abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Was für ein TV brauche ich, um HDR auf Swisscom TV zu sehen?

Was für ein TV brauche ich, um HDR auf Swisscom TV zu sehen?

95 % hilfreich (16/17)

UHD bringt mehr Bildzeilen, HDR einen deutlich höheren Kontrast und ein weitaus grösseres Farbspektrum. In Kombination sorgen darum beide Technologien für einen sichtbaren Qualitätssprung. Swisscom TV gehört zu den Pionieren bei der Übertragung von Sendern und Sendungen in HDR & UHD.

 

Voraussetzung für den Empfang ist eine UHD-taugliche Swisscom TV-Box und ein Anschluss mit einer Mindest-Bandbreite von 33 Mbit/s. Unter http://www.swisscom.ch/checker erfährst du, ob dein Anschluss die nötigen Voraussetzungen erfüllt.

 

Auf Seite der Fernsehhersteller hat sich bei HDR noch keine einheitliche Norm etabliert. Unterschiedliche Normen mischen sich mit unterschiedlichen Labels, die unter dem Strich nur eines aussagen: Der Fernseher ist in der Lage, die bessere Qualität von HDR auch tatsächlich darzustellen. Viel wichtiger ist darum, konkret nachzufragen, ob das Gerät auch die von Swisscom eingesetzten HDR-Normen empfangen kann. Swisscom setzt nämlich auf die am weitesten verbreiteten HDR-Normen: HDR10 und HLG.

 

Die Angabe dieser Normen finden sich selten direkt auf einem der Logos, die in den Ausstellungsflächen den Screen beschreiben. Im Zweifel ist es darum wichtig, sich direkt beim Händler für das ganz konkrete Gerät zu erkundigen. Idealerweise verarbeitet das Gerät nämlich beide Normen, da es nicht ausgeschlossen ist, dass Sendungen oder Sender nur in HDR10 oder HLG übertragen werden. Doch solange ein Gerät beide Normen unterstützt, musst du dir auch keine Sorgen um seine Zukunftstauglichkeit machen.

 

Muss ich die HDR-Funktion an meinem Fernseher speziell aktivieren?

Je nach Fernseher, ja. Wie du HDR auf deinem TV aktivierst, liest du am besten im Benutzerhandbuch deines TV-Geräts. Für einige Hersteller haben wir hier ein paar Informationen zusammengestellt. 

 

Was muss ich beachten, wenn ich ein A/V-Receiver, eine Soundbar oder ein HDMI Splitter via HDMI nutze?

Wenn du zwischen der Swisscom TV Box und UHD Fernseher ein A/V-Receiver (HDMI), eine Soundbar (HDMI) oder ein HDMI-Splitter nutzt, muss auch dieses Gerät den HDR10 und HLG Standard unterstützen. Sonst wirst du kein HDR Erlebnis haben.

 

Wie kann ich testen, ob mein Fernseher oder weitere angeschlossene Geräte UHD/HDR unterstützt?

In den Einstellungen auf Swisscom TV kannst du unter System > UHD/HDR Assistent nachschauen, ob deine Geräte UHD/HDR unterstützen.  

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein
Beitragleistende
Kommentare
Expert

Für die die sich noch etwas detailierter in die Materie HDR einlesen möchten, hier noch ein paar Links:

https://www.cnet.com/news/hdr10-vs-dolby-vision-vs-hlg-how-do-hdr-formats-compare/ (Englisch)

- https://www.pc-magazin.de/ratgeber/av-uhd-receiver-kaufen-worauf-achten-3197744-15725.html (Deutsch)

- https://de.wikipedia.org/wiki/High_Dynamic_Range_Video (Deutsch)

- https://www.displaydaily.com/article/display-daily/hlg-vs-pq-systems-for-hdr-television (Englisch)

Natürlich gibt es noch Tonnen von anderen Quellen um sich schlau zu machen...

 

Basierend auf den Online-Infos habe ich noch ein paar Details zu den unterschiedlichen HDR-Standards zusammengetragen (HDR für Dummies):

 

HLG (Hybrid Log-Gamma)

- Anwendung: Broadcast Einsatz, LiveTV (i.e. Kanal 582 'UHD Vision')

- Vorteil: wird dynamisch innerhalb des Signals mitgeliefert und ist SDR-rückwärtskompatibel > kann durch TV Provider 1:1 durchgeschleust werden. Wird daher eher als zukünftiger Standard erachtet

- Nachteil: nur TV's der aktuellsten Generation (oder etwas ältere im höheren Preissegment) unterstützen diesen Standard

 

HDR10

- Anwendung: Streaming von VOD & TV-Apps Inhalte wie bspw. Netflix (4K/HDR*) *entsprechendes Abo vorausgesetzt. 

- Vorteil: grösste Verbreitung da bereits ältere UHD Geräte (10-bit Farbtiefe) diesen Standard unterstützen

- Nachteil: HDR Signal wird als separate Metadaten statisch pro Sendung einmalig on-top mitgeliefert. Mehraufwand für TV Provider. Ist nicht SDR-rückwärtskompatibel

 

Dolby Vision (DV)

- Anwendung: selbe wie HDR10

- baut mit erweitertem dynamischer HDR Layer auf HDR10 auf (PQ [Perceptual Quantizer] System), kommt ursprünglich aus dem Kinobereich

- Konkurrenz zu HLG

- Vorteil: Qualitativ besser als HLG oder HDR10

- Nachteil: zu hohe Anforderungen, nur wenige Geräte (12-bit Farbtiefe) im oberen Preissegment werden diesen Standard aktuell unterstützen. Ist nicht SDR-rückwärtskompatibel

 

HRD10+ (noch nicht fertig definiert)

- dynamisches HDR: dynamische Auswertung der HDR-Werte pro Frame anstatt statische Festlegung zu Beginn von Content wie bei HDR10 oder HLG

 

 

Gut zu wissen wäre noch dass die meisten UHD fähigen TV's älterer Generation (i.e. 2015) HDR10 unterstützen aber kein HLG. Umgekehrt, wenn das Gerät HLG fähig ist, wird es auch HDR10 unterstützen können.

Neuere Geräte signalisieren welches Signal (SDR/HDR [HLG]) gerade genutzt wird. Mit älteren Geräten ist das nicht möglich. Man weiss rein vom TV Gerät her also nicht ob es effektiv HDR oder "nur" UHD ist.

Fun Fact: auf meinem Samsung TV von 2015 steht im e-Manual nirgends ein Wort von HDR drin, Warum sich die Hersteller so sträuben das Kind beim Namen zu nennen und lieber ihre eigenen Beschreibungen wie "HDMI UHD Color" reintun, damit man es auch kaum findet ist mir ein Rätsel... Mit den heutigen Geräten welche das automatisch erkennen wohl aber auch nicht mehr nötig.

 

Wie finde ich via TV-Box raus ob die Sendung nun in HDR oder UHD angezeigt wird?

Bei einer UHD-Sendung welche in HDR angeboten wird kann man via Taste Option > Bildqulaität herausfinden ob der Inhalt in UHD oder HDR ausgegeben wird. Es wird entsprechend angezeigt.  

Contributor

Danke TheDude für die guten Infos über die HDR-Varianten.

 

Hier ist ein Guide wie man HDR aktiviert auf verschiedenen TVs

https://www.windowscentral.com/xbox-one-x-hdr

 

Samsung:

  1. Press the Settings button on your TV's remote
  2. Select Picture.
  3. Scroll all the way down to Expert Settings or Picture Options.
  4. Navigate to the HDMI UHD Color Each of the available HDMI ports should now be listed on-screen.
  5. Turn on HDMI UHD Color for the ports of your choosing. Although enabling this with standard content may lead to some minor issues, it's usually safe to turn on the feature for all available ports.

https://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2016-best-settings-for-hdr-on-samsung-4k-tvs

 

LG:

  1. Enter Settings(long press the button with the gear icon on the lower right of the remote).
  2. Click General (the button with the gear and wrench).
  3. Scroll down to the bottom and click HDMI ULTRA HD Deep Color.
  4. Switch the port or ports you're using for HDRinput to On.

https://www.forbes.com/sites/kevinmurnane/.../quick-tip-how-to-enable-hdr-on-an-lg-tv/

 

Panasonic:

Please do the HDMI HDR setting of your TV in following procedure.

  1. Turnthe power ON.
  2. Press [AV] button to select HDMI input.
  3. Press [Menu] button to display Main Menu.
  4. Select "Setup" in Main Menu.
  5. Select "HDMI HDR Setting" and press [OK]
  6. Select the HDMI input connected the HDRequipment and press [OK]

http://av.jpn.support.panasonic.com/support/global/cs/tv/download/fw/eu_2015/hdr_3_stting.html

Contributor

Danke für die beiden tollen ergänzenden Kommentare. Super.