abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Mehrere WLAN-Benutzer am gleichen Standort

1 von 11

Hallo

Wir führen für einen Verein eine unentgeltliche Veranstaltung für ein neues Portal (App) durch und erwarten im Raum eines Ferienhauses 20-50 Teilnehmer mit Ihren Labtop. Besteht die Gefahr, wenn alle gleichzeitig am gleichen Ort auf die gleiche App zugreifen, dass das System überlastet wird? Hat jemand Erfahrung damit und an wen können wir uns wenden, wenn es Probleme gibt. Es handelt sich um einen WLAN-Anschluss von Swisscom? Vielen Dank für eure Rückmeldung.

10 Kommentare
Super User
2 von 11

kommt ganz darauf an, was für eine Leistung der Anschluss bringt und wie datenintensiv die App ist.

 

stell dir vor, der WLAN-Anschluss ist ein Kuchen und ein App Zugriff braucht 1/8 Kuchenstück.

wenn dann mehr als 8 Personen die App gleichzeitig nutzen möchten, reicht der Kuchen nicht.

 

ob aber die App 20-50 Zugriffe gleichzeitig verkraftet (sprich der Server) ist eine andere Frage und muss von den Entwicklern beantwortet werden.

 

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Super User
3 von 11

Die Anzahl der Teilnehmer sollte hier nicht wirklich das Problem sein.

Die Frage ist eher, wieviel Bandbreite/Traffic jeder einzelne Teilnehmer braucht. Und je nachdem wie gleichzeitig dieser Bedarf x ist und was die Zuleitung insgesamt für eine Kapazität hat, kann dann der Speed schon einknicken....

 

Privatkundenanschlüsse/Router sind halt nicht für solche Events gemacht.

keep on rockin'
Super User hed
Super User
4 von 11

@Heippiofre84 

 

Was für Werte hat der DSL Anschluss (Down/Up)?

Was für eine Abo hast du?

Welcher Router und/oder WLAN-Box wird eingesetzt?

Was müssen die Teilnehmer genau mit den Laptops machen, welche App ?  

5 von 11

Vielen Dank für eure prompten Rückmeldungen. Versuche es nun direkt bei Swisscom.

Highlighted
Super User hed
Super User
6 von 11

@Heippiofre84 

Wenn du die elementarsten Fragen nicht beantworten kannst oder willst (u.a. was die Leute genau mit den Laptops machen müssen), so kann dir auch Swisscom nicht weiter helfen. Ausser du gerätst dort an einen Verkäufer, der wird dir ohnehin immer sagen, dass alles kein Problem ist.

 

Super User
7 von 11

@Heippiofre84  schrieb:

Hallo

Wir führen für einen Verein eine unentgeltliche Veranstaltung für ein neues Portal (App) durch und erwarten im Raum eines Ferienhauses 20-50 Teilnehmer mit Ihren Labtop. Besteht die Gefahr, wenn alle gleichzeitig am gleichen Ort auf die gleiche App zugreifen, dass das System überlastet wird?...


Also ich würde das pragmatisch angehen: ausprobieren, was geht. Wenns zur Überlastung kommt, dann halt Geräte reduzieren und mehrere Leute ans gleiche Gerät setzen. Oder wer kann, soll mit seinem Handy für sich einen mobilen Hotspot machen.

 

Aber bitte nicht vergessen, hier anschliessend kurz zu berichten, wie's gegangen ist. 😉

 

Thomas

Super User
8 von 11

Handelt es sich um ein PWLAN von Swisscom? Dann könnte man sagen, dass es ein Swisscom WLAN ist. Aber selbst da, ist die Chance hoch das es eher durch einen IT Betreuer der das installiert hat managed wird.

 

Handelt es sich um einem Swisscom Privatkundenanschluss, gibt es das WLAN von Swisscom streng genommen nicht. Es gibt das Wifi welches vom Router oder von irgendwelchen Erweiterungen gesendet wird. Aber nur weil der Access von Swisscom ist, wird das Wifi nicht von Swisscom managed. Natürlich versucht Swisscom ihre Geräte so gut wie möglich Laientauglich und Störungsfrei zu halten. Im Fall der Fälle gibt es aber eigentlich keinen kostenlosen Support mehr dazu. Also diese Zeiten sind vorbei.

Kostenlos ist nur die Fronarbeit hier in dieser Community.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

9 von 11

@Heippiofre84 

Einfach drauf losgehen heisst natürlich Blamagerisiko!

Es ist hier nicht der richtigen Ort, die Idee zu verbreiten, ich würde es vielleicht zusätzlich mit 1 oder 2 yallo Boxen für 1 Monat probieren....

critique constructive/konstruktiv kritisch
les clients aident les clients A SE FAIRE ENTENDRE
Kunden helfen Kunden SICH DURCHZUSETZEN
Super User hed
Super User
10 von 11

….. oder zumindest mal die hier gestellten Fragen beantworten, denn dann könnte man zumindest mal abschätzen, ob es funktioniert. Aber wir wollen hier niemand zu seinem Glück zwingen.

11 von 11

@hed 

Ich meinte nur ein Schimmring dabei haben kann eine Blamage verhindern.

Braucht man es nicht ist alles klar!

critique constructive/konstruktiv kritisch
les clients aident les clients A SE FAIRE ENTENDRE
Kunden helfen Kunden SICH DURCHZUSETZEN
Nach oben