abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Internet Sperre // seit Austauch Box

Highlighted
1 von 32

Hallo,

1) Seit dem Austausch der Internet-Box 2 (aus Sicherheitsgründen seitens Swisscom) kommt es zu häufigen Internetsperren, insbesondere Sonntags, wenn das Callcenter geschlossen ist. Gibt es diese Internetsperren erst mit der ausgetauschten Box oder schon in 2018 bereits?

2) Norton und Malwarebytes im Einsatz. Hat jemand Details zu den Internet-Sperren wg. "Spamming" der Swisscom? Details zur Fehlersuche fehlen.

3) Welche Anbieter haben ein vergleichbares TV Angebot und schnelles Internet in der Provinz (kein Salt oder UPC im Dorf)?

Viele Grüsse, Michael

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Swisscom
5 von 32

Hallo zusammen,

 

also die Sperrung hat nichts mit der IB2 oder deren Tausch zu tun.  (Haben wir die proaktiv aus "Sicherheitsgründen" getauscht ? - das wundert mich, dass hier Sicherheitsgründe von uns aufgeführt wurden ?)

 

Schicken Sie mit bitte mal Ihre Anschlussnummer. Jedoch kann ich jetzt schon sagen,dass sie sich was eingefangen haben - umsonst sperren wir keine Anschlüsse.

 

Generell wurde seit März ein sprunghafter Anstieg von Malewareaktivitäten weltweit beobachtet und die Welle hält an. Die bösen Jungs scheinen aus dem Winterschlaf erwacht zu sein.

 

Viele Grüsse

Axel

Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Home Network & Security.
31 Kommentare
Super User
2 von 32

@Michael-Gassner 

 

Internet Sperre hat nichts mit der Internet-Box zu tun !

Geht dann gar nichts mehr, oder werden nur einige Seiten gesperrt ?

Oder wird Dein Zugang komplett gesperrt und Du muss Dich wieder freischalten lassen über den Support ?

3 von 32

Immer über Support, der Sonntags nicht geöffnet hat, freischalten lassen. Problem trat erst mit neuer Box auf.

Super User
4 von 32

@Michael-Gassner 

 

Vielleicht hat  @AxelH   noch eine Idee warum nach Deiner Aussage kein Schädling vorhanden ist welcher normal eine Sperrung veranlassen würde.

Swisscom
5 von 32

Hallo zusammen,

 

also die Sperrung hat nichts mit der IB2 oder deren Tausch zu tun.  (Haben wir die proaktiv aus "Sicherheitsgründen" getauscht ? - das wundert mich, dass hier Sicherheitsgründe von uns aufgeführt wurden ?)

 

Schicken Sie mit bitte mal Ihre Anschlussnummer. Jedoch kann ich jetzt schon sagen,dass sie sich was eingefangen haben - umsonst sperren wir keine Anschlüsse.

 

Generell wurde seit März ein sprunghafter Anstieg von Malewareaktivitäten weltweit beobachtet und die Welle hält an. Die bösen Jungs scheinen aus dem Winterschlaf erwacht zu sein.

 

Viele Grüsse

Axel

Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Home Network & Security.
6 von 32

Tja, plötzlich kommt die neue Box unaufgefordert aus Sicherheitsgründen und seitdem hakt es halt. Referenz: 5-722734980871. Rufnummer kommt mit direkter mail.

Swisscom
7 von 32

Wir haben ein paar Internet-Boxen proaktiv getauscht weil diese Probleme mit der WLAN Perfomance hatten. Der Tausch wurde vier Tage vor dem Versand per Brief angekündigt. Ich lasse gerne Ihren Anschluss  nochmal anschauen. Wie bereits erwähnt steht Ihr Problem aber in keinem Kontext zur ausgetauschen Internet-Box.

 

Grüsse

Axel 

Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Home Network & Security.
8 von 32
Gut. Es wäre wichtig, mehr Details zu dem Spamproblem zu haben. Ausser Google Chromecast, Alexa under Security Cam ist alles mit Norton und Malwarebytes durchgecheckt (wobei Norton ein uraltes Malware Genioen nicht fand, frustierend). Gibt es Erfahrungen mit der Bitdefender Box und/oder Norton Core als Hardware solution? Die IOT kann ich sonst nicht abdecken und der Sohn ist verpflichtet nur noch mit der Bitbox Browser in the Box zu arbeiten.
Swisscom
9 von 32

Ich habe es meinen Kollegen zu Analyse gegeben. Die werden mir zumindest sagen welches Verhalten an Ihrem Anschluss zu den Sperrungen geführt hat.

 

Zu den von Ihnen aufgeführten Hardwarelösungen kann ich leider keine Aussage treffen.

 

Sie könne ja mal unsere Internet-Security Software ausprobieren. Natürlich keine Garantie aber es ist bestimmt einen Versuch wert. Alles andere deinstallieren und dann mal Internet-Security installieren und scannen lassen. Bevor sich wieder jemand aufregt, dass ich ein Bezahlprodukt von Swisscom bei einem Problemfall "bewerbe" : Internet Security ist die ersten sechs Monate kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden - auch vor Ablauf der sechs Monate.  Die Zeit sollte reichen um ihr Problem zu fixen.

Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Home Network & Security.
10 von 32

Da bin ich mal gespannt.

 

Ausprobieren einer Security Software ist ein Manntag Arbeit. Neun Endgeräte und vier IOTs. Seit Norton gegenüber Malwarebytes versagt hat, suche ich tatsächlich nach einer besseren Lösung, die soll aber gleich die IOTs isolieren, wenn gehackt. Das ginge nur mit Hardware Lösungen, wie Bitdefender Box oder Norton Core - weiss aber nicht, ob das mit Swisscom TV stabil läuft.

Swisscom
11 von 32

Internet Security umfasst zehn Lizenzen für Ihre Geräte. Wie gesagt zu Fremdprodukten kann ich nichts sagen. Auch zu einer Kompatibilität mit Swisscom TV ist eine Aussage schwer. Swisscom TV sollte für den reibungslosesten Betrieb via LAN-Kabel mit der Internet-Box verbunden werden. Wenn das nicht geht empfehlen wir eine WLAN-Box. Eine direkte WLAN Verbindung zwischen Router und TV-Box empfehlen wir generell nicht.

 

Viele Grüsse

Axel

Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Home Network & Security.
Super User
12 von 32

@AxelH 

 

Das ist interessant weil ich das schon immer gesagt habe die TV-Box an eine WLAN-Box anzuschliessen und es dann einige Anwender gab welche das für einen "Mumpiz" hielten da man die TV-Box ja mit dem eingebauten WLAN Modul direkt mit der IB2 verbinden könnte.

 

Swisscom TV sollte für den reibungslosesten Betrieb via LAN-Kabel mit der Internet-Box verbunden werden. Wenn das nicht geht empfehlen wir eine WLAN-Box. Eine direkte WLAN Verbindung zwischen Router und TV-Box empfehlen wir generell nicht.

Super User
13 von 32

Sehe jetzt nicht so ganz wie die WLAN-Box bei einer Internetsperre helfen könnte...

... aber vielleicht hilft ja jetzt nach dem Schlangenöl auch noch der Voodoo-Zauber.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Swisscom
14 von 32

ja Walter, damit hast du vollkommen recht. Empfohlen wird 1. LAN, 2. WLAN-Box. Direkte WLAN Anbindung funktioniert oft gut aber wenn nicht dann wie empfohlen vorgehen.

 

Und Shorty: Meine Anmerkung bezog sich auf den Hinweis auf Swisscom TV und eventuellen Problemen bei einem Anbieter eines Fremdproduktes fürs WLAN.

Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Home Network & Security.
15 von 32

Demnach bleibt die Swisscom box direkt angeschlossen via LAN und ein zweiter Router hinter der Internet box 2 baut ein WLAN auf. Zweck wäre einen Router zu haben, der feststellen kann, welches Endgerät den Spam verursacht und dies dann isoliert und man es gezielt bearbeiten kann.

Kennt jemand dafür funktionierende Lösungen?

Gruss

Michael Gassner

Super User
16 von 32

Ja dazu eignet sich Suricata oder Snort welches in einer aktuellen Appliance integriert ist.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Super User
17 von 32

@Michael-Gassner mit Switchport monitoring, WLAN - Bridge Monitoring , wireshark und guten Netzwerk -Kenntnissen ist das schon möglich.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
18 von 32

Danke für die Hinweise. Gibt es derweil benutzerfreundliche, aber informativer als https://www.computerbase.de/2018-03/bitdefender-box-test/ Lösungen? 

 

Irgendwelche Erfahrungen mit https://www.heise.de/download/product/endian-firewall-community-37541

 

 

19 von 32
Super User
20 von 32

Kenne deine Vorschläge nicht. Aber das ist eine bewährte Lösung: https://www.netgate.com/solutions/pfsense/


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration