abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Wechsel der NLA Eishockeyspiele von Teleclub: ab Saison 2017/18 von SWISSCOM zu UPC

Highlighted
Level 6
301 von 345

@doom2

 

Swisscom hatt sicher auch gehofft, dass es eine Lösung gibt, Da wäre der Kunde erst recht sauer gewesen, wenn man es nicht zumindestens offen gelassen hätte. Wäre doch noch blöder gewesen, wenn man im Januar gesagt hätte, Eishockey nur noch bei UPC und zu Beginn der neuen Saison eine Lösung gefunden hätte. Dann wenn schon viele gewechselt hätten und dann "gebunden" wären.

 

Ich würde da selber nicht begeistert sein. Schon mit der Sky App gab es plötzlich eine Kehrtwendung von wenigen Spielen auf viele Spiele (auch wenn nicht alle).

 

So kann man noch innert nützlicher Frist wechseln (2 Monate KDG-Frist). Umgekehrt wäre man dann an UPC wieder mind. 1 Jahr gebunden.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 4
302 von 345
Das wäre in Ordnung wenn du den TC dann kurzfristig kündigen könntest wenn es doch nicht klappt, und nicht erst nach Ablauf der Mindestvertragsdauer und Kündigungsfrist (sind es nicht 3 Monate?).

Aber Kunden hinhalten und dann müssen sie trotzdem den Vertrag aussitzen finde ich nicht in Ordnung.

Vielleicht können die die jetzt zu mhs Wechseln uns mal sagen wie rasch die effektiv aus dem TC Vertrag rauskommen..
Highlighted
Level 2
303 von 345

ich habe tc gekündigt im kundencenter, am abend war dunkel und kein tc mehr. prompt kam eine verrechnung wegen ausserordentlicher kündigung von ca. 160.-.

am morgen habe ich angerufen und gesagt, entweder schalten sie wieder ein sofort oder ich bezahle keinen rappen, bin ja schlussendlich seit jahren tc kunde. keine diskussion und die dame hat mir sofort eine gutschrift für die 160.- gemacht!

also mit 0.- sofort rausgekommen, sctv habe ich aber immer noch.

Highlighted
Level 1
304 von 345

Ihr müsst TC nicht im SC Kundencenter kündigen, sondern direkt TC anschreiben und ein "Sonderkündigungsrecht" wegen dem Wegfall der Bundesliga bzw. Eishockey geltend machen. Dann kommt ihr direkt aus dem Vertrag.

Highlighted
Level 4
305 von 345

@forevermore schrieb:

@doom2

 

Swisscom hatt sicher auch gehofft, dass es eine Lösung gibt, Da wäre der Kunde erst recht sauer gewesen, wenn man es nicht zumindestens offen gelassen hätte. Wäre doch noch blöder gewesen, wenn man im Januar gesagt hätte, Eishockey nur noch bei UPC und zu Beginn der neuen Saison eine Lösung gefunden hätte. Dann wenn schon viele gewechselt hätten und dann "gebunden" wären.

 

Ich würde da selber nicht begeistert sein. Schon mit der Sky App gab es plötzlich eine Kehrtwendung von wenigen Spielen auf viele Spiele (auch wenn nicht alle).

 

So kann man noch innert nützlicher Frist wechseln (2 Monate KDG-Frist). Umgekehrt wäre man dann an UPC wieder mind. 1 Jahr gebunden.


Was für ein kompletter Quatsch.

Highlighted
Level 3
306 von 345
@HolySC: Von einem Expert Gold erwarte ich ehrlich gesagt aussagekräftigere Antworten als einfach nur den Kommentar eines anderen als "Quatsch" abzutun...
Highlighted
Level 6
307 von 345

ich möchte den sehen, der auf die Horizon-Box wechselt und dann erfährt, dass die UPC und Swisscom sich geeinigt haben (in einigen Postings wurde ja gemutmasst, dass die UPC aufgrund der Kosten noch umschwenken könnte). Und dann ein Jahr "gebunden" wäre.

 

Dies als Quatsch abzutun, ist halt seine Meinung und auch nur Quatsch weil es nach "pro Swisscom klingt".

 

Da ich aber die Horizonbox 3 Monate hatte und geflüchtet bin, weiss ich, wie ich unzufrieden wäre, wenn ich wegen Eishockey (gibt Leute, denen ist das sehr wichtig) ins fernsehtechnische Mittelalter gewechselt wäre und dann erfahren würde, dass die Swisscom und UPC sich geeinigt haben und ich mind. 1 Jahr gebunden wäre.

 

Ist doch umgekehrt besser, dann zu wechseln wenn es klar ist und 2 Monate KDG-Frist zu haben, als umgekehrt. Aber ich lasse mich gerne überzeugen, dass es anders besser wäre

 

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 1
308 von 345

Das Angebot von MHSTV in Ehren. Mit 6 Monaten Kündigungsfrist und Roll-Over Vertrag, welcher sich automatisch um 1 Jahr verlängert, bin ich aber raus.

Highlighted
Level 1
309 von 345

wie legal ist das MHSTV Angebot?

Highlighted
Super User
310 von 345

Aber sicher sehr legal zu diesem Preis... :smileywink:

#userID63
Highlighted
Level 2
311 von 345

Wenn du nur die Telefonbuchse hast bist du scho ziemlich verarscht.

Highlighted
Level 4
312 von 345
@tinu68: Nach Ablauf der Mindestvertragsdauer kannst du die Vertragslsufzeit frei bestimmen. Ich werde mal für mein Abo ein Monat beantragen. Zusammen mit der Möglichkeit die Kündigungsdauer vor Vertragsbeginn runterzusetzen (min 3 Monate) finde ich das nicht mehr so schlimm. Aber es würde auch ohne diese Handarbeit gehen - immerhin ist das seit 2 Jahren eigentlich überall Standard.
Highlighted
Level 4
313 von 345

@forevermore schrieb:

ich möchte den sehen, der auf die Horizon-Box wechselt und dann erfährt, dass die UPC und Swisscom sich geeinigt haben

 


Es ist kompletter Quatsch.

 

Der Denkfehler liegt im Wort "wechseln".

Wie ich schon im Frühling hier empfohlen habe, hätte man am Besten vorzeitig auf Mitte September bei Swisscom künden sollen. Künden. Nicht wechseln.

Spätestens anfangs September hätte man die Lage neu beurteilen können und hätte dann die Wahl gehabt:

  • Bei Swisscom bleiben, Kündigung zurückziehen
  • Bei Swisscom bleiben, Neuabo mit evtl. Vergünstigungen machen
  • Zu einem anderen Anbieter wie UPC, mhstv, etc. wechseln

 

Im Übrigen: Ja klar gab es in einigen Post Mutmassungen darüber, dass doch noch eine Einigung erziehlt werde. Das war aber reine Träumerei. Jedem, der die Geschichte der Sportrechte zwischen UPC und Swisscom der letzten Jahre nur enigermassen mitverfolgt hat, dem war absolut klar, dass es hier nie und nimmer eine Einigung gibt. Sicherlich nicht im ersten Jahr.

Editiert
Highlighted
Level 4
314 von 345

@Stüffel schrieb:
@HolySC: Von einem Expert Gold erwarte ich ehrlich gesagt aussagekräftigere Antworten als einfach nur den Kommentar eines anderen als "Quatsch" abzutun...

@StüffelIch gebe dir völlig recht. Wenn man mein Statement oben liesst, sollte man mehr erwarten dürfen.

 

Es ist nur so, dass @forevermore genau weiss, warum es totaler Quatsch ist. Er liesst und schreibt schon sehr lange hier drin, und wüsste eigentlich haargenau, was gemeint ist. Seine Forumsgeschichte als Swisscom Mitarbeiter kennen mitlerweile sehr viele. Aber ja - nicht alle. Die Message war an ihn gerichtet. Aber es ist verständlich, dass bei anderen, die das Thema noch nicht so lange verfolgen, da Fragen aufkommen. Darum auch nun meine nochmalige Ausführung oben direkt an @forevermore.

Highlighted
Level 2
315 von 345
Also in meinem vertrag bei mhs steht dass man immer vor dem ablaufenden auf den nächsten Monat künden kann. Ein guter Kollege von mir genau gleich. Übrigens läuft mhs via Router und ist um Welten besser als die zurückgebliebene UPC.
Highlighted
Level 6
316 von 345

@HolySC

 

ich weiss gar nicht was du meinst. Begründe das ganze, wenn du meine Ansichten als Kunde hier als Quatsch bezeichnest. Nur weil ich SC-Mitarbeiter bin, sind meine Aussagen nicht nur Quatsch. Also ist deine Mitteilung wirklich unqualifiziert und nicht themenbezogen.

 

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 4
317 von 345

@forevermore

Steht drei Beträge weiter oben. Muss ich mich nun selbst zitieren?

 


@HolySC schrieb:

@forevermore schrieb:

ich möchte den sehen, der auf die Horizon-Box wechselt und dann erfährt, dass die UPC und Swisscom sich geeinigt haben

 


Es ist kompletter Quatsch.

 

Der Denkfehler liegt im Wort "wechseln".

Wie ich schon im Frühling hier empfohlen habe, hätte man am Besten vorzeitig auf Mitte September bei Swisscom künden sollen. Künden. Nicht wechseln.

Spätestens anfangs September hätte man die Lage neu beurteilen können und hätte dann die Wahl gehabt:

  • Bei Swisscom bleiben, Kündigung zurückziehen
  • Bei Swisscom bleiben, Neuabo mit evtl. Vergünstigungen machen
  • Zu einem anderen Anbieter wie UPC, mhstv, etc. wechseln

 

Im Übrigen: Ja klar gab es in einigen Post Mutmassungen darüber, dass doch noch eine Einigung erziehlt werde. Das war aber reine Träumerei. Jedem, der die Geschichte der Sportrechte zwischen UPC und Swisscom der letzten Jahre nur enigermassen mitverfolgt hat, dem war absolut klar, dass es hier nie und nimmer eine Einigung gibt. Sicherlich nicht im ersten Jahr.


Highlighted
Level 4
318 von 345

Bestellt!

Highlighted
Level 1
319 von 345
Hallo BonJovi. Habe gesehen, dass Du Swisscom mit MHS am laufen hast. Habe die Box heute auch erhalten, nur leider geht die Installation nicht. Gemäss MHS Support sei ich heute die 3. Person von Swisscom bei welcher es leider nicht klappe. Darf ich Dich fragen, welchen Swisscom Router Du hast? Einer der Neueren? Bin am überlegen, ob es evtl. mit dem neusten Router funktioniert.
Highlighted
Level 4
320 von 345
Da die Box Provider unabhängig ist.. wenn du ein Nachbar bei einem anderen Provider hast, Versuch es mal dort. Die initiale Provisionierung ist etwas mysteriös, aber wenn mal provisioniert läuft es prima. Vielleicht lassen sich die Probleme so umgehen
Nach oben