abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

InternetBox Wlan Erweiterungen mit Mesh

Contributor
1 von 7

Hallo zusammen

 

Wird die InternetBox(2) auch irgendwann moderne Wlan Erweiterungen à la Fritzbox Mesh oder Netgear Orbi unterstützen?

 

Mesh: https://avm.de/fritz-labor/fritz-labor-fuer-wlan-mesh/uebersicht/

Orbi: https://www.digitec.ch/de/s1/page/bringt-mehr-wlan-power-als-jede-bisherige-router-repeater-loesung-...

 

Router und Repeater sind dediziert verbunden und sharen die SSID ohne Unterbruch, was man typsch von Repeater kennt und was auch der Wifi Extender von Swisscom hat.

 

@GuidoT weisst du schon was? ;)

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Swisscom
2 von 7
Wie ich schon mal gesagt habe, wir arbeiten daran. Lasst Euch überraschen. Retail-Produkthersteller wie Netgear odet ACM machen da mehr "Marketingrummel". Wir bringen es, wenn es gut funktioniert und einen Mehrwert bietet. Ist das Gleiche wie mit WLAN - Funktionen. Da ist viel blah blah, hat aber keinen oder nur sehr begrenzten Nutzen. Meist kann man mehr kapitt machen, da viele Geräte gar nicht damit umgehen können. Aber wir werden zu gegebener Zeit einige Funktionen einschalten. Stay tunend :-)
Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
6 Kommentare
Swisscom
2 von 7
Wie ich schon mal gesagt habe, wir arbeiten daran. Lasst Euch überraschen. Retail-Produkthersteller wie Netgear odet ACM machen da mehr "Marketingrummel". Wir bringen es, wenn es gut funktioniert und einen Mehrwert bietet. Ist das Gleiche wie mit WLAN - Funktionen. Da ist viel blah blah, hat aber keinen oder nur sehr begrenzten Nutzen. Meist kann man mehr kapitt machen, da viele Geräte gar nicht damit umgehen können. Aber wir werden zu gegebener Zeit einige Funktionen einschalten. Stay tunend :-)
Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Super User
3 von 7

Würde mich nicht wundern wenn dann der Internet Mess WLAN-Box heisst.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Contributor
4 von 7

Hallo @GuidoT

 

Da wäre ich auch brennend interessiert dran, ich habe immer wieder mal Phasen, da läuft bei mir zu Hause das WLAN mehr schlecht als recht, und meine Familie fragt dann wieder zu Recht "...und wofür noch mal bezahlen wir die hohen Abogebühren..."? Klar, liegt nicht am Abo, ist mir bewusst. Doch das mit den verschiedenen AP's damit ich Internet auf allen drei Stockwerken habe, ist halt schon etwas mühsam... da muss ich immer alle paar Wochen meine InSSIDer App laufen lassen und die Überschneidungen der Frequenzen wieder überprüfen und abstimmen. Das würde doch dann hoffentlich wegfallen?

 

Gruss und danke schon mal

TiRohn

 

Highlighted
Contributor
5 von 7
Schliesse mich TiRohn an ...

Habe den TP-Link Deco5 im Einsatz und das WLan vom Swisscom Router deaktiviert und es funktioniert tadellos über die 3 Stockwerke ... würde natürlich perfekt wenn es über den Swisscom Router funktionieren würde ...

Grüsse
MarcoE
Super User
6 von 7

@Marco_CH

 

Wieso denkst Du, dass Swisscom das besser können würde als Firmen, die das als ihr Kerngeschäft betrachten?

 

Sei doch froh, dass Du bereits eine Lösung ohne den Zwang Swisscom-Zulieferer-Software benützen zu müssen, gefunden hast.

 

Das ganze Mesh-Thema ist sowieso noch stark in Bewegung, da braucht es nicht noch eine weitere „halbpatzige“ Swisscom-me-too Lösung, die sowieso mangels Erfolg nach spätestens 2 Jahren wieder aufgegeben wird.

 

Was die Swisscom wirklich gut kann, ist einen recht zuverlässigen Internet-Access, ein zuverlässiges Telefon und ein komfortables Internet-TV zur Verfügung zu stellen, alles andere wie Cloud oder Heimvernetzung etc. Ist doch eher 2. Liga mit wenig Erfolgsaussichten, eben nur für den vielzitierten 0815-Kunden.

 

Persönlich wäre es mir lieber die Swisscom würde ihre Investitionen nur da tätigen, wo sie bereits stark ist und auch eine echte Chance hat gegenüber der internationalen Konkurrenz zu bestehen.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
7 von 7

@Shorty

 

Gebe Dir recht ... aber man bezahlt viel Geld für die grosse Kiste im Keller, nur um die Daten zu empfangen und über das LAN im Haus zu verteilen ... auch das Tel. musste ich ins EG hochziehen damit im Wohnen tel. kann.

 

Aber wie Du es bereits gesagt hast, ich lass es num mal so laufen und hoffe auf das EntwicklerTeam.

Grüsse
Marco