abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Teste die neue Internet-Box 3

Swisscom
1 von 394

Hallo zusammen

 

Ende des Jahres führen wir unseren neusten Router in den Markt ein: Die Internet-Box 3.

 

IB3_Anleitung-v-frei.png

 

Die Internet-Box 3 unterstütz den neuste WLAN-Standard Wi-Fi 6 ( 802.11ax). Das bringt geringere Störanfälligkeit, mehr Kapazität und höhere Bandbreiten mit bis zu 4.8 Gbit/s. Natürlich ist die Internet-Box 3 kompatibel mit der beliebten WLAN-Box.

 

Neu wird auch die 10 Gbit/s Glasfaser-Technologie (XGS-PON) unterstützt.

 

Die Qualität der Hardware und Software wurde im internen Feldtest bereits seit einigen Monaten geprüft und verbessert. Nun möchten wir bis zu 50 Nutzern des Forums die Möglichkeit bieten, die Internet-Box 3 ebenfalls zu testen.

 

Den Link für die Anmeldung poste ich hier im Forum am Mittwoch um 17:00 Uhr. First come, first serve.

 

Wenn Ihr unter den ersten 50 seid, dann bekommt Ihr eine Einladungsemail mit weiteren Informationen. Wir erwarten zum Beispiel, dass Ihr uns Feedback gebt und dass wir auf Eure Box zur Fehleranalyse zugreifen dürfen. Private Daten werden natürlich nicht angeschaut.

 

Bedingung ist ein Internet-Anschluss von Swisscom.

 

Danke und Gruss,

MichelB

Experience Developer Router @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
393 Kommentare
Super User
2 von 394

so, nun ist die Katze aus dem Sack.... 😉

keep on rockin'
Super User
3 von 394

@MichelB  schrieb:

Hallo zusammen

 

Ende des Jahres führen wir unseren neusten Router in den Markt ein: Die Internet-Box 3.

 

IB3_Anleitung-v-frei.png

 

 

Neu wird auch die 10 Gbit/s Glasfaser-Technologie (XGS-PON) unterstützt.

 

 


Obwohl dann doch nur max. 2,5 hinten raus kommen wird...

 

#userID63
Super User
4 von 394

wow, cooler Router

🙂

Highlighted
Super User
5 von 394

@Jüre  schrieb:

@MichelB  schrieb:

Hallo zusammen

 

Ende des Jahres führen wir unseren neusten Router in den Markt ein: Die Internet-Box 3.

 

IB3_Anleitung-v-frei.png

 

 

Neu wird auch die 10 Gbit/s Glasfaser-Technologie (XGS-PON) unterstützt.

 

 


Obwohl dann doch nur max. 2,5 hinten raus kommen wird...

 


Denke, das ist 99% der User noch egal, wir sind froh, wenn wir auf über 120 Mbit/s down kommen.

Super User hed
Super User
6 von 394

@Jüre  schrieb:

@MichelB  schrieb:

Hallo zusammen

 

Ende des Jahres führen wir unseren neusten Router in den Markt ein: Die Internet-Box 3.

 

IB3_Anleitung-v-frei.png

 

 

Neu wird auch die 10 Gbit/s Glasfaser-Technologie (XGS-PON) unterstützt.

 

 


Obwohl dann doch nur max. 2,5 hinten raus kommen wird...

 


 

@Jüre 

 

1x2.5 Gig + 4x1 Gig + WiFi6 + Zugriff von extern auf USB3-Speicher = 10 Gbps, wenn du alles gleichzeitig benützt 😊

Expert
7 von 394

Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass die IB3 mit der gleichen Konfig ausgeliefert wird wie damals die IB2, dass ich also nicht wieder beispielsweise VPN einrichten muss. Und wenn nicht, auch gut, dann bin ich für ein paar Minuten oder Stunden beschäftigt. Demzufolge werde ich mich morgen um 17:00 in Lauerstellung vor meinen PC setzen und der guten Dinge hoffungsvoll entgegenblicken. 😉

Swisscom
8 von 394

Es passiert bei einem Wechsel von einer IB2 zu einer IB3 das Gleiche wie bei einer IB2 zu einer IB2. Das allermeiste wird automatisch wieder eingerichtet. Andere Dinge bewusst nicht. Dazu gehören Gerätebezeichnungen, Portweiterleitungen, VPN, lokaler SIP-Account. Entweder macht man das manuell oder man sicher vorher die Configuration der IB2 und spielt diese dann in die IB3 ein.

 

Aber Telefone, WLAN-Box, Telefonbuch & co sind wieder da.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Anonym
9 von 394

Wurde auch die Immunität gegen Störungen aus dem Stromnetz verbessert?
Die Gleichtaktdrossel aus der IB ist ja bestenfalls für maximal 4 MHz geeignet.

Super User
10 von 394

Wie siehts eigentlich aus wenn man einen Internetbooster in Betrieb hat? Ist dieser bereits kompatibel mit der IB3?

Super User
11 von 394

@Samsi  schrieb:

Wie siehts eigentlich aus wenn man einen Internetbooster in Betrieb hat? Ist dieser bereits kompatibel mit der IB3?


Ja, kein Problem. Booster funkt. mit IB3

keep on rockin'
Super User hed
Super User
12 von 394

@GuidoT 

 

Weshalb werden gewisse Einstellungen bewusst nicht übernommen?

Super User
13 von 394

Weil sonst ein bewusster Reset witz- und nutzlos wird? Was nützt mir ein Reset, wenn danach automatisch wieder alles auf die IB gespielt wird, auch meine "Verkonfiguration" ? 😉

Super User hed
Super User
14 von 394

Bei einem Factory-Reset bin ich einverstanden, da erwarte ich sogar, dass rein gar nichts übernommen wird. Aber bei einem Box-Wechsel z.B. IB2 -> IB3 (oder Ersatz IB2 -> IB2) sollte im Sinnes eines Plug-n-Play alles übernommen werden. 

Super User
15 von 394

Kann man ja machen, mit Backup und Restore. :thumbs_up:

Super User
16 von 394

Ich würd mal sagen:

Für die "Ahnungslosen" genügt automatische Wiederherstellung von Wlan und Phonebook

Die "Ahnunghabenden" benutzen Backup/Restore oder in Spezialfällen Manual-"Restore"

keep on rockin'
Contributor
17 von 394

Wird man IPv6 native testen können?

Super User hed
Super User
18 von 394

@POGO 1104  schrieb:

Ich würd mal sagen:

Für die "Ahnungslosen" genügt automatische Wiederherstellung von Wlan und Phonebook

Die "Ahnunghabenden" benutzen Backup/Restore oder in Spezialfällen Manual-"Restore"


Einverstanden, dennoch wäre es bequem und nice-to-have, wenn es nebst dem Factory-Reset auch eine vollständige automatische Datenübernahme geben würde.

Expert
19 von 394

Gibt es denn schon Erfahrung vom Feldtest wie die Reichweite bei WLAN bei der IB3 ist? Wie sieht’s mit Swisscom TV per WLAN aus? Besser oder schlechter als bei der IB2?

Swisscom
20 von 394

Die Sendeleistung (also Download aus Sicht Endgerät) des WLAN ist regulatorisch begrenzt. Es gelten die gleichen Werte wie bei der IB2. Wir haben beim Hardware und Antennen-Design sichergestellt, dass die Reichweite mindestens gleich gut oder leicht besser ist. Die Sensitivität des neuen WLAN-Chipsatz ist besser und so sehen wir einen leichten Vorteil der IB3 im Upload gegenüber IB2.

 

Zur Erweiterung der Reichweite und speziell zum Einsatz der TV-Box über WLAN bieten wir ja die WLAN-Box an.

 

Wie in meinem Post geschrieben ist der Fokus von Wi-Fi 6 geringere Störanfälligkeit und mehr Kapazität. Davon profitiert man natürlich, sobald sich Wi-Fi 6 kompatible Geräte verbreiten.


Gruss,

MichelB

Experience Developer Router @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Nach oben