abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

VPN Internet Box 2 mit Windows 10

Contributor
1 von 16

Hallo zusammen

 

Versuche bis jetzt vergeblich gem. Swisscom Anleitung eine VPN Verbindung mit einem Surface Pro auf die Internet Box herzustellen. Dabei wechsle ich das WLan auf den Hotspot meines iPhone. Habe alles gemacht gem. Anleitung, doch eine Verbindung wird nicht aufgebaut. Kann mir jemand helfen. Muss ich mit Windows 10 noch etwas spezielles konfigurieren?
Mit dem iPhone gehts problemlos.

Besten Dank euch allen

HILFREICHSTE ANTWORTEN

Akzeptierte Lösungen
Super User
14 von 16

@meko 

 

Gib einem der beiden Router ein abweichendes Netz.

Also nicht 192.168.1.1, sondern z.B. 192.168.2.1

 

Es muss auch nicht unbedingt eine 2 sein (mir gefällt z.B. die 13, weil die fast kein anderer verwendet), aber einfach nicht die selbe Ziffer wie beim anderen Router

 

Wichtig ist die 2-letzte Zahl der IP-Router-Adresse, damit sich die zwei Netze nicht überschneiden, denn sonst gewinnt einfach immer das jeweilige lokale Netz in dem Du gerade angemeldet bist.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
16 von 16

So, nun habe ich es geschafft und meine VPN-Verbindung steht und funktioniert. Dank eurer Unterstützung!

Ich möchte mich nochmals bedanken und wünsche allen ein schönes Wochenende.

 

Beste Grüsse

meko

15 Kommentare
Expert
2 von 16

Hallo @meko 

 

Du musst noch auf deinem Laptop eine kleine Änderung im regedit machen.

 

Schau bitte den anderen Betrag an dort steht die Lösung

 

https://community.swisscom.ch/t5/Router-Hardware/VPN-IB-Win10/m-p/565513

 

 

gruss Lorenz 

Contributor
3 von 16

Hallo@Lorenz

Besten Dank für dein Tipp. Habe das so in der Registry eingetragen, resp. war schon vorhanden. Habe den Wert noch auf #2 geändert, neu gestartet. Funktioniert aber leider immer noch nicht. Es kommt auch keine Fehlermeldung.

Da es auf dem iPhone funktioniert, gehe ich mal davon aus dass es irgendwo am Win10 liegt.

 

Ich brauche diese Verbindung um auf mein NAS zugreifen zu können.

 

Besten Dank an alle die mir allenfalls helfen können.

 

Beste Grüsse

mekoch

Super User
4 von 16

@meko 

 

Falls sich auf Deinem NAS ein Paket für einen VPN-Server direkt auf dem NAS installieren lässt (z.B. standardmässig vorhanden für jede Synology Diskstation)

hättest Du weit bessere Lösungsmöglichkeiten als mit dem VPN-Server der IB2.

 

Was hast Du denn für ein NAS und gibt es dafür vom Hersteller auch einen NAS-basierten VPN-Server?

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
5 von 16

Ich habe ein QNAP NAS mit 3 HD's (Raid). Weiss gar nicht ob das ginge. Aber am liebsten wäre mir wenn ich das über das IB2 lösen könnte. Ist sicher nur noch eine Kleinigkeit, aber eben man muss es herausfinden.

Sonst frag ich dann mal den Swisscom Support an.

Danke auf jeden Fall für deine Unterstützung.

 

Lg

mekoch

Super User
6 von 16

Es wurde schon davon berichtet, dass Sonderzeichen im Preshared Key zu Problemen führen.

Somit würde ich dir empfehlen, den Preshared Key auf eine genügend lange (>20 Zeichen) zufällige Zeichenkette bestehend nur aus Gross-/Kleinbuchstaben und Ziffern zu setzen.

Super User
7 von 16

@meko 

 

Soweit ich weiss, hättest du auch mit einem QNAP bessere Möglichkeiten als mit der IB2.

 

Falls Du aber mit den grundsätzlichen Limitierungen des IB2-VPN-Server leben kannst und diesen Weg weiter verfolgen willst, dann musst Du eher mal nach banalen Problemen suchen, denn den speziellen Registry-Eintrag bei einem aktuellen Windows 10 für den Zugriff auf den L2TP Server einer IB2 braucht es afaik gar nicht, dieser war nach meiner Erinnerung (als ich auch noch daran geglaubt habe der VPN-Server der IB2 könnte meine Bedürfnisse abdecken) nur relevant für den Zugriff auf eine ältere Internetbox Plus.

 

Als entweder hast Du in Deiner W10-Windows-Client Definition schlichtweg noch Druckfehler, oder spezielle Sonderzeichen, oder zulange Strings, etc..

 

Eben so banale unerwartete Dinge, bei denen zwischen den verschiedenen Betriebssystemen und Geräten unerwartete Unterschiede entstehen können.

 

Zumindest als Test, würde ich mal sowohl für das Passwort, wie auch für das Shared Secret Begriffe zwischen 8-12 Stellen wählen, welche nur aus Buchstaben und Zahlen ohne Sonderzeichen bestehen und dann würde ich den W10-Test einfach nochmals machen.

Wo ich sicher bin ist, dass der VPN-Server auf der IB2 selbst nicht testet, ob das was Du da parametrierst, auch für alle Client-Betriebssysteme vernünftig ist. 

 

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Editiert
Contributor
8 von 16

@Shorty  

Besten Dank für deine Tipps. Ich werde alles nochmal löschen und gem. deinen Tipps nochmals neu konfigurieren. Wenn es dann noch immer nicht geht, versuche ich mal ein VPN über mein NAS einzurichten.

 

Herzlichen Dank euch allen. Wenn ich eine Lösung habe, werde ich die hier veröffentlichen.

 

Beste Grüsse

mekoch

Super User
9 von 16

@meko 

 

Könnte klappen, falls Du dann aber doch noch auf die eigene VPN-Server Lösung umschwenken würdest, würde ich dann aber empfehlen nicht einen L2TP Server, sondern falls verfügbar besser gleich einen Open VPN Server hochzufahren.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
10 von 16

@meko  kann es sein das du in dem selben IP-Adressrange (192.168.1.0/24) bist trotz tethering mit dem Surface  bist wie mit der IB2 (192.168.1.0/24) ?

 

Lösung:Surface Adressrange 192.168.1.0/24 

Adressrange IB2: 192.168.2.0/24 konkret die IB2 auf 192.168.2.1 setzen.

 

14-03-_2018_11-29-52.jpg

 

 

Siehe hier :https://community.swisscom.ch/t5/Router-Hardware/Internetbox2-Portwechsel-VPN-Server-m%C3%B6glich/m-...

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert
Contributor
11 von 16

Hallo zusammen

 

Nochmals besten Dank. Nun hat es geklappt und mit der neuen Internet Box2 funktioniert die VPN-Verbindung.

Jetzt ergibt es mir nochmals eine Frage. Wenn ich die Verbindung mit Quickline auf die Swisscom Box 2 mit VPN verbinde und auf die Swisscom Box mit 192.168.1.1 zugreifen will, kommt trotz VPN-Verbindung der Router von Quickline. Müsste da nicht die Swisscom Box angewählt werden? Oder muss ich noch etwas beachten?

 

Danke schon mal im Voraus für eure Unterstützung.

 

Grüsse, Mekoch

Super User
12 von 16

@meko  wenn die Quicklinebox (192.168.1.0/24)  im selben IP-Netz hängt , wie deine IB2 (192.168.1.0/24), dann schon, trotz unteschiedlicher externer IP (Provider).

 

Du musst immer 2 verschiedene  IP-Ranges (z.B. 192.168.x.0/24) (siehe Präfixlängen als Netzgrößen) haben (Client / VPN-Server) sonst funktioniert das ganze nicht.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert
Contributor
13 von 16

Das heisst, ich muss einen Router als Beispiel 192.168.1.2 konfigurieren? Bin da leider nicht so der Fachmann 😞

Danke für deine Unterstützung!

Super User
14 von 16

@meko 

 

Gib einem der beiden Router ein abweichendes Netz.

Also nicht 192.168.1.1, sondern z.B. 192.168.2.1

 

Es muss auch nicht unbedingt eine 2 sein (mir gefällt z.B. die 13, weil die fast kein anderer verwendet), aber einfach nicht die selbe Ziffer wie beim anderen Router

 

Wichtig ist die 2-letzte Zahl der IP-Router-Adresse, damit sich die zwei Netze nicht überschneiden, denn sonst gewinnt einfach immer das jeweilige lokale Netz in dem Du gerade angemeldet bist.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
15 von 16

@shorty

Ah, jetzt ist mir alles klar. Danke für die ausführliche Beschreibung.

 

Danke vielmal.

Contributor
16 von 16

So, nun habe ich es geschafft und meine VPN-Verbindung steht und funktioniert. Dank eurer Unterstützung!

Ich möchte mich nochmals bedanken und wünsche allen ein schönes Wochenende.

 

Beste Grüsse

meko