann's noch krasser ausdrücken: "Nur der Empfänger bestimmt, was (für ihn) verständlich ist und was nicht". Wer das nicht berücksichtigt, kann schon mal Überraschungen erleben beim "Kommunizieren". Ich verwende da manchmal lieber den Ausdruck "miteinander reden", denn "ich kommuniziere" bedeutet oft, "ich sage, aber was ankommt ist mir egal, ich hab's ja gesagt". Klar ist auch, dass nicht jeder Empfänger alles gleich gut versteht. :winking:

Super User
16 von 18

@sespri  dann such du mal deinen fachmänischen SIM kartenwechsler auf :joy_face:

 

dein beispiel mit dem auto ist nicht ganz korrekt, korrekter wäre:

du hast zwei autos, zwei (fast gleiche) schlüssel. benutzt jetzt aber den schlüssel vom einen auto im andern und umgekehrt. du rufst jetzt in der garage an, warum dein auto nicht geht und die sollen das jetzt richten.

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Contributor
17 von 18

Kann geschlossen werden.

Expert
18 von 18

Ich weis nicht ob’s schon erwähnt wurde aber die Zusatzgeräte bei Multidevice können kein SMS, nur das Hauptgerät. 

Nach oben