abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

High Ping PUBG

Contributor
1 von 17

Hallo zusammen

 

Hat noch jemand festgestellt, dass der Ping beim Gamen auf dem Swisscom Netz in letzter Zeit relativ hoch ist? Ich spiele nur PUBG, und dort hat sich der Ping vor ein paar Monaten verdoppelt. Früher hatte ich einen Ping von ca. 30-40ms, mittlerweile ist es meist konstant um die 90ms.

 

Ich weiss nicht ob das Problem nur bei PUBG auftritt oder allgemein das Swisscom-Netz betrifft. Jedenfalls bei PUBG sind offenbar viele Swisscom Kunden betroffen.

 

Konnte das Problem jemand beheben?

16 Kommentare
Super User
2 von 17

Wir hatten dazu mal diesen Thread. Viel herausgekommen ist dabei leider nicht. Offenbar macht es der Gamebetreiber auch nicht gerade leicht, das Problem einzugrenzen. Oder kannst du uns eine konkrete IP-Adresse eines betroffenen Servers nennen? Dann könnte man anfangen die Ursachen zu ermitteln.

Contributor
3 von 17

Das Problem ist weniger Paket Loss, den gibt es immer mal wieder, ist aber - jedenfalls soweit ich das beurteilen kann - nicht Swisscom related. Hingegen hat sich der Ping in den letzten Monaten drastisch erhöht, währenddem Kunden anderer Internetprovider nach wie vor den sonst üblichen 30ms Ping haben. Und wie gesagt, das Problem ist erst ein paar Monate alt, vorher hatten auch Swisscom Kunden den für den Serverstandort (Frankfurt und Irland) üblichen und angemessenen 30ms Ping.

 

Ich werde heute Abend versuchen, eine IP Adresse herauszufinden.

Editiert
Super User
4 von 17

OK, ich hab nochmal Messungen gestartet, und zwar gleich wie im anderen Thread beschrieben nach Frankfurt, Irland und London. Die durchschnittlichen Pingzeiten sehen bisher nicht schlecht aus, nach Frankfurt sind es von Swisscom-Anschlüssen aus meist weniger als 20ms, nach Dublin und London weniger als 50ms. Aber mal sehen was der Abend noch bringt.

Contributor
5 von 17

Habe nun versucht eine IP-Adresse herauszufinden. Da ich technisch nicht besonderes begabt bin; reicht/nützt die Remoteadresse? Diese führt nach Frankfurt am Main und war den ganzen Abend dieselbe.

Super User
6 von 17

Ja, die Remoteadresse wäre genau die gesuchte. Wie lautet sie denn?

Zumindest aus der gestern gestarteten Messung nach Frankfurt kann ich keine nennenswerten Unregelmässigkeiten erkennen; die Latenzen sehen von 12 verschiedenen Swisscom-Anschlüssen aus ziemlich gleichmässig aus, siehe hier.

Contributor
7 von 17

Die Remoteadresse lautet 162.254.197.181. Ich hatte den ganzen Abend konstant einen Ping von 80-95ms. 

 

Ich würde ja davon ausgehen,  dass es an meinem eigenen Setup liegt, hätte ich nicht noch vor ein paar Monaten den normalen Ping gehabt, seither nichts geändert und wären mir nicht weitere Swisscom-Kunden bekannt, welche genau dasselbe Problem beim gleichen Spiel haben.

Super User
8 von 17

Diese IP antwortet aber überhaupt nicht auf Pings, weder an Anschlüssen von Swisscom noch von anderen Providern.

Contributor
9 von 17

Schade, das ist die einzige IP, welche ich mittels Ressourcenmonitor für das Spiel gefunden habe. Aber wie gesagt, bin technisch nicht besonders versiert.

10 von 17

Ich habe genau das selbe Problem. Hatte bis vor ca. 1 Monat einen durchschnittlichen Ping von 20-30 ms und jetzt immer bei 80-95. 

Contributor
11 von 17

Nachtrag: Swisscom ist über das Problem offenbar bereits informiert.

 

Quelle: https://forums.pubg.com/topic/365531-high-ping-in-switzerland-after-latest-update/

Novice
12 von 17

Jo nur leider ist da immer noch nix gefixed. Glaube aber eher es liegt nicht an der Swisscom, da ein Kollege bein Salt das genau gleiche Problem hat.
Pubg schickt uns effektiv zu den falschen Servern wie es aussieht und das ganze wohl per random Auswahl...
Sprich ich gehe mal davon aus das von den PUBG developern ein Hotfix kommen muss nur die scheinen die Schweizer Spieler bis dato nicht wirklich zu interessieren.....

So ist PUBG für mich auf jeden Fall kaum spielbar..

Contributor
13 von 17

Danke für die Info, ich wusste nicht dass auch andere ISP betroffen sind. Als Übergangslösung kann ich dir ein VPN mit Servern in Frankfurt empfehlen. Damit spiele ich nun mit einem 10-25ms Ping.

Novice
14 von 17

Danke dir, Joa VPN wäre der nächste Schritt aber ich warte jetzt mal auf den nächsten Patch von PUBG. 
Die sind wohl auch schon intern dran. 
Wenn da dann immer noch kein fix kommt werde ich wohl auf VPN zurückgreifen.

Highlighted
15 von 17

Hallo zusammen

 

Hatte diese Woche auch mit dem Support telefoniert. Für mich sind es nicht nur Verbindungen zu PUBG Servern, die eine Erhöhung in der Latenzzeit erfahren haben, die anderen sind jedoch keine Spiele.

 

Im Falle PUBG habe ich für Testzwecke einen Hostnamen abgegriffen.

91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com

161.156.103.145

Ein Geotracing der IP weist auf Frankfurt hin.

 

Bei einem tracert Befehl wird sichtbar, dass ein Hop von ip-plus.net (Swisscom) hohe Latenzen aufweist.

Spannenderweise verhält sich ein Salt Anschluss ähnlich, da zumindest der Anschluss von einem Freund offensichtlich auch über ip-plus.net ins Ausland geroutet wird.

Der tracert vom Salt Anschluss findet den verdächtigen Hop, während er im Swisscomnetz einen Timeout gibt.

Green und Sunrise sind nicht betroffen, von Sunrise habe ich aber keinen tracert (kann ja noch jemand nachliefern, einfach tracert 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com in einem Command Prompt ausführen).

 

Hier noch die tracert Outputs:

Swisscom:

tracert 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com

Tracing route to 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.103.145]
over a maximum of 30 hops:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 10.0.0.1
2 2 ms 3 ms 1 ms 192.168.1.1
3 8 ms 5 ms 5 ms 1.61.203.62.dynamic.wline.res.cust.swisscom.ch [62.203.61.1]
4 8 ms 9 ms 8 ms 193.134.95.65
5 9 ms 9 ms 8 ms i69lss-005-ae11x0.bb.ip-plus.net [193.134.95.64]
6 * * * Request timed out.
7 * * * Request timed out.
8 * * * Request timed out.
9 * * * Request timed out.
10 * * 89 ms ae1.cbs01.tg01.lon01.networklayer.com [169.45.19.47]
11 * * * Request timed out.
12 89 ms 90 ms 89 ms e9.13.2da9.ip4.static.sl-reverse.com [169.45.19.233]
13 90 ms 90 ms 90 ms 85.76.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.118.133]
14 90 ms 90 ms 90 ms a9.76.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.118.169]
15 90 ms 89 ms 90 ms 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.103.145]

Trace complete.

 

 

Salt:

tracert 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com

Tracing route to 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.103.145]
over a maximum of 30 hops:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 10.0.1.1
2 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.1.1
3 2 ms 2 ms 2 ms 10.115.208.1
4 3 ms 3 ms 2 ms 10.80.161.182
5 2 ms 2 ms 2 ms 10.96.127.185
6 2 ms 2 ms 2 ms 213.55.255.190
7 2 ms 2 ms 2 ms i79inx-015-ae4.bb.ip-plus.net [193.5.122.92]
8 3 ms 3 ms 2 ms i79zhb-005-bun30.bb.ip-plus.net [138.187.129.96]
9 5 ms 4 ms 4 ms i62bsw-005-hun0-1-0-3.bb.ip-plus.net [138.187.129.62]
10 78 ms 80 ms 81 ms i00nye-015-xe0-3-1.bb.ip-plus.net [138.187.129.169]
11 * * * Request timed out.
12 * * 90 ms ae6.cbs02.tl01.nyc01.networklayer.com [50.97.17.44]
13 * * 88 ms ae1.cbs01.tg01.lon01.networklayer.com [169.45.19.47]
14 * * * Request timed out.
15 87 ms 86 ms 86 ms eb.13.2da9.ip4.static.sl-reverse.com [169.45.19.235]
16 87 ms 86 ms 86 ms 8d.76.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.118.141]
17 86 ms 86 ms 86 ms a1.76.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.118.161]
18 86 ms 85 ms 86 ms 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.103.145]

Trace complete.

 

Green:

tracert 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com

Tracing route to 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.103.145]
over a maximum of 30 hops:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 10.0.10.1
2 <1 ms <1 ms <1 ms x.x.x.x
3 <1 ms <1 ms <1 ms 146.228.2.77
4 1 ms 1 ms 1 ms 146.228.2.81
5 1 ms 1 ms 1 ms 146.228.2.98
6 6 ms 6 ms 6 ms 146.228.2.54
7 7 ms 6 ms 6 ms bbr01.xn01.fra01.networklayer.com [80.81.194.167]
8 8 ms 7 ms 7 ms ae5.cbs02.xn01.fra01.networklayer.com [169.45.18.170]
9 7 ms 7 ms 7 ms ef.13.2da9.ip4.static.sl-reverse.com [169.45.19.239]
10 7 ms 7 ms 7 ms 8d.76.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.118.141]
11 7 ms 7 ms 7 ms a9.76.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.118.169]
12 7 ms 7 ms 7 ms 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com [161.156.103.145]

Trace complete.

 

Verwende zurzeit auch einen VPN zum zocken (20-30ms), kann aber nicht die Lösung sein.

 

 

Hier noch ein weiteres Beispiel wo ich erhöhte Latenz festgestellt habe:

Swisscom:

tracert x25x.mine.zergpool.com

Tracing route to x25x.mine.zergpool.com [103.249.70.7]
over a maximum of 30 hops:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 10.0.0.1
2 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.1.1
3 5 ms 5 ms 5 ms 1.61.203.62.dynamic.wline.res.cust.swisscom.ch [62.203.61.1]
4 9 ms 8 ms 8 ms 193.134.95.65
5 11 ms 9 ms 8 ms i69lss-005-ae11x0.bb.ip-plus.net [193.134.95.64]
6 * * * Request timed out.
7 * * * Request timed out.
8 91 ms 90 ms 91 ms 193.134.95.107
9 90 ms 90 ms 90 ms ae-70.r06.asbnva02.us.bb.gin.ntt.net [129.250.5.215]
10 99 ms 98 ms 99 ms ae-0.profuse-solutions.asbnva02.us.bb.gin.ntt.net [128.241.2.254]
11 100 ms 99 ms 99 ms dist-13873-r1.AS40676.net [172.106.5.66]
12 102 ms 101 ms 101 ms node-103-249-70-7.reverse.x4b.me [103.249.70.7]

Trace complete.

 

 

Salt:

tracert x25x.mine.zergpool.com

Tracing route to x25x.mine.zergpool.com [103.249.70.7]
over a maximum of 30 hops:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 10.0.1.1
2 1 ms <1 ms <1 ms 192.168.1.1
3 3 ms 2 ms 2 ms 10.115.208.1
4 3 ms 3 ms 3 ms 10.80.161.182
5 2 ms 2 ms 2 ms 10.96.127.185
6 2 ms 2 ms 2 ms 213.55.255.190
7 2 ms 2 ms 2 ms i79inx-015-ae4.bb.ip-plus.net [193.5.122.92]
8 3 ms 2 ms 2 ms i79zhb-005-bun30.bb.ip-plus.net [138.187.129.96]
9 4 ms 4 ms 4 ms i62bsw-005-hun0-1-0-3.bb.ip-plus.net [138.187.129.62]
10 83 ms 84 ms 84 ms i00eqx-015-xe2-0-1.bb.ip-plus.net [138.187.129.225]
11 * * * Request timed out.
12 96 ms 96 ms 96 ms ae-70.r06.asbnva02.us.bb.gin.ntt.net [129.250.5.215]
13 94 ms 94 ms 94 ms ae-0.profuse-solutions.asbnva02.us.bb.gin.ntt.net [128.241.2.254]
14 94 ms 94 ms 94 ms dist-13873-r1.as40676.net [172.106.5.66]
15 96 ms 96 ms 97 ms node-103-249-70-7.reverse.x4b.me [103.249.70.7]

Trace complete.

 

Auch hier mit aktiviertem VPN nur noch 30ms.

 

 

Gruss

Summerfogel

16 von 17

Kann die Problematik 1:1 so unterschreiben. Bis vor 2 Monaten alles top, ca 20er ping. Seitdem bei pubg 80-90er ping. Bei einer 1Gb Leitung unmöglich. Jeder Dorfbewohner aus Deutschland mit 16mbit hat einen 30er ping.

 

Sehr bitter dieses Problem

Super User
17 von 17

@Chisiommaum94  schrieb:

[...] Im Falle PUBG habe ich für Testzwecke einen Hostnamen abgegriffen.

91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com

161.156.103.145

Ein Geotracing der IP weist auf Frankfurt hin.

 

Bei einem tracert Befehl wird sichtbar, dass ein Hop von ip-plus.net (Swisscom) hohe Latenzen aufweist.

Spannenderweise verhält sich ein Salt Anschluss ähnlich, da zumindest der Anschluss von einem Freund offensichtlich auch über ip-plus.net ins Ausland geroutet wird.

Der tracert vom Salt Anschluss findet den verdächtigen Hop, während er im Swisscomnetz einen Timeout gibt.

Green und Sunrise sind nicht betroffen, von Sunrise habe ich aber keinen tracert (kann ja noch jemand nachliefern, einfach tracert 91.67.9ca1.ip4.static.sl-reverse.com in einem Command Prompt ausführen).


Vereinzelte Ausreisser bei den Ping-Werten oder auch Timeouts sind eigentlich unbedenklich. Aber die konstant hohe Latenz lässt ein asymmetrisches Routing, vermuten, die Zeit von um die 90ms deutet auf die US-Ostküste hin. Aus deinen Traceroute-Outputs wird das auch deutlich:


Swisscom:

[…] 10 * * 89 ms ae1.cbs01.tg01.lon01.networklayer.com [169.45.19.47] […]

Salt:

[...] 10 78 ms 80 ms 81 ms i00nye-015-xe0-3-1.bb.ip-plus.net [138.187.129.169]

[...] 12 * * 90 ms ae6.cbs02.tl01.nyc01.networklayer.com [50.97.17.44]
[…] 13 * * 88 ms ae1.cbs01.tg01.lon01.networklayer.com [169.45.19.47] […]

Green:

[…] 7 7 ms 6 ms 6 ms bbr01.xn01.fra01.networklayer.com [80.81.194.167] […]


Sieht mir danach aus, dass die Pakete zuerst nach New York gehen und von dort wieder zurück via London nach Frankfurt und von dort wahrscheinlich direkt in die Schweiz zurück (den Retourpfad kann man nicht einfach tracen). Eine RIPE-Atlas-Messung zeigt, dass in der Schweiz nur wenige AS betroffen sind, darunter vor allem Swisscom und deren Tochtergesellschaften sowie Salt. Wie auch du schon geschrieben hast, ist der gemeinsame Nenner der Upstreamprovider IP-Plus. Den Schwarzen Peter müssen dann wohl IP-Plus und Softlayer untereinander ausmachen.