abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Nervige Nachricht wegen Gewinnspielen

Highlighted
Super User
1 von 4

Hallo zäme,

ich bin mir nicht genau sicher, ob dieses Thema eher Internet-Security oder SMS betrifft, aber ich denke, ihr könnt mir da schon weiterhelfen.

 

Und zwar haben wir in der Familie schon sicherlich seit einigen Monaten das Problem, dass meine Mutter und mein Vater praktisch mehrmals pro Woche dubiose SMS bekommen. Mir ist natürlich klar, dass es sich hierbei ganz offensichtlich um Scam handelt, da nach dem Anklicken auf den Link verschiedene Seiten ohne Zusammenhang geöffnet werden und einem versucht wird ein Abo "anzudrehen".

 

coop3.jpgsms.jpg

 

Die beiden Screenshots habe ich gestern Abend aufgenommen. Den verdächtigen Link habe ich in einem separaten Browser auf meinem Natel geöffnet. Die SMS ist auf dem Natel meiner Mutter.

 

Ich finde es schon eine bodenlose Frechheit, dass mit den Telefonnummern so öffentlich herumgespielt wird und diese eigentlich über einen Kurzlink für alle sichtbar ist. Zudem ist es eine Schande mit Namen wie Coop, Migros oder Zalando solches zeug zu betreiben.

 

 

 

 

 

 

Nichts desto trotz, habe ich ab und zu immer wieder angst, dass meine Eltern dann trotzdem diese Links öffnen und ein Abo abschliessen - manchmal denken Sie einfach nichts daran und denken "Oh! Ich habe etwas gewonnen!".

 

Nun zu meiner Frage:

Kann mir eventuell jemand sagen, wie diese Nummern einfach so bei solchen "Kriminellen" landen kann? Meine Eltern geben nie eine Mobilnummer an - genau aus solchen Gründen.

Und kann mir auch jemand sagen, wie man dagegen vorgehen kann? Meist sind die Absendernummern nicht die gleichen, daher ist Sperren nicht so einfach. Kann man eventuell bei Swisscom solche Nummern blockieren oder melden?

 

Gruess ,

Dominik

Gruess, Cordial salids, Cordialement, Cordiali saluti
Dominik

#stayathome
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Super User
2 von 4

Hallo @DomiP 

 

Diese Leute verschicken in der Regel diese Nachricht an ganze Nummeren Blöcke;

ZB 079 210 xx xx

 

Und jeder welcher dann denn generierten Link angewählt weiss das System das diese Rufnummer gültig ist und es wird bei den Gauner mit Gültig versehen.

Diese Rufnummern werden dann weiterverkauft.

 

Das selbe Prinzip nutzen die Telefon Markler probieren auch ganze Nummerenblöcke durch.

Diese Rufnummer ist nicht in Betrieb.

Comebox = Bingo

Jemand niemd ab super Bingo.

 

Darum empfiehlt es sich bei unbekannten Eufnummer nur mit Hallo anzunehmen und dS Wort "Ja" nicht zu gebrauchen.

 

Gruss Lorenz 

Highlighted
Super User
4 von 4

@DomiP Schulen, schulen,schulen..... Und dann nochmal sensibilisieren.  😁
Und nach dem Wochenende haben sie wieder alles vergessen.

Wie bei den Mitarbeiter in der Firma.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
3 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 4

Hallo @DomiP 

 

Diese Leute verschicken in der Regel diese Nachricht an ganze Nummeren Blöcke;

ZB 079 210 xx xx

 

Und jeder welcher dann denn generierten Link angewählt weiss das System das diese Rufnummer gültig ist und es wird bei den Gauner mit Gültig versehen.

Diese Rufnummern werden dann weiterverkauft.

 

Das selbe Prinzip nutzen die Telefon Markler probieren auch ganze Nummerenblöcke durch.

Diese Rufnummer ist nicht in Betrieb.

Comebox = Bingo

Jemand niemd ab super Bingo.

 

Darum empfiehlt es sich bei unbekannten Eufnummer nur mit Hallo anzunehmen und dS Wort "Ja" nicht zu gebrauchen.

 

Gruss Lorenz 

Highlighted
Super User
3 von 4

Hallo @Lori-77 

danke für den Hinweis, so weit habe ich gar nicht überlegt 😅.

 

Hast du eventuell auch einen Tipp, wie man solche Nachrichten sperren könnte? Einfach über das Telefon sperren oder eventuell komplett blockieren über das Kundencenter (falls das möglich wäre)?

Ist es auch möglich diese Nummer bzw. Domains der Swisscom zu melden, damit diese das eventuell sperren könnten? Wäre ja denke ich für alle besser, wenn nicht mehr solches zeug auf dem Natel erscheint.

 

Gruess,

Dominik

Gruess, Cordial salids, Cordialement, Cordiali saluti
Dominik

#stayathome
Highlighted
Super User
4 von 4

@DomiP Schulen, schulen,schulen..... Und dann nochmal sensibilisieren.  😁
Und nach dem Wochenende haben sie wieder alles vergessen.

Wie bei den Mitarbeiter in der Firma.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Nach oben