abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Content Filtering: Protect Your Home Network With Web

Highlighted
Level 1
1 von 4

Gibt es mit Internetbox2 eine Lösung um das Home Network mit Inhaltsfilter zu schützen? Muss man OpenDNS benutzen?

Vielen Dank

 

Editiert
3 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 4

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Inhaltsfilter zu nutzen.

 

Für mich persönlich ist die Nutzung von DNS-Diensten beinahe am einfachsten.

Ich selber habe mir über einen Raspberry Pi mittels Pi Hole einen DNS gebaut, welcher Seiten, die ich im Netz nicht möchte, direkt blockiert.

 

Alternativ kannst du auch Blockdienste wie Adguard nutzen: https://adguard.com/de/adguard-dns/overview.html

Hier werden nicht nur Listen für Adblocking sondern auch für andere "Seiten" 😏 angeboten. Da kannst du einfach in der Internet-Box eine IP von Adguard als DNS setzen und schon sollte es funktionieren.

Gruess, Cordial salids, Cordialement, Cordiali saluti
Dominik

#stayathome
Highlighted
Super User
3 von 4

Hallo @Meumijiel55  @DomiP 

 

Wie Dominik gesagt hat habe ich Zuhause auch einen PiHole im Einsatz.

 

Dort kannst du zwar unerwünschte Seiten sperren. 

 

Aber wenn man auf seinem Endgerät von Hand einen DNS-Server einträgt, gehen die anfragen dann nicht über den PiHole raus. 

 

Ich habe auf dem PiHole vorhallen die Trackingseiten gelistet, welche versuchen Daten abzuzüglen. 

 

Gruss Lorenz

Highlighted
Super User
4 von 4

Genau, da müsste mann dann theoretisch einen VPN auch noch haben, der dich von Aussen in das Netzwerk bringt. Ist aber umständlich und auch etwas ineffizient... 

Gruess, Cordial salids, Cordialement, Cordiali saluti
Dominik

#stayathome
Nach oben