abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Internetbox 2 vermehrt Unterbrüche an neuem Wohnort

Contributor
1 von 3

Hallo,

wir sind mitte April von Oftringen nach Starrkirch-Wil in ein MFH umgezogen. Vorgängig haben wir durch ein Elektriker die Installation anpassen und Lan-Kabel in alle Zimmer einziehen lassen. Die IB 2 und SC TV (UHD-Boxen) liefen da auf Anhieb und die erste Woche ohne Störungen.  Dann ging es los: Erster Unterbruch von mehr als einem Tag. Als die Verbindung wieder kam war sie sehr instabil (> 900 CRC-Errors bei DL) und TV unbrauchbar. Dann nebst kürzeren Unterbrüchen wieder einer welcher mehr als ein Tag dauerte worauf ich bei Swisscom anrief, das ganze Spiel mit Reset machte, manuell neueste Firmware auf die IB 2 installierte usw. . Schliesslich kam ein Techniker vorbei welcher die Leitung gemessen hat und meinte das Störungen vorhanden sind aber dies nicht zu solchen Ausfällen führen sollte. Lustigerweise war am nächsten Tag wieder ein Techniker der Swisscom da der den Anschluss eines Nachbarn prüfte welcher Anscheinand ähnliche Probleme hat. Ich fragte was los ist und erwähnte unseren Technikerbesuch am Vortag. Er meinte auf dem System eine Fremdspannung gefunden zu haben und wird auch unseres nochmals anschauen. Seit dann gingen die CRC-Errors massiv runter und es lief stabil bis gestern Abend zwischen 18:00 und 22:00 Uhr. Wieder connect / disconnect der IB 2 usw. So kann man das nicht brauchen und wir erwägen langsam wenn es nicht bessert den Wechsel zu Quickline.

 

Daten: Down 66 / Up 11

CRC-Errors nach erster Korrektur um die 100 DL und 200 UL (erstaunlicherweise hier mehr).

Werde noch falls gewünscht später aktuellen Screenshot liefern.

 

capitanguex

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Swisscom
2 von 3

Das Problem liegt wohl sehr offensichtlich an der Leitung. Mit grosser Wahrscheinlichkeit im Haus. Da muss ein Techniker das ganze Haus anschauen und die Quelle finden, die die Leitung stört. Für die Qualität der Hausverkabelung ist der Hauseigentümer zuständig. Aber gib mir mal Deine Festnetznummer oder DSL-Anschlussnummer, dann lasse ich es anschauen.

Guido

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
2 Kommentare
Highlighted
Swisscom
2 von 3

Das Problem liegt wohl sehr offensichtlich an der Leitung. Mit grosser Wahrscheinlichkeit im Haus. Da muss ein Techniker das ganze Haus anschauen und die Quelle finden, die die Leitung stört. Für die Qualität der Hausverkabelung ist der Hauseigentümer zuständig. Aber gib mir mal Deine Festnetznummer oder DSL-Anschlussnummer, dann lasse ich es anschauen.

Guido

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
3 von 3

Hallo,

nachdem GuidoT sich das angesehen hat und am Dienstag Abend ein Techniker der alten Schule kam konnte das Problem nach gut 2h endgültig gelöst werden und läuft nun seit dem sauber. Hier eine kleine History:

 

am Anfang:

daten-29-04-2018-18-30.jpg29.04daten-01-05-2018-20-57.jpg01.05daten-20-05-2018-10-49.jpg20.05 nach Techniker des Nachbarndaten-26-05-2018-10-08.jpg26.05 nach Problemlösung

 

das Problem war die Leitung vom Haus zum Verteiler der Swisscom und der Can. Unser Anschluss ist nun auf einer anderen Klemme und im Verteiler an einem anderen Can. Möchte mich bei GuidoT herzlich bedanken für die Problemlösung. So macht es wieder Spass.

 

capitanguex