abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

macOS-Catalina - swisscom internet security funktioniert nicht mehr

Highlighted
1 von 6

- 10-er lizenz für internet security bei swisscom

- seit update auf osMAC 10.15.1 (catalina) lässt sich das programm weder auf  

  dem rechner (iMac retina 5K, 4.2 GHz, 64GB ram) nicht mehr öffnen.

- im customer center erscheint der rechner auch nicht

 

a) was kann ich zu meiner sicherheit tun ??? 

b) anscheinend handelt es sich um ein bekanntes problem - warum muss ich trotzdem das abo (6.-/monat) bezahlen???

 

danke für ein dringendes feedback.

5 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 6

@osMAC_catalina_user 

 

Meine Meinung ist für iMAC oder Macbook braucht es kein zusätzliches Antivirenschutzprogramm, selber haben wir einige iMAC und Macbook und mit der entsprechenden Verhaltensweise funktioniert das ohne Probleme.

 

Auch für Windows 10 ist der eigene Antivirenschutz sehr gut geworden und auch da kann man auf zusätzliche Software verzichten.

 

N.b. Du kannst doch das ABo kündigen !

Highlighted
3 von 6

danke walterB !

ja, ich denke ich werde das abo ganz einfach kündigen. 

ein kleines problem bleibt nun jedoch: die software die ist installiert und lässt sich mit der funktion "uninstall" nicht mehr desinstallieren....

fazit: mit jeglichem betriebssystem-update mindestens 2-3 monate warten und erst dann installieren !!

Highlighted
Level 1
4 von 6

Ich würde davon abraten auf einen Virenschutz zu verzichten. Ausser der Computer ist nicht mit dem Internet verbunden und das Diskettenlaufwerk ist mit Kunstharz zugegeossen.

 

Aber ja, ich habe auch ein Problem mit Internet Security auf Catalina.

Highlighted
5 von 6

absolut einverstanden mit countrytec. auch mit macOS ist ein virenschutz zumindest empfehlenswert.

ich habe swisscom gebeten mir mitzuteilen, sobald internet security kompatibel mit OS 10.15.2 ist und EINWANDFREI läuft. ich hoffe die bitte geht nicht unters eis......

Highlighted
Super User
6 von 6

@countrytec 

 

Wo hast Du ein Beispiel das ein zusätzlicher Antivirenschutz bei einem iMAC etwas bringt ?

 

Wie gesagt mit der entsprechenden Verhaltensweise habe ich noch bei keinem mir bekannten Anwender ein Problem gesehen ohne zusätzlichem Antivirenschutz und obwohl diese Netzwerke mit Windows PC verknüpft sind.

Nach oben