Probleme mit Swisscom TV seit letztem Update (keine WLAN-Verbindung mehr)!!!

Novice
Nachricht 1 von 4

Seit dem letzten Update vor ein paar Tagen is plötzlich kein Schauen über WLAN mehr möglich (hat jahrelang einwandfrei geklappt).

 

Jetzt müssen wir ein ISDN-Kabel durch den ganzen Raum ziehen. Das kann ja wohl im Jahre 2018 mit Glasfaseranschluss nicht möglich sein...!!!

 

Hilfe! Bin für jeden hilfreichen Vorschlag dankbar!

3 Antworten
Highlighted
Super User
Nachricht 2 von 4

Das ist ein LAN (Ethernetkabel) und die beste Verbindung, wenn es aber gar nicht möglich ist und man auf WLAN nicht verzichten kann gibt es auch heute gute Varianten.

 

Internet-Box 2 und die WLAN-Box !

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/produkte/zubehoer/internet-tv-zubehoer/wlan-box(,00000000001...

 

1. was ist für ein Router (Internet-Box) vorhanden ?

2. was ist für eine TV-Box vorhanden ?

3. was ist für ein WLAN vorhanden ?

Novice
Nachricht 3 von 4

Wir haben die Internetbox Standard und die den Router Swisscom TV plus 2.0.

 

Das Ethernetkabel quer durch den Raum ist nun wirklich keine Lösung - und vorher ging es ja jahrelang auch ohne...!

 

Wir haben das WLAN, das sich über den oben genannten Router einrichten lässt...

Super User
Nachricht 4 von 4

4ngie schrieb:

 

Das Ethernetkabel quer durch den Raum ist nun wirklich keine Lösung - und vorher ging es ja jahrelang auch ohne...!


Hi,

das Kabel muss ja auch nicht quer durch den Raum gelegt werden, würde ich sicher auch nicht machen (so von wegen Stolperfallen und so ). Aber z.B. unter einer Sockelleiste verlegt, oder in der Wand ein Rohr eingezogen, das schon vorhanden ist, kann ich nur empfehlen.

Es ist gut möglich, dass deine Nachbarn nun auch WLAN haben ihr deshalb um den etwas knappen Platz mit den Kanälen "kämpft". Hast du schon mal geprüft, welche und wieviele WLAN's in deiner Umgebung vorhanden sind? In unserem Quartier war ich vor 5 Jahren der einzige mit WLAN, heute ists fast "zugemüllt". Da helfen 2 Wege: 1. auf Netzwerkkabel wechseln, was geht oder 2. "aufrüsten" und seinen Platz im WLAN-Feld verteidigen (einfach stärker und dichter senden als der Nachbar, bis der auch wieder aufrüstet...). Ich bevorzuge Variante 1.

 

Thomas

 

Nachtrag: Router und TV-Box schon mal neu gestartet? Oder gar einen Reset gemacht?