abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Eishockey Saison 2017/2018

Contributor
1 von 30
Hallo, ich bin ganz neu hier, habe mich im Forum irgendwie noch nicht richtig orientieten können und deshalb keine Antwort auf meine Fragen gefunden.

Ich hatte vor ein paar Jahren auf Swisscom TV gewechselt, da ich sämtliche NLA Spiele der Eishockey Saison schauen wollten. Zwischenzeitlich habe ich ebenfalls das Teleclub Sport Abo.

Bekanntlich hat auf die neue Saison UPC die Rechte für die Übertragung "gekauft". Gibt es trotzdem eine Möglichkeit diese Spiele über Teleclub respektive Swisscom TV zu schauen?

Herzlichen Dank für die Hilfe!
29 Kommentare
Contributor
2 von 30

Wird wahrscheinlich das Ende von TC Sport sein kein Grund mehr TC Sport zu abonnieren nur Fussball und Golf :smileysad:

Expert
3 von 30

So ein Stuss rasulassen. TC Sport wied nich am Ende sein, auch wenn Eishockey ganz rausfällt, wird es genügend Sport geben. Swisscom/TC hatte kürzlich eine Online Umfrage, und da hat man darin gesehn, was an Sport evtl. noch so kommen könnte.

UPC/Swisscable und Swisscom müssen sich irgendwie einigen, damit CH-Eishockey resp. Fussball weiterhin auf beinen Plattformen zu sehen sein wird. Werden sie das nicht tun, wird ich spätestens in 4-5 Jahren ein dritter ins Fäustchen lachen, da bin ich sicher* 

Contributor
4 von 30
Wow tolle Antwort was will TC übertragen? Premier League weg, Ligue 1 weg, La Liga weg, Formel 1 langweilig, Nascar nichts, Indycar nichts, Nfl, MBA MLS nada.
Super User
5 von 30

Die Rechte für Hornussen wären auch noch frei.

 


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Contributor
6 von 30
Fakt ist, fällt das schweizer Eishockey weg, verliert Teleclub Sport massiv Kunden.
Contributor
7 von 30
Also uns als Kunden auf jeden Fall..

Sollte dies eintreffen, tuts dann für unseren Bedarf auch eine SAT Schüssel....
Super User
8 von 30

Die nächste Hockeysaison beginnt erst in ein paar Monaten. Bis dahin ist noch viel Zeit für Swisscom, um mit UPC zu verhandeln; und offenbar macht sie das bereits intensiv. Das heisst abwarten, bis klar ist was tatsächlich Sache ist. Ich gehe aber davon aus, dass das sehr kurzfristig kommuniziert wird, wahrscheinlich erst Tage vor dem Saisonstart...

Super User
9 von 30

Das richtige Vorgehen für Schweizer Hockey Fans wäre gewesen. Just in Time auf Ende Playoffs bereits gekündigt zu haben.

Sollte es wider allen Erwarten zu einer aktzeptablen Lösung kommen, hätte man Teleclub Sport ja wieder abonnieren können.

 

Hat man verpasst? Päch gsii 😄


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Contributor
10 von 30

@Cheetah schrieb:
Also uns als Kunden auf jeden Fall..

Sollte dies eintreffen, tuts dann für unseren Bedarf auch eine SAT Schüssel....

Ich bin noch hin und her gerissen ob ich schon wieder wechseln muss.

Hab erst vor einen Jahr von Teleclub Sat auf Teleclub/Swisscombox gewechselt,eben um Hockey schauen zu können.

Immerhin hängt die Satschüssel noch draussen.

Warten wir mal ab ob ich nicht bald ne UPC Box zu Hause stehen hab,was mir eigentlich gar nicht passt. Hab ich doch endlich alles von einem Anbieter (Swisscom) Tel/Internet/Tv und muss mich jetzt wieder umsehen weil sich das Angebot verschlechtert hat.

Nun,die Hoffnung stirbt zuletzt das sich die Parteien noch irgendwie einigen werden. Glaube allerdings nicht daran.

Contributor
11 von 30

Das Beste wäre, wenn die Kabelnetzbetreiber eine für alle Leute offene Lösung präsentieren würde. Eine App auf dem Smart-TV oder Webbasiert schwebt mir vor. Eine Abo lösen um Zugang zu den Sportübertragungen zu haben, und gut ist. Einzelmiete der Spiele wäre natürlich noch besser.

 

Dann wäre meine Entschheidung klar. Bei Swisscom alles künden.

Internet von Init7, Telefon über einen SIP-Anbieter wie z.B. Peoplefon, TV über Teleboy oder Zattoo. Mit dem so eingesparten Geld kann man sich locker noch Netflix und Amazon-Video dazu buchen. Und Geld für das Sport-Abo von den Kabelnetzbetreibern wäre immer noch frei.

 

Ich warte mit der Kündigung bei Swisscom noch, bis die Kabelnetzbetreiber mal klar kommunizieren wie die Spiele empfangbar sein werden. Ich hoffe aber auf die von mir oben vorgeschlagene Lösung mittels App auf dem Smart-TV.

Expert
12 von 30

Dass es eine App Lösung geben wird, dürfte wohl Wunschtraum bleiben. Ich vermute stark, dass für Einzelabruf eine Horizon Box nötig sein wird. 

Aber mir kann es egal sein. Ich schaue eh nur Playoff's und die kommen eh weiterhin im Free-TV.


-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Novice
13 von 30

Weiss hier jemand was neues? Swisscom muss meiner Meinung nach die Kunden informieren, wenn Sie eine Dienstleistung, wie NLA Eishockey Spiele, nicht mehr übertragen kann/darf.

Auch wir haben uns nur aus diesem Grund für SwisscomTV entschieden und wir werden den Vertrag auch kündigen, sollte NLA Spiele wegfallen..

Contributor
14 von 30

ich hatte auch nochmals mit Swisscom Kontakt. Finde dies auch total daneben, dass seitens Swisscom nichts kommuniziert wird. Man wird nur vertröstet und vertröstet und irgendwann beginnt die neue Saison - und dann gibt's ja auch noch eine Kündigungsfrist bei Swisscom.

 

Habe gestern ein interessantes Angebot von QuickLine erhalten. Werde wohl wieder von Swisscom weg und alles wieder "zügeln".........

 

Super User
15 von 30

... jeder ist seines Glückes Schmied... oder so ähnlich 😉


Denke nicht, dass du von Swisscom eine Antwort  wie "Bitte kündigen Sie, wir werden die Spiele nicht mehr zeigen, und Sie sparen dabei noch Geld" kriegen wirst. Es ist da ja noch ein Verfahren offen, und zu laufenden Verfahren wird bekanntlich nie viel gesagt.

Highlighted
Expert
16 von 30

Stillhalten hilft wohl leider nicht. Nur massenhafte Kündigungen würden Handlungsdruck erzeugen, ist leider heute so. DIe Anbieter sind allesamt zum Geld-Machen da und nicht für die Wünsche der Kunden...

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum 😉
Expert
17 von 30

ich als upc würde der Swisscom genau ein Spiel pro Runde liefern, wie es SC auch getan hat.

 

Swisscom hat ja auch noch die Frechheit bei der WEKO zu klagen. Für genau das gleiche Verhalten wie upc wurde Swisscom ja gebüsst, und das Urteil wurde bekanntlich weiter gezogen. Dieses dreiste Vorghehen ist ja kaum zu überbieten, zeigt jedoch wie verzweifelt sie sind

Editiert
Expert
18 von 30

möchte noch anfügen, selbst für ein pay per view Spiel musste man auch via Tablet oder Computer ein all in one Angebot haben, sonst konnte man nicht einmal ein Spiel kaufen. Musste mich immer mit dem account eines Freundes anmelden, damit ich überhauipt ein Spiel kaufen konnte.

Editiert
Super User
19 von 30

@frenchman schrieb:

ich als upc würde der Swisscom genau ein Spiel pro Runde liefern, wie es SC auch getan hat.

 

Swisscom hat ja auch noch die Frechheit bei der WEKO zu klagen. Für genau das gleiche Verhalten wie upc wurde Swisscom ja gebüsst, und das Urteil wurde bekanntlich weiter gezogen. Dieses dreiste Vorghehen ist ja kaum zu überbieten, zeigt jedoch wie verzweifelt sie sind


Und wenn jetzt auch upc gebüsst wird? Kann sehr gut möglich sein. Bin mir relativ sicher dass diese das Urteil auch weiterziehen werden, da upc kein Problem sieht, die Bilder nicht an Swisscom zu verkaufen. Egal wie es kommt, der Leidtragende ist sowieso der Kunde. Wer alle Eishockey und Fussballspiele sehen will, muss bei beiden Anbietern Kunde sein und entsprechend bezahlen.

Expert
20 von 30

das ist genau so, upc kann das Ganze ja auch jahrelang verschleppen.

 

Nun, ich weiss noch Zukunftsmusik, es wird irgendwann mal eine App plattform neutral geben, wo man einzelne events per Kreditkarte bezahlen kann. Für die NHL geht dies ja schon, es gibt eine App auf apple tv

Editiert