cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 
SOLVED
  • The questioner has marked this post as solved.

Zweiter Router an internet-box plus anschliessen

Highlighted
New Member
1 of 3

Guten Abend,

mein Problem ist das folgende:

Ich habe von der internet-box (in der Wohnung, 3. Stock) ein Ethernet Kabel in den Keller ziehen lassen. Wenn ich da im Keller den Laptop anstecke geht alles ohne Probleme. Allerdings möchte ich an das Ethernet Kabel einen zweiten Router anschliessen um auch im Keller Wlan zu haben.

Ich habe 3 verschiedene Router probiert.  Bei allen dreien seh ich auf der Internet Box eine Meldung "Bitte auf dem zu verbindenden Gerät die Verbindungstaste drücken"
- Welche Taste ist damit gemeint?

An allen drei Routern habe ich sowas nicht. Ich habe WPS bzw DECT als "Tasten" - aber nichts sonstiges.

Bin für jegliche Hilfe sehr dankbar, viele Grüsse!

MOST HELPFUL ANSWER

Accepted Solutions
Super User
2 of 3

Für eine saubere Lösung brauchst du im Keller nicht einen zweiten Router, sondern einen Accesspoint. Z.B. die WLAN-Box von Swisscom.

Was für drei verschiedene Router hast du denn probiert? Wenn du diese per Netzwerkkabel verbindest, sollte eigentlich keine weitere Massnahme mehr erforderlich sein. Oder was genau hast du gedrückt, damit auf der Internetbox die Meldung erscheint?

Expert
3 of 3

Wie @PowerMac sagte: Was du im Keller brauchst ist sicher kein Router sondern ein AccessPoint. Bevor ich drei mal das falsche Gerät kaufe, würde ich mich da beraten lassen 😉

(Gut, vielleicht hast du dich beraten lassen und die Verkäufer waren allesamt inkompetent. Das wäre auch nichts Ungewöhnliches.)

 

Wenn du den AccessPoint im Keller an die LAN-Dose anschliesst, müsste es prinzipiell schon "Out of the Box" funktionieren, mit der SSID (WLAN-Name) und dem Schlüssel der heutzutage typischerweise auf vielen AccessPoints schon ab Werk aufgedruckt ist. Falls du Name & Schlüssel ändern möchtest (oder einen AccessPoint hast, bei dem nichts aufgedruckt ist), dann musst du es ggf. vorher im WebInterface des AccessPoints umkonfigurieren.

 

Ein günstiger & simpler AP der wohl "out of the box" funktionieren müsste wäre der ZyXEL WAP3205. Ist jetzt kein Wahnsinnsteil (bringt bestenfalls 100Mbit/s), kostet aber weniger als 40 .- und würde dir ohne viel Konfigurations-Kopfzerbrechen WLAN in den Keller bringen.

 

 

Bevor du aber deine drei bereits angeschafften Router in die Tonne haust könntest du noch angeben, was für Modelle es sind. Manche lassen sich nämlich von Router zu AccessPoint umkonfigurieren, dann bräuchtest du nicht nochmal was Neues.

 

 

Irgendwelche WPS-Tasten musst du übrigens ganz bestimmt nicht drücken. Wenn dir diese Meldung angezeigt wird, dann bist du Einrichtungstechnisch ganz auf dem falschen Dampfer und versuchst wohl ein DECT-Telefon oder ein WLAN-Endgerät via WPS mit der InternetBox zu verbinden. Das hat aber rein gar nichts mit dem zu tun worum es hier geht, d.h. den Teil gleich vergessen. Du musst an der Internetbox gar nichts einstellen, damit die Sache zum funktionieren kommt.

2 Comments
Super User
2 of 3

Für eine saubere Lösung brauchst du im Keller nicht einen zweiten Router, sondern einen Accesspoint. Z.B. die WLAN-Box von Swisscom.

Was für drei verschiedene Router hast du denn probiert? Wenn du diese per Netzwerkkabel verbindest, sollte eigentlich keine weitere Massnahme mehr erforderlich sein. Oder was genau hast du gedrückt, damit auf der Internetbox die Meldung erscheint?

Expert
3 of 3

Wie @PowerMac sagte: Was du im Keller brauchst ist sicher kein Router sondern ein AccessPoint. Bevor ich drei mal das falsche Gerät kaufe, würde ich mich da beraten lassen 😉

(Gut, vielleicht hast du dich beraten lassen und die Verkäufer waren allesamt inkompetent. Das wäre auch nichts Ungewöhnliches.)

 

Wenn du den AccessPoint im Keller an die LAN-Dose anschliesst, müsste es prinzipiell schon "Out of the Box" funktionieren, mit der SSID (WLAN-Name) und dem Schlüssel der heutzutage typischerweise auf vielen AccessPoints schon ab Werk aufgedruckt ist. Falls du Name & Schlüssel ändern möchtest (oder einen AccessPoint hast, bei dem nichts aufgedruckt ist), dann musst du es ggf. vorher im WebInterface des AccessPoints umkonfigurieren.

 

Ein günstiger & simpler AP der wohl "out of the box" funktionieren müsste wäre der ZyXEL WAP3205. Ist jetzt kein Wahnsinnsteil (bringt bestenfalls 100Mbit/s), kostet aber weniger als 40 .- und würde dir ohne viel Konfigurations-Kopfzerbrechen WLAN in den Keller bringen.

 

 

Bevor du aber deine drei bereits angeschafften Router in die Tonne haust könntest du noch angeben, was für Modelle es sind. Manche lassen sich nämlich von Router zu AccessPoint umkonfigurieren, dann bräuchtest du nicht nochmal was Neues.

 

 

Irgendwelche WPS-Tasten musst du übrigens ganz bestimmt nicht drücken. Wenn dir diese Meldung angezeigt wird, dann bist du Einrichtungstechnisch ganz auf dem falschen Dampfer und versuchst wohl ein DECT-Telefon oder ein WLAN-Endgerät via WPS mit der InternetBox zu verbinden. Das hat aber rein gar nichts mit dem zu tun worum es hier geht, d.h. den Teil gleich vergessen. Du musst an der Internetbox gar nichts einstellen, damit die Sache zum funktionieren kommt.

Back to top