abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internetbox Light: Verlorene Anrufe

Contributor
Nachricht 1 von 7

Vorbemerkung: Da das Kontakt-Formular für das Melden von Anliegen (Fehlern, Entdeckungen, allgemeines Feedback) bezüglich der Firmware der Internet-Boxen die Internetbox Light nicht kennt, beschreibe ich mein Anliegen hier im Forum.

 

Konfiguration: All-IP-Festnetzanschluss (Swisscom Line Plus) an Internetbox Light. Telefon Gigaset E560HX (CAT-iq 2.0).
IBL im Nov 2017 mit FW 08.04.26, aktuell mit 08.05.02.

Der von mir betreute Anschluss funktionierte seit der Inbetriebsetzung Nov. 2017 einwandfrei bis Juli/August 2018. Dann deuteten Hinweise von Anrufern darauf hin, dass hin und wieder Anrufe verlorengehen, d.h. am Telefon weder optisch noch akustisch signalisiert werden. Der Anrufer hört Rufton und nimmt an, dass der Angerufene abwesend ist.

Von mir durchgeführte systematische Versuche haben folgendes ergeben:
- Nach einem abgehend geführten Gespräch geht in der Regel der erste von extern kommende Anruf verloren. Der nachfolgende zweite Anruf wird am E560HX korrekt akustisch und optisch signalisiert und kann beantwortet werden. Solange nicht abgehend telefoniert wird, werden auch weitere Anrufe korrekt signalisiert.

- Die verlorenen Anrufe werden korrekt in die Liste "Entgangene Anrufe" der IBL eingetragen.
- Auf einem probeweise zusätzlich am analogen Port (Phone) angeschlossenen Gigaset-Telefon (mit eigener Basisstation) werden alle ankommenden Anrufe (also auch die "verlorenen") korrekt signalisiert und können beantwortet werden.
- Wenn das Telefon E560HX durch ein anderes CAT-iq 2.0-Telefon ersetzt wird, besteht der Fehler weiterhin.
- Nach dem Reset der IBL (Power-up oder Werkseinstellungen) tritt der Fehler vorerst nicht auf, kehrt aber nach einiger Zeit (Stunden bis Tage) wieder zurück.

Ich vermute, dass der Fehler erst seit dem FW-Update der IBL auf 08.05.02 im August 2018 auftritt. Der Fehler wurde dem Swisscom-Support gemeldet, welcher jedoch ebenso ratlos wie ich ist.

 

@GuidoT : Auf Anfrage kann ich die betroffene Festnetznummer per Mail mitteilen.

6 Kommentare
Swisscom
Nachricht 2 von 7

Ja, bitte die FN-Nummer per PN an mich. Dann schauen wir es an.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Novice
Nachricht 3 von 7

@GuidoT

 

Wir haben genau das gleiche Problem, das antric sehr genau geschildert hat.

Unsere Geräte:

- IB2 (Installierte Firmware-Version:  09.05.00/10.00.66/01274)

- Gigaset - CL660HX als DECT-Schnurlostelefon an der IB2 (Bemerkung: das CL660HX wurde schon ersetzt)

 

Hast du bei antric eine Lösung gefunden? Wenn ja, wären wir froh, wenn du uns helfen könntest.

 

Danke, Rolf

 

 

Super User
Nachricht 4 von 7

@rolfr

 

Bei Dir ist aber eine Internet-Box 2 im Einsatz und sind die Gigaset von Swisscom ?

Jedenfalls hast Du die IB2 schon mal komplett Aus- und eingeschaltet, wenn das nichts gebracht hat mal reseten.

 

Wird das Gigaset normal im Menü der IB2 angezeigt ?

 

Siehe Beispiel Bild.

 

DECT-HD-Phone.JPG

Swisscom
Nachricht 5 von 7

@rolfr: Ehrlich gesagt, ich weiss es nicht mehr. Wir sind derzeit in den letzten Zügen eine neue Firmware fertigzustellen. Schreib mir mal eine PN mit Deiner Festnetznummer und Namen. Dann lasse ich mal draufschauen bzw. die neue Firmware installieren.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
Nachricht 6 von 7

@GuidoT

Vorab herzlichen Dank für die fachkundige Unterstützung deines Mitarbeiters.

Es scheint mir zweckmässig, den Stand der Problemlösung im von mir im ersten Beitrag geschilderten Fall kurz zu beschreiben.

Zusammenfassung:

- Auch wiederholtes Rücksetzen (nur Power-up oder auf Werkseinstellungen) der IBL und des HD-Tf E560HX bringt den Fehler nicht zum Verschwinden.

- Der Fehler ist aktuell zwar nicht genau lokalisiert, aber durch eine Umgehungsmassnahme unterdrückt. Die Kundin ist damit zufrieden.
- Umgehungsmassnahme: Ich habe am 2.12.2018 an der IBL zusätzlich zum bestehenden DECT-Tf Gigaset E560HX ein zweites E560HX angemeldet. Seither ist kein Anruf mehr verlorengegangen.

Durch viele Versuche gewonnene reproduzierbare Erkenntnisse:
a) Am analogen Port des Routers gehen nie Anrufe verloren (getestet mit Gigaset-Basis GO-Box-100 und Mobilteil C570HX). Das C570HX hat immer geklingelt, auch wenn das direkt an der IBL angemeldete E560HX stumm blieb.
b) Sobald zwei DECT-Telefone (2 Gigaset E560HX oder Gigaset E560HX plus Gigaset CL660HX oder Swisscom Davos) an der IBL angemeldet sind, geht kein Anruf mehr verloren (auch wenn am analogen Port kein Tf angeschlossen ist).

Die detaillierte Ermittlung der Fehlerursache wurde leider blockiert, weil die Kundin keine weiteren Versuche dulden wollte. Zudem ist für sie das Problem gelöst, seit ich ihr am 2.12.2018 das zweite Gigaset E560HX installiert habe. Dies ist übrigens das einzige Telefon, dessen Display sie gut lesen kann (wegen Sehbehinderung).

 

Novice
Nachricht 7 von 7

Sali @WalterB

Ja, ich habe als erstes das Telefon getauscht und als das nichts genützt hat, habe ich die IB2 zurückgesetzt.

Gruss Rolf