abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Swisscom TV ruckelt - CRC Fehler

Highlighted
Level 1
1 von 38

Schon seit der Inbetriebnahme von Swisscom TV (Januar 2018) habe ich das Problem, dass es in unregelmässigen Abständen Ruckelt. Es wird dann ein Mosaikmuster angezeigt.

Die Swisscom TV Box ist direkt mit der IB2 verbunden. Was mir im Diagnosemenü der IB2 aufgefallen ist, ist das ich aus meiner Sicht sehr viele CRC Fehler habe. Daher habe ich auch schon mal einen Techniker aufgeboten gehabt, aber der hat lediglich die IB2 ausgetauscht. Die Leitung sei OK. Hier mal kurz meine aktuellen Werte:

SC_Leistung.PNG

 

Sind das nicht zu viele CRC Fehler? Eigentlich sollten es ja im optimal Fall 0 sein. Mit dem Signal-Rausch-Abstand beim Downstream bin ich mir aber nicht so sicher. Habe in einem anderen Forum gelesen, dass der Wert nicht unter 10dB sein sollte. Meine Frage nun an euch. Könnte es eventuell hilfreich sein, wenn die Leistung der Leitung auf zum Beispiel 40Mb anstatt 48Mb gedrosselt wird? Ich denke es muss als erstes das CRC Problem gelöst werden oder?

 

Hier noch eine Übersicht der Topologie:

SC_Topology.PNG

Alle Geräte sind über Gigabit Kabel verbunden. Kein Powerline im Einsatz. Das Gerät "routerwan" ist eine pfSense, welche dann noch diverse weitere Geräte dahinter hat. Das sollte aber hier nichts beeinflussen.

 

Habe für den 23.05.2018 den nächsten Termin mit einem Techniker vereinbart. Bin aber für jeglichen Hinweis und Tip oder sogar Lösungsweg von Euch dankbar.

 

Danke schon mal im Voraus und Gruss

tschuegy

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Swisscom
29 von 38

Hi,

 

Die Einspeisung ist im 27b und die haben alle null Probleme. Im 27c sind grundsätzlich auch alle noch ok. Im 27a sind aber ALLE schlecht, das heisst Deine Nachbarn haben alle das gleiche Problem, aber Dir fällt es wohl eher auf.

 

Damit können wir die Zuleitung von der Zentrale ausschliessen, denn das Problem liegt zwischen dem UP im 27b und dem Verteiler im 27a. Wir denken an ein "bad-cable" oder der Verteiler hat korrodierte Kontake, etc. Ich gebe das nun weiter in ein Spezialteam, welches sich mit solchen Fällen beschäftigt.

 

Wenn es Dich sehr stört, kann ich Dich temporär auf ein tieferes Profil schalten lassen. Schreib mir dazu einfach eine PM.

 

Viele Grüsse

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
37 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 38

Hi,

es schein, als ist die Leitung nicht in Ordnung. Einige FEC-Fehler sind noch tolerierbar, CRC-Fehler eigentlich nicht. Bei dir sind beide Werte weit "jenseits".

Grundsätzlich kann man die Leitung etwas fehlertoleranter machen, indem man den Speed etwas drosselt. Solche manuellen Eingriffe werden aber normalerweise durch das System nach ca. 2 Wochen wieder überschrieben.

 

Die Leitung gehört also soweit korrigiert, dass eine stabile Verbindung ohne CRC-Fehler möglich ist. Der Techniker kann da verschiedene Messungen machen und so herausfinden, wo genau der Fehler liegt.

 

Thomas

Highlighted
Super User
3 von 38

@tschuegy

 

Ist die Internet-Box 2 direkt an der Hauptzuleitung angeschlossen ohne das an dieser noch zusätzliche Steckdosen oder Abzweigdosen  angeschlossen sind ?

Highlighted
Super User
4 von 38

@tschuegy

 

Der erste Techniker bei dir, hat der auch Messungen gemacht und die Installation auf BBR Tauglichkeit geprüft?

Oder "nur" die Internetbox getauscht?

keep on rockin'
Highlighted
Level 1
5 von 38

Wie kann man denn die Leitung manuell Konfigurieren was die Geschwindigkeit anbelangt?

Highlighted
Level 1
6 von 38

@WalterB: Die IB2 ist direkt an dem einen Anschluss in der Wohnung angeschlossen. Wir haben sonst keinen und sonst irgenwelche Dosen oder Splitter im Einsatz. Also eine Dose = IB2 daran 🙂

Highlighted
Level 1
7 von 38

@POGO 1104 Bitte verzeih mir wenn ich jetzt nicht weiss was BBR ist. Er hat jedenfalls die Zuleitung zum Haus gemessen und anschliessend noch bei mir in der Wohnung eine Messung gemacht. Aber das war aus meiner Sicht alles sehr schnell. Denn ich habe ja nicht alle paar Sekunden oder Minuten einen Unterbruch. Aber sicherlich innerhalb einer oder spätestens zwei Stunden. Daher war das auch für mich eine echt komische Aktion. Ich hätte mir folgendes Vorgestellt: Er hängt sein "blaues" Messgerät an und wir trinken einen Kaffee. Anschliessend wird geschaut. Naja, Fakt ist: Er hat gemessen, ob es so korrekt war, kann ich nicht beurteilen. Geändert hat sich ja bekanntlich nichts, da ja alles OK sei 🙂

Highlighted
Level 1
8 von 38

PS: Die Box wurde mit der Aussage ausgetauscht: Die Leitung ist OK und die LED's der Box leuchten nicht. Dass ich diese in der Konfiguration der IB2 deaktiviert hatte wurde tatkräftig ignoriert. Naja, ist nicht jedermanns Sache die Details aus einer Konversation herauszuhören 🙂

Habe nun mal die neuste Firmware(09.02.08/09.01.60) geflasht und es scheint so in der ersten halben Stunde nicht ganz so schlecht zu sein, aber das soll ja noch nichts heissen. Auch 13 CRC's sind mir eigentlich zu viel:

SC_Leistung2.PNG

Highlighted
Super User
9 von 38

ok, nach deinen Beschreibungen scheint die Installation BBR-tauglich zu sein (Breit-Band-Ready)

 

Hoffentlich findet der nächste Techniker dir Ursache heraus.

Spreche ihn darauf an, ob evtl. der "Port im DSLAM" (=Gegenstück zu deinem Modem in der Zentrale) einen Schaden hat.

Kommt zwar selten vor, aber eben, kommt halt auch mal vor....

Wenn bei dir die INstallation und die Leitung gemäss Messung ready ist, könnte es schon der Port sein. Die Symptome sind auch nicht abwegig. Ich hatte bei mir was ähnliches und es war dan auch der Port...

keep on rockin'
Highlighted
Level 1
10 von 38

Kann es sein, dass mittels Firmware die anzahl CRC errors soweit gehend eliminiert werden können, dass es überhaupt nicht mehr stockt bei SC TV? Ich will ja nicht beschönigen, aber mit der neuen FW läuft das Teil seit gut einer Stunde "wunderprächtig". Habe zwar noch CRC's aber scheint keine Auswirkungen auf das TV Schauen zu haben. Hier die aktuelle Statistik:

SC_Leistung3.PNG

Highlighted
Level 1
11 von 38

Fehlanzeige, es hat nun wieder gewalltig geruckelt und die CRC's sind von 18 auf 1202 hochgeschnellt = 2 Sekunden Ruckler. Was da auch immer reinfunkt, es stört extrem 😞

Highlighted
Super User
12 von 38

Schön wäre es, wenn du jetzt herausfinden könntest, was genau zur Zeit los war, als es ruckelte (irgendwas, was die Leitung stören könnte, muss nicht direkt was mit der EDV zu tun haben.). Die CRC-Fehler treten ja nicht immer auf, sondern sporadisch, dann aber gleich massenhaft.

Und meiner Meinung nach sind über 200'000 FEC-Fehler in einer Stunde auch viel zu viel das sind über 55 Stück pro Sekunde, aber auch diese treten nicht schön gleichmässig auf, sondern werden mit den CRC-Fehlern gehäuft auftreten.

Kein Wunder hast du TV-Ausfälle.

 

Bin gespannt, was der Techniker herausfindet. Lass dich nicht mit der Antwort "ich sehe nichts" abspeisen, solche massiven Ausfälle sind im System dokumentiert, die Hotline sollte sowas sehen können.

 

Thomas

Highlighted
Level 1
13 von 38

Ich werde heute Abend noch einen weiteren Test machen und nur noch die IB2, zwei TV boxen und den Switch anschliessen, resp. das andere alles mal abhängen. Dann sind wirklich nur noch die vier Geräte von der Swisscom angeschlossen. Wenn es dann noch CRC Fehler gibt, kann es ja fast nur noch die Leitung sein. Mein persönliches Empfinden tendiert sowieso Richtung Leitung. Wir werden sehen. Ja, hoffentlich kann der Techniker was rausfinden. Das Problem muss doch lokalisierbar sein...

Highlighted
Anonym
14 von 38

Guten Morgen

Ja, der Techniker sollte erkennen können, ob die Fehler bis zum Hausüberführungspunkt auftreten oder (was viel wahrscheinlicher ist) erst im Haus. Teil 1 ist in der Verantwortung von uns und wir korrigieren das immer zu 100% kostenlos. Teil 2 ist in der Verantwortung des Hauseigentümers und eine Korrektur / Reparatur ist kostenpflichtig.

Kannst Du mir mal trotzdem per PN Deine Festnetztelefonnummer und/oder die DSL-Seriennummer geben? Ich möchte gerne kurz schauen, warum auf dem Anschluss kein Vectorring aktiviert ist. Danke.

Guido

Highlighted
Level 1
15 von 38

Hallo,

 

Habe eine PN mit der Seriennummer geschickt.

 

Danke und Gruss

tschuegy

Highlighted
Anonym
16 von 38

Bei mir hat ein Relais von der Heizung Störungen in die Telefonleitung eingekoppelt, was zu CRC-Fehlern und teilweise zu Resyncs geführt hat. Vielleicht gibt es in deinem Haushalt ja irgendwelche Geräte, deren Aktivität mit den Fehlern korreliert.

 

 

Highlighted
Anonym
17 von 38

Hi

 

Der Anschluss läuft ab Zentrale mit sehr vielen Leitungen und gemischtem Equipment. Daher ist Vectoring leider nicht möglich. Nur um das auch zu erwähnen, das hat auch keinen Einfluss auf die Stabilität.

 

Das muss sich ein Techniker anschauen. Und Routertauschen hilft nicht, falls das die Lösung sein soll. Auch kein Firmwareupdate. 😉 Ich habe ja verstanden, dass noch ein Techniker kommt, oder?

Highlighted
Level 1
18 von 38

Danke Guido,

 

Das mit dem Router tauschen hat ja auch nichts gebracht, daher kann das auch aus meiner Sicht keine weiter Option sein. Bin gerade an einen Tabellarischen Auflistung der FEC und CRC Fehler im zeitlichen Abstand, damit man eine grobe Übersicht der Dinge hat. Habe dazu den Router neugestartet damit die Werte auch auf 0 gestellt wurden. Komischerweise läuft es bei jedem Neustart ca. 45 - 60min ohne CRC Fehler und dann geht es los. Aktuell bin ich bei 1h und 40min und habe 448 CRC Fehler. Habe aber keine sichtlichen Stocker gesehen (oder halt übersehen). Hatte ja schon beträchtlich mehr Fehler. Aufgefallen ist es mir dann, wenn das Bild für ca. 2 Sekunden stockt. Dann sind etwa 1000-1250 CRC Fehler auf einmal vorhanden.

Habe die Messung mal ohne meine anderen Geräte angeschlossen gemacht, damit ich das auch ausschliessen kann. Gibt es irgendwie die Möglichkeit, dass Ihr von der Swisscom auf die Logs der IB2 gelangt und da etwas sehen könnt? Da es ja nicht ein permanentes Problem sondern "nur" sporadisch aber durchaus nicht nachvollziehbar bezüglich Zeitpunkt auftritt, kann ich es irgendwie echt nicht packen. Es kann 5 mal extrem pro halbe Stunde stocken und dann wieder 1-2 Stunden nicht spürbar. Aber die CRC's sind in der Diagnose sogut wie immer wachsend...

 

Guido, danke Dir nochmals für die Bemühungen.

 

Der Techniker kommt morgen zwischen 10:00 und 14:00 Uhr. Bin da leider nicht zu Hause, daher versuche ich heute noch alle wichtigen Informationen zusammen zu tragen, damit meine Frau einfach den Zettelhaufen dem Techniker aushändigen kann. Ich werde sicherlich wieder von den weiteren Schritten oder allenfalls von den Ergebnissen berichten.

 

Danke an alle und Gruss

tschuegy

Highlighted
Anonym
19 von 38

Du brauchst nichts messen. Das kann der Techniker alles in unseren Systemen sehen. Ich habe es mir heute angeschaut mit @Roger G. angeschaut. Wir behalten das im Auge. Versprochen.

Highlighted
Level 1
20 von 38

Habe es trotzdem mal aufgezeichnet, nur so um einen überblick zu erhaschen:

Bildschirmfoto 2018-05-22 um 21.11.28.png

Nach oben