abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Swisscombox Plus nur als Modem vor Ubiquiti USG benutzen

Highlighted
Level 2
181 von 265

@BurningRoli also das läuft theoretisch schon, nur haben wir ein Netzwerkkabel das nach unten in den TV Raum geht. Deshalb haben wir auf Unifi umgestellt, weil theoretisch das zeugs funktioniert. ( AC-AP und switch etc. ) nur haben wir eben das Problem, das die Swisscom mit internet dort rein kommt wo wir nichts machen können. als kommt die Internetbox oben Hin und über das Netzwerkkabel gehen wir runter auf den Switch wo dann die TV Box ist. Leider ist es nicht möglich ein 2 Kabel nach unten zu ziehen... Es klingt hier jetzt vom aufbau her komplizierter als es ist 😄 

Highlighted
Super User
182 von 265

Ich empfehle so oder so keine USG zu verwenden.

Ich meine die unifi UAP's sind günstig und gut, können von der Funktion her ziemlich viel. Sind aber auch eher für den Business Bereich ausgelegt. Weil sie aber so bekannt und einfach sind, nehmen diese auch gerne die Consumer. Wundern sich dann aber das WPS oder eben die Zeitsteuerung nicht so funktioniert oder vorhanden ist wie sie es von Heimgeräten uU gewohnt sind.

Die USW's sind auch in Ordnung wenn man komfortabel konfiguerieren will.

 

Aber die USG sehe ich im profesionellen Umfeld eher nicht. Da steht man in vielen Bereichen zu oft an. Im Heimbereich sind diese auch eher nicht tauglich weil gewisse Funktionen über json noch irgendwie reinwursteln muss.

Eventuell kommt es daher, dass Homeuser die vermeintlichen Grafiken über den unifi Controller gut finden. Die UAP's sind aber weder von der Soft- noch Hardware gute Geräte. Meine Meinung.

 

Zum Glück kann man die UAP's ja auch unabhängig von der USG gut einbinden.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 1
183 von 265

Guten Tag zusammen

 

Auch ich stehe vor derselben Herausforderung weil ich zu Swisscom wechseln möchte. In der Advanced WLAN Konfiguration habe ich nun folgende Möglichkeit gefunden. Ersetzt diese die Anpassungen via .json File? 

 

Vielen Dank @BurningRoli 

Bildschirmfoto 2020-05-05 um 13.53.49.png

Highlighted
Level 3
184 von 265

Hoi @IronUrs 

Nein, tut es nicht. Dies ist ein Mechanismus der die Multicast Übertragungen via WLAN optimiert. 

LAN bezogene Einstellungen wie IGMP snooping ist in der Networks Sektion pro definiertem LAN zu finden, die Header Validation=off  via config.properties.json.

 

Die wohl effizienteste Art zur Anbindung der SCTV Boxen in einer Unifi Umgebung ist die via Variante VLAN.

Dazu verfasse ich noch eine Anleitung. 

 

 

Highlighted
Super User
185 von 265

@BurningRoli  schrieb:

...

Die wohl effizienteste Art zur Anbindung der SCTV Boxen in einer Unifi Umgebung ist die via Variante VLAN.

Dazu verfasse ich noch eine Anleitung. 


Wie ist das genau gemeint? Mit VLAN die Switches aufteilen, damit die SCTV-Boxen dann direkt im IB-Netz laufen und der Rest dann übers USG-Netz?

Highlighted
Level 1
186 von 265

Wow vielen Dank. Eine Anleitung wäre genial. 

Highlighted
Level 3
187 von 265

@kaetho  Ja genau, das Subnetz der IB wird zusätzlich via VLAN zu den SCTV Boxen an der USG vorbeigeführt. 

 

Bei der USG ist die Konfiguration des IGMP Proxy sehr fehleranfällig, die meisten Probleme entstehen durch Syntax Fehler im config.gateway.json und der Datei Formatierung. Das zeigen die vielen Posts und PM's zu diesem Thema.

 

Ein weiterer Aspekt ist, dass Ubiquiti bei den neuen Router UDM /UDM pro das neue unifiOS einsetzt und zum jetzigen Stand keinen IGMP Proxy mehr beinhaltet. Die USG3P und Pro4 basieren auf EdgeOS bzw. Vyatta

 

Ich habe jetzt nach 3 Jahren IGMP Proxy auf VLAN umgestellt um den Unterschied festzustellen, ich kann an der Stelle berichten, dass es einwandfrei funktioniert. Ich habe dazu 10 Minuten, 2-mal fluchen und 1 ETH Kabel gebraucht. Aber mehr dazu später. 

 

Gruess

--------------

UDM = Unifi Dream Maschine ( was für ein Name 🤔, könnte auch ein IoT enabled Toaster sein )

Highlighted
Super User
188 von 265

Also in Bezug auf ein VLAN Konfig für die USW?

Weil das geht ja sonst auch mit jeglichen anderen VLAN fähigen Switches. 

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 1
189 von 265

@BurningRoli 

 

Ich habe mir nochmals Gedanken gemacht betreffend meinen Wechsel von Quickline zu Swisscom. Mein Setup heute ist:

 

Komplettes Unifi Netz inkl. USG, Switches und AP hinter dem QL Modem. Verschiedene VLAN’s und Firewall Regeln konfiguriert und laufen tadellos.

 

Da ich keine Lust auf das komplette (Multicast, IGMP Snooping) Thema habe, habe ich mir nun folgendes überlegt. Meine Lan-Verkabelung im Haus würde dies hergeben. Frage ist, ob ich dies so mit der IB3 realisieren könnte, und ob dies Sinn macht?

Ich konfiguriere die IB3 auf irgendeinen anderen IP Range als 192.168.1.0/24

  • Ich leite einen Port der IB3 als DMZ an meine USG weiter. Die USG funktioniert dann für mein LAN als DHCP Server im IP Range 192.168.1.50 - 254
  • Ich schlaufe einen Port der IB3 direkt, per Kabel auf die SCTV Box und umgehe so, kabelmässig mein Unifi LAN.

Vielen Dank für ein kurzes Feedback, ob ich auf dem richtigen Weg bin und ob die IB3 sowas hergibt?

Highlighted
Super User
190 von 265

@IronUrs 

 

TV-Box(en) direkt an der Internetbox und der Rest aller Geräte im eigenen nachgelagerten und separierten Inhouse-Netz funktioniert problemlos.

Wenn Du die notwendige physische Verkabelung dazu hast, nur zu.

 

Als Konsequenz können dann zwar die TV-Boxen keine Inhalte mehr via Apps aus dem separierten Inhousenetz streamen, aber wenn der Smart-TV selbst ebenfalls im Inhousenetz hängt, geht das mit den Apps direkt auf dem Smart TV natürlich schon noch und normalerweise sowieso mit besserer Qualität als via Apps auf der TV-Box

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Level 1
191 von 265

Vielen Dank. Das scheint mein Durchbruch zu sein. 😀

Editiert
Highlighted
Level 2
192 von 265

@BurningRoli  Erst mal ein riesen Danke, an deine Post und deine Hilfestellung hier im Forum.

 

Ich habe mich mal schnell durchgelesen und jetzt gesehen, dass bei den neuen Unifi UDM Pro es nur mit em Vlan geht.

Ich würde mich also anschliessen und mich freuen , wenn du zum gegebenen Zeitpunkt eine Anleitung kreierst wie es du bei dir im betrieb hast 😀

 

Haha und zum Thema "Papa, hast du wieder was am Internet gemacht" es ist egal ob du ein USG60W oder von Unifi die Geräte verwendest, irgendwas gibt es immer das anfällt 😅

 

lg danke für deinen riesen Support

Highlighted
Level 1
193 von 265

Hallo zusammen

 

Ich habe das kurz in einem PDF zusammen gefasst. Ist wirklich keine Hexerei 🙂

 

https://bwernli.ch/Unifi_USG_mit_VLAN_und_Swisscom.pdf

 

Wenn ich was vergessen habe oder Ihr ergänzungen habt, dann schreibt mir. Ich werde es dann aktualisieren.

 

Gruess Beni

Editiert
Highlighted
Super User
194 von 265

Hallo @snoopy5707  Beni

 

 

Die Anleitung ist Perfekt, bin es auch seit 2 Tagen am Testen. 

 

Das einzige was ich noch am üben bin ist das der Plex Server auf dem Nas sauber läuft........

 

Zur Zeit reklamiert die TV-Box noch, das es ein falsches Netzwerk ist und läd langsam. 

 

Das einzige was ich gemacht habe dafür war eine Port weiterleitung auf die IP Adresse auf welchen das NAS ist mit dem Plex Port.

 

Oder kennst du noch eine andre möglichkeit?

 

Gruss Lorenz

Highlighted
Level 1
195 von 265

Hallo @Lori-77 

 

Vergiss was ich hier geschreiben habe. Ich benutze ja Apple TV um Plex anzuschauen und nicht die Swisscom-TV Box und die ist im selben Netz.

Die Plex Version auf der Swisscom Box (Android) ist nicht so der bööörner und wird bei dir den "Remote" Weg gehen. D.h. dein NAS wird am transcodieren sein wie wild 😛

 

Gruess

Editiert
Highlighted
Level 2
196 von 265

Hey, Top danke dir für das PDF.

 

Weisst du grad an was es liegt wenn ich die zweite TV Box anschalte das die erste die Wiedergabe Stoppt?

 

lg 

Highlighted
Level 2
197 von 265

@snoopy5707  Das Bild bleibt in diversen Abständen immer wieder stehen es hängt nicht an der zweite TV Box danach muss mann immer den Sender verstellen um weiter zusehen. Dies kann innerhalb von Sekunden passieren oder nach einigen Minuten.

 

kennt ihr das Problem?

 

Gruess

Highlighted
Level 1
198 von 265

@jarhead_r 

 

Sorry, ich habe nur eine TV-BOX. Hast du beide Boxen via VLAN angeschlossen oder via IGMP Proxy??

Highlighted
Level 2
199 von 265

Ich habe beide Boxen via VLAN dran, da ich mit der UDM Pro arbeite. Ich habe IGMP Snooping im VLAN abgeschalten, und seit da hab ich keine aussetzer mehr beim TV schauen und kann beide gleichzeitig laufen lassen.

 

Verbesserungs Vorschläge nehme ich gerne entgegen 😄

 

Danke 

 

Highlighted
Level 1
200 von 265

Dann passt es ja so 🙂

Nach oben