abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Teleclub Sport, Preisleistung unglaublich schlecht...

Contributor
Nachricht 1 von 8

ich weiss ja nicht ob ich hier am falschen Ort bin, aber finde nirgends ein Ort wo ich das sonst loswerden kann. Eigentlich ist es ja nur eine Frage: Bin ich alleine mit der Meinung das Teleclub Sport unglaublich überteuert geworden ist für das magere Angebot das geboten wird.

 

Was mich zu diesem Beitrag bewogen hat, ist vorallem die Heutige Championsleage-Übertragung welche ich mir gekauft habe.

 

1. Ein unglaublich destruktiver und langweiliger Moderator. YB fightete ja wirklich lange sehr gut (Ich bin sonst kein YB Fan). Dem Moderator kam nichts anderes in den Sinn als 3/4el des Spiels zu analisieren was denn passiert wenn YB unentschieden holt oder ManU gewinnt. Aber das YB evtl noch selber das 1-0 schiessen könnte, lag nicht mal im Bereich seiner Vorstellungskraft. Wie kann man solch schlechte und emotionallose Moderatoren solche Spiele moderieren lassen? Ich mag mich doch nicht 90 Minuten negativ zumüllen lassen. Erstrecht nicht wenn sich unsere Schweizer gut schlagen.

 

2. Wie kann man einen Kilchsberger das im Studio moderieren lassen. Der labbert die ganze Zeit jedem Studiiogast konstant rein. Purer Horror. Er verwechselt das Sportstudion irgendwie mit einer Quizshow.

 

3. Ein mögliches Handsspiel beim Gegentor wird noch nicht mal thematisiert, weil wohl alle so verwirrt sind von dem Studiogelabber das sie gar nicht sehen was läuft auf dem Spiel. War ja wahrscheinlich auch kein Handspiel, aber allemal zum Thematisieren.

 

Ich meine, das sind ja alles Kleinigkeiten welche einem Sportfan auffallen, aber in der Menge ist das sowas von Schlecht.

Für all das bezahle ich 7.- für ein einziges Spiel.

Ist wirklich purer Horror. 

 

Und noch schlimmer ist, das ich kein Gesamtangebot mehr erhalte. Championsleage, Swissleage, Hockey Swiss Leage... nee.. wenn ich das will, zahle ich mich erst recht dumm und dämlich weil ich 2-3 verschiedene Anbieter bezahlen muss. .... Danke Swisscom... danke Teleclub, das ihr alles an euch gerissen habt, bis ihr alles auf dem Gerichtsweg verloren habt und nun einen Scherbenhaufen verkauft, anstatt euch für eine Marktöffnung bemüht habt.

 

ich werde echt keine Spiele mehr kaufen bei diesem grottenschlechten und überteuerten Angebot. Habe Fertig, alle Murinjo-Flaschen leer. ;-)

 

Liebe Grüsse, Pascal

7 Kommentare
Expert
Nachricht 2 von 8

hi @nydegger

 

  1. Hier bist du tatsächlich falsch
  2. Hier bist du richtig.
  3. Und noch schlimmer ist, das ich kein Gesamtangebot mehr erhalte. Championsleage, Swissleage, Hockey Swiss Leage... nee.. wenn ich das will, zahle ich mich erst recht dumm und dämlich weil ich 2-3 verschiedene Anbieter bezahlen muss. .... Danke Swisscom... danke Teleclub, das ihr alles an euch gerissen habt, bis ihr alles auf dem Gerichtsweg verloren habt und nun einen Scherbenhaufen verkauft, anstatt euch für eine Marktöffnung bemüht habt.


    ist leider nicht nur die schuld von teleclub. deren angebot war vorher für alle anbieter erhältlich. und dass du jetzt mehrere anbieter brauchts, um alle gewünschten spiele zu sehen ist nunmal markt. natürlich wärs besser alles in einem zu sehen, dann müssten die jeweiligen player die rechte aber auch für andere freigeben, was sie nicht machen, da sonst ihr eigenes sportangebot verkümmert und nicht abonniert wird.

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Contributor
Nachricht 3 von 8

Hallo Doc... Danke für deine Antwort.... 

 

Das Ganze hat für mich nichts mit Markt zu tun. Wenn ein Markt spielt, dann profitieren die Kunden in der Regel. Das wird hier weit verfehlt. Wenn ich 2 verschiedene Schweizer Ligen schauen möchte + Championsleage muss ich über 60.- im Monat in die Finger nehmen. Das ist kein Markt, das ist reinste Abzocke. Zudem muss ich den gesamten TV Anbieter wechseln mit Internet, Telefon, etc, das es sich lohnt und bei Hockey habe ich noch die Möglichkeit auf Sky (Ausland) auszuweichen.

Und vielleicht mögen die nicht alleine Schuld haben, aber sie hätten es in der Hand gehabt was zu ändern. Was hat man nun... ? ... naja, egal, habs ja schon geschrieben was ich davon halte. 

Ich als Sportfan, finde das wirklich sehr schade. Auch deshalb weil ich Swisscom TV immer sehr gut fand. Technisch in vielen Bereichen weit vor der Konkurrenz. Erstrecht seit die vielen Anfangsfehler vom OS Entertainment behoben wurden.

 

LG Pascal

Expert
Nachricht 4 von 8

leider hängt das eben doch mit dem markt zu tun.

du musst jetzt 60.- bei zweien anbietern bezahlen statt 30.- bei einem, also gewinnen die anbieter. das läuft so, solange die nachfrage da ist, und die ist "leider" sehr hoch. darum können die sichs erlauben.

 

sehe auch nicht, wie teleclub das ganze ändern hätte können, ausser wenn sie alle lizenzen haben und das angebot für alle zugänglich machen (wie's mal war). da war halt ein anderer auch gierig und wollte was vom kuchen (mysport/sky), also wurde der ganze kuchen durch drei geteilt.

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Contributor
Nachricht 5 von 8

Ja, natürlich.. Lizenzen weiterverkaufen.. Angebot teilen.. sich öffnen... Die Swisscom TV Kunden wären da bestimmt nicht abgesprungen wenn man alles in einer Box zu einem guten Preis hat. Jetzt hat man gar nix mehr... das kann doch keine Alternative sein. 

Expert
Nachricht 6 von 8

@nydegger  schrieb:

Danke Swisscom... danke Teleclub, das ihr alles an euch gerissen habt, bis ihr alles auf dem Gerichtsweg verloren habt und nun einen Scherbenhaufen verkauft, anstatt euch für eine Marktöffnung bemüht habt.



Na, das mit dem Gerichtsweg stimmt so ja nicht wirklich. Swisscom kann ja wohl kaum was dafür, dass der Schweizer Eishockeyverband die TV Rechte lieber einem Mitbewerber verkauft hat. Es ist zwar für den Kunden ärgerlich aber nun mal zumindest aktuell nicht zu ändern. Ich habe irgendwo (so meinte ich) gelesen, dass es da sogar eine Aussage gab, dass die Eishockeyrechte vom Verband an UPC gingen, weil sich TC die Fussballrechte geholt hat. Sprich der Eishockeyverband wollte so das Monopol brechen.

SKY vergibt ja die Bundesliga auch lieber an UPC. Wieso SKY eine Jahrelange Beziehung mit Füssen tritt, kann ich nicht beurteilen.

In Deutschland/Österreich ist die Situation ja noch blöder, da ist sogar die Championsleague auf 2 Anbieter (SKY und DAZN) aufgeteilt. Und von Österreich hört man immer wieder Kunden klagen auf DAZN dass ein Spiel das in Deutschland über DAZN kommt in Österreich nicht kommt, weil da wieder SKY Austria die Rechte hat.


Übrigens wenn man die Zahlen anschaut, sind gar nicht so viele Kunden bei Swisscom abgesprungen. Swisscom legt bei den TV Kunden stetig zu, während UPC (trotz Eishockey) immer mehr TV Kunden verliert.


Die Kommentatoren sind in der Schweiz ein Ärgernis. Deshalb schaue ich zum Beispiel Länderspiele wenn möglich auf RSI 2 mit der 2. Tonspur am TV, ohne Kommentar aber mit Stadionton. Das gleiche bei der Formel 1. Ich meine ich sehe ja was passiert und soviel Englisch dass ich weiss was die Einblendungen bedeuten kann ich auch.

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Contributor
Nachricht 7 von 8

 Naja... das mit den Lizenzen lasse ich mal so stehen, obwohl ich überzeugt bin das da mit einer anderen Politik viel drin gelegen hätte. 

 

Kommentar: Wir haben durchaus ein paar gute Moderatoren in der Schweiz. Aber die sind schon leider eher die Ausnahme. Wieso man dann aber bei solch Topspielen wie gestern der langsweiligste und destruktivste einsetzt den man im Angebot hat, spricht ja auch dafür das man sich 0 Gedanken macht. Und wenn ich dann dem labberi im Studio zuhöre der jedem reinquatscht wenn er auch nur den Mund aufmacht, dann werde ich nie mehr auf den Knopf "mieten" drücken. .. Für andere Sendung mag der Herr ja in Ordnung und unterhaltsam sein. Aber so ein Studio ist keine OneManShow wo jeder Angst haben soll den Mund aufzumachen. Der Druck die Sätze fertig zu machen ist ja allen Gästen aufs Gesicht geschrieben. :-)))) Echt müssig... Und ein guter Kommentator gehört für mich eben schon zu einem guten Fussballspiel dazu. Alleinige Stadionstimmung am TV reicht für mich nicht.

 

Nungut.. Da ich Hockey vor allem vorziehe, verziechte ich nun halt auf Sportangebote in der CH und ich warte nur nun noch bis ich über Sky-Schweiz Championsleage und Swissleage abonnieren kann und dann habe ich halt mein minimal Angebot im Ausland gekauft. Was für eine Ironie..... ;-).

 

Ich gehe mal davon aus, das Swisscom TV nur Zuwachs hat aufgrund des normalen Angebots. Ich kann mir kaum vorstellen das dies was mit dem Teleclub Sport Angebot zu tun haben kann. Aber lasse mich gerne mit offiziellen Zahlen beleren. 

 

LG, Pascal

Highlighted
Contributor
Nachricht 8 von 8

@nydegger  schrieb:

...ich warte nur nun noch bis ich über Sky-Schweiz Championsleage und Swissleage abonnieren kann...


Da kannst aber ein paar Jahre warten, weil Teleclub die CL-Rechte in der der Schweiz hat. 😉