abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

rätselhafte Geräteliste in der IB2

Contributor
1 von 7

nach einer fehlerhaften Drucker Installation blieb der Drucker in der Geräteliste. Der Drucker ist deinstalliert, komplett samt Treibern und hat inzwischen eine andere IP Adresse bekommen. Ich möchte den inaktiven Eintrag in der Geräteliste löschen.  Früher mal erschien beim Öffen des entpsrechenden Geräts unter "Bearbeiten" der Paierkorb und man konnte das Gerät löschen.  Heute sehe ich keine Paierkorb und kann somit das Gerät auch nicht löschen. Unter arp -a erscheint die Mac Adresse nicht, anpingen geht auch nicht.  Natürlich habe ich mich als Experte eingeloggt. Wie schaffe  ich es denEintrag zu löschen? Gibt es so was wie ein Net Comman das da helfen würde? 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
7 von 7

IB2 ein- ausschalten hat bei mir nichts gebracht. Mit arp -d konnte ich dann die inaktiven IP Adressen rausputzen.

Danke.

 

 

6 Kommentare
Super User
2 von 7

Normal sollten die inaktiven Geräte schon unter dem Beispiel Bild unten vorhanden sein um diese zu löschen, ansonsten schalte mal die Internet-Box hinten Aus- und ein.

 

 

Nicht-verbunden.JPG

Highlighted
Contributor
3 von 7

Halo Walter,

 

ein Wunder ist geschehen. Vorhin kontrollierte ich meine IB2, klickte in der Geräteliste auf den obsoleten Drucker, und siehe da - der Button Gerät löschen war plötzlich wieder da!?!?  Und der funktionierte auch. Der Drucker ist weg. Ich frage mich ob das etwas mit der Leasetime der IP Adresse zu tun hatte. Was ich natürlich nicht kontrolliert hatte.

 

Wie auch immer, das Problem ist gelöst, danke allen

 

Super User
4 von 7

Normal ist der Papierkorb unter  "nicht verbundene Geräte"  immer vorhanden !

Contributor
5 von 7

ok, ja. Der ominöse Drucker, nicht mehr vorhanden (ETH-Kabel abgehängt),  erschien aber trotzdem unter den verbundenen Geräten. Und konnte demzufolge nicht gelöscht werden, weil da ja kein Button vorhanden war. Die Frage ist also, warum erscheint ein Gerät, das gar nicht mehr vorhanden ist in der Geräteliste unter verbundene Geräte? Meine Vermutung: jede IP Adresse enthält ein Lease Datum (normalerweise) und bleibt bis Ablauf dieses Datums bestehen.  Wenn die abgelaufen ist, erhält sie den Status nicht verbunden, wird so ausgewiesen, und könnte theoretisch neu vergeben werden.  Kann ich nicht beweisen, wäre aber nach Protokoll Norm so.  Sorry, ich musste erst den Kopf etwas schräg halten, nachdenken, in meine Erinnerungen eintauchen und fand dies als Lösung. Andere Erklärung?

 

Super User
6 von 7

Ja das passiert hin und wieder das Geräte welche schon lange nicht mehr aktiv sind immer noch unter verbunden angezeigt werden, momentan ist es bei mir mit der jetzigen Firmware nicht vorhanden, aber wenn man die Internet-Box kurz Aus- und einschaltet verschwinden die inaktiven Geräte .

Contributor
7 von 7

IB2 ein- ausschalten hat bei mir nichts gebracht. Mit arp -d konnte ich dann die inaktiven IP Adressen rausputzen.

Danke.