So lädst du deinen Smartphone-Akku richtig auf

So lädst du deinen Smartphone-Akku richtig auf

100 % hilfreich (6/6)

Smartphone_klein.jpg

So lädst du deinen Smartphone-Akku richtig auf

Ist es sinnvoll, sein Smartphone über Nacht aufzuladen? Sollte der der Akku deines Smartphones vollständig entladen sein, bevor du ihn wieder auflädst? Wir geben die wichtigsten Antworten.

 

Grössere Displays, neue Sensoren, leistungsstärkere Prozessoren und ständige Verbindungen: Unser Smartphone verlangt seinem Akku immer wie mehr ab. Deshalb ist es wichtig, sich korrekt um den kleinen Energie-Versorger in deinem Handy zu kümmern. Die heutigen Akkus basieren auf der lithium-Ionen-Technologie. Diese Akkus sollten, wenn möglich, nicht mehr vollständig entladen werden. Die Entladung bis zum Abschalten (auch "Tiefenladung" genannt) belastet die Elektroden des Lithium-Ionen-Akkus und sorgt für eine deutlich kürzere Lebensdauer des Akkus. Experten empfehlen deshalb, den Akku dauernd im Bereich von 30% bis 80% zu halten.

 

Besser nicht über Nacht laden

 

Es ist ein abendliches Ritual wie das Zähneputzen: Vor dem Schlafengehen das Smartphone am Stromnetz anschliessen und über Nacht aufladen. Aber auch damit schadest du deinem Akku. Um ein Smartphone-Akku zu laden, braucht es normalerweise nicht die ganze Nacht, sondern lediglich 1-2 Stunden. Was passiert dann in der restlichen Zeit bis am Morgen? Wenn das Smartphone vollständig geladen ist, stoppt der Akku den Ladevorgang. Fällt der Akkustand anschliessend auf einen gewissen Wert zurück, wird die Ladeelektronik wieder aktiv und startet eine Erhaltungsladung, also einen "Mini-Ladezyklus". Bleibt das Smartphone die ganze Nacht am Stromnetz, treten diese Mini-Zyklen mehrmals pro Nacht auf und verschlechtern die Akkuleistung langfristig.

  

Mit diesen 5 Regeln schonst du deinen Akku:

 

Regel 1:  Akku nicht komplett entladen und aufladen, egal ob dein Handy neu ist oder nicht.


Regel 2: Versuche deinen Akku-Ladestand immer zwischen 30% und 80% zu halten, auch wenn du dabei mehrere kleine Ladezyklen brauchst.


Regel 3: Lass dein Smartphone nicht über einen längeren Zeitraum mit 100% am Stromnetz angeschlossen.


Regel 4: Wenn dein Smartphone während des Ladevorgangs heiss wird und eine Schutzhülle hat, nimm sie ab, um es weiter aufzuladen.


Regel 5: Benutze keine minderwertigen Akkus oder Ladegeräte.  

 

 

 

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein