abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wechsel der NLA Eishockeyspiele von Teleclub: ab Saison 2017/18 von SWISSCOM zu UPC

Contributor
41 von 328

vielleicht müsste man eben mit dem fussball upc entgegenkommen, aber wen sich beide querstellen verlieren beide an ansehen...

Contributor
42 von 328
Ja, das glaube ich auch. Das wird wohl die einzige Möglichkeit sein.
Expert Pro
43 von 328

dann viel Spass bei UPC, nur wegen dem Eishockey auf eine Steinzeit - Fernsehlandschaft zurückgreifen, dann lieber kein Sport mehr

 

Und ich wette, dass die UPC mit diesen Rechten eher anderes vor hatte, und es nichts nützt, wenn sie diese haben und die Hardware usw nicht richtig funktioniert.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Super User
44 von 328

Das bietet ja nicht nur UPC an, sondern auch andere Kabelanbieter. Ich könnte auf Glasfaser auf Leu TV umstellen.

Contributor
45 von 328

ja klar bieten es auch andere an, aber eben nicht alle kabelambieter...vielleicht kommen noch einige dazu das kan sein, sobald konditionen und preise bekannt sind.

Expert Pro
46 von 328

ja sicher - hier wird aber vorallem UPC erwähnt und jedem ist ja frei dorthin zu gehen, wo man das zu sehen kriegt, was man will. Ich würde (trotz Eishockey-Fan) diesen Schritt nie machen (Richtung UPC).

 

In den nächsten Jahren wird man dann eh rausfinden, wo was gesendet wird, und ob es funktioniert. Bei UPC sehe ich da halt etwas verhaltener, vor allem, weil man da wieder mit Pauken und Trompeten was ankündigt, was vielleicht mal sein (kann) wird.

 

Ich hätte die Möglichkeit auf Quickline zu wechseln, aber werde es trotzdem nicht tun. Dort würde es ja vielleicht auch Eishockey geben, da ja die Kabelgesellschaften den Eishockey-Zuschlag erhalten haben (ob das für alle gilt, ist mir nicht sicher)

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor
47 von 328

nicht die kabelgesellschaften haben den zuschlag erhalten, dass war einfach ein verbund um die grosse netzabdeckung zu "präsentieren". die rechte hat alleine upc gekauft, die anderen werden einfach partner sein, diese sind im verband suissedigital mitglieder...

 

mein kabelanbieter würde eishockey auch gerne senden, sagt aber das weder konditionen noch preise bis heute bekannt sind, daher können sie nicht mehr sagen und da es auf dem glasfasenetz bei mir nur diesen einen anbieter hat kann ich nicht einfach so wählen !

 

entweder er bringts oder ich schaue in die röhre. dies wird aber noch einigen so gehen...

Contributor
48 von 328

hoffe auch immer noch auf einen Deal von Swisscom mit UPC.

Würde sogar Fr 10.- / Match hinblättern, wenn ich den HCD weiterhin LIVE bei Swisscom verfolgen könnte.....

wäre ja allenfalls eine Win Win Variante für beide Anbieter

Contributor
49 von 328

für den HCD würde ich keinen rappen bezahlen...ausser er spielt gegen uns 🙂

 

Expert Pro
50 von 328

geht mir mit US-Football seit Jahren so - der Sport1 ist bei UPC wie zementiert - daher wäre es wirklich mal gut, dass die Provider aufeinander zugehen, wobei halt auch die Marktwirtschaft "funktionieren" muss. So wird der Kuchen halt ein bisschen mehr verteilt.

 

Vielleicht war es ein guter Zug, das ganze so aufgeteilt zu haben, vielleicht gibt es nun ein Umdenken bei den Providern

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor
51 von 328

Ich werde mal abwarten bis die genauen Konditionen bekannt sind. Eigentlich möchte ich nicht auf meinen Glasfaseranschluss verzichten und zu upc wechseln. Aber mal sehen, günstiger wärs auf jeden Fall.

Denke aber das sich das Problem spätestens beim nächsten Rechteverkauf in 5 Jahren lösen wird. Die Zukunft liegt klar bei Stremingdiensten wie es Netflix oder eben DAZN für den Sport ist. Und dies kann ich dann von jedem Anbieter aus schauen, egal ob Swisscom, UPC, oder Init7.Das Paket mit Init7 als Internetdienstanbieter, sowie Teleboy, Netflix und DAZN als Inhaltelieferanten wäre günstiger, und viel flexibler als es das bisherige Angebot von Swisscom. Sind die Sportrechte mal weg, dann tschüss Swisscom.

Super User
52 von 328

DAZN - finde ich schlecht. Da bleibt alles so unverbindlich und die Qualität ist bis jetzt auch nicht der Hammer.

Contributor
53 von 328
Das Seilziehen um die Übertragungs-Rechte: Auf welchen Sendern gibts nächste Saison Live-Hockey? | Blick
http://www.blick.ch/sport/eishockey/nla/das-seilziehen-um-die-uebertragungs-rechte-auf-welchen-sende...

In diesem Artikel klingt es ja geradezu so das bis jetzt, alle Kunden JEDEN Anbieters, Eishockey zu den selben Konditionen schauen konnten.
Weiss jemand was man bis anhin bezahlen oder tun musste als NICHT Swisscom Kunde um NLA Eishockey im TV zu sehen?
Super User
54 von 328

@kusi18 schrieb:
Das Seilziehen um die Übertragungs-Rechte: Auf welchen Sendern gibts nächste Saison Live-Hockey? | Blick
http://www.blick.ch/sport/eishockey/nla/das-seilziehen-um-die-uebertragungs-rechte-auf-welchen-sende...

In diesem Artikel klingt es ja geradezu so das bis jetzt, alle Kunden JEDEN Anbieters, Eishockey zu den selben Konditionen schauen konnten.
Weiss jemand was man bis anhin bezahlen oder tun musste als NICHT Swisscom Kunde um NLA Eishockey im TV zu sehen?

Beim Link unten siehst Du welche Möglichkeiten es gibt für den Empfang !

 

http://www.teleclub.ch/guide/sport

Contributor
55 von 328
@WalterB Danke für den Link
Contributor
56 von 328

Also ich persönlich habe seit 4 Monaten Internet von UPC und zwar nur noch Internet (Swisscom Speed leider für meine bedürfnisse noch zu tief an meinem Wohnort) schaue aber für 5 Fr. Jedes Spiel das ich möchte! Ist ja auch kein Problem mit TC Swisscom TV Sport mit meiner Xbox One kann ich mit dem Edge Browser das ganze Problemlos auf meinen Fernseher bringen und das erst noch in sehr guter Bildqualität. Ich denke das muss auch bei UPC möglich sein um möglichst viele Kunden anzusprechen. Denn die Dienste wie zum bsp. DAZN werden in Zukunft auch vor der Schweiz keinen halt machen und versuchen auch hier die Rechte an sich zu reisen. Gerade Dazn hat bereits ein riesenportfolio an Sport, für das der Dienst erst letzen Sommer auf Sendung ging! Also wäre aus meiner Sicht die einzige Chance für ein Langfristig Attraktives Sportprogramm, eine nähere zusammenarbeit von UPC MySport und Teleclub.

 

Super User
57 von 328

Leider ist DAZN der  Bildqualitätskiller auf grossen TVs. Ich bin kein Freund von DAZN.

Contributor
58 von 328
Contributor
59 von 328
Ja es ist sicher nicht so wie über ein Swisscom TV Signal! Aber mittlerweile läuft es zumindest über Xbox One sehr gut und wer schon mal Fussball über Zattoo geschaut hat, der weis ungefähr wie es ist.
Contributor
60 von 328
Trommelwirbel!!! Trommelwirbel!!!
Hockeyfans.ch - die aktuelle Eishockey Homepage von Fans, für Fans
http://mobile.hockeyfans.ch/#/news/42646
Nach oben