abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internet Box integrierter Speedtest geht nicht

Highlighted
Contributor
1 von 16

Hallo Zusammen

 

Habe die Internet Box mit FW 09.02.08 im Einsatz. Beim integrierten Speedtest ist mir folgendes aufgefallen: 1x ausführen = ok. 2x ausführen = manchmal gehts. Spätestens ab dem dritten Test geht es nicht mehr und es erscheint die Meldung "Speedtest Server nicht erreichbar - Der Speedtest Server im Internet ist momentan nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals."

 

Das Einzige was dann hilft, ist die IB neu zu starten.

 

Hat jemand dieses Phänomen auch?

 

Viele Grüsse

 

Sir_Fred

15 Kommentare
Super User
2 von 16

Ja, kenne das.

Vergiss momentan den Speedtest in der IB. Wenn er funktioniert, dann ist das schön, wenn nicht, verwende lieber einen externen. Der liefert auch verlässliche Werte.

 

http://hsi.bluewin.ch/speedtestJs/

http://www.speedtest.net/

 

Thomas

 

 

 

Contributor
3 von 16

Na toll! 

 

Ein anderer Speedtest ist für mich im Moment keine Alternative. Habe nur noch WLAN-Clients, da wird der Test nicht gleich ausfallen... Als einer ohne kabelgebundenen Geräte ist somit der IB Speedtest halt schon sehr gäbig.

 

Kann man diesen Bug irgendwo eingeben? Liest die Swisscom hier mit? 

 

Viele Grüsse

 

Sir_Fred

Super User
4 von 16

Gäbig wäre er, da stimme ich dir zu. Er hat ja auch mal zuverlässig funktioniert. Swisscom ist da dran, der Speedtest ist nach wie vor ein Thema.

 

Gruss, Thomas

Contributor
5 von 16

Super, danke Dir für die Infos! Dann hoffen wir mal, dass die Swisscom den irgendwann wieder zuverlässig hinkriegt...

 

Viele Grüsse

 

Sir_Fred

Contributor
6 von 16

Zitat:

Dann hoffen wir mal, dass die Swisscom den irgendwann wieder zuverlässig hinkriegt...

 

 

träumen kann man ja. Dieses Problem besteht schon seit Monaten...

Super User
7 von 16

Hoffen kann man erfahrungsgemäss so 6 bis max. 9 Monate.

 

Nach der üblichen Durchlaufzeit einer Swisscom-Fehlerbereinigung und wenn der Fehler bis dann immer noch nicht korrigiert werden konnte, wird dann anschliessend das betroffenen Element entweder entfernt, zum Normalzustand erklärt, oder zum neuen Feature umdefiniert...

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
8 von 16

Aktuellste Beta scho getestet?

Super User
9 von 16

@Christian78

das ist ein Screenshot von der aktuellen Beta 10.00.44. Die kannst du hier herunterladen, fast zuunterst auf der Seite unter "Beta".

 

kaetho-09.09.jpg

 

 

Sieht doch schon wieder ganz ok aus. Der Test ins Netz stimmt ganz gut (Vivo M auf Kupfer), der andere Test vom PC auf die Internetbox etwas weniger, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich aktuell die Internet Box plus verwende, und die ist nicht mehr ganz so fit wie die IB2. Aber das Ergebnis ist bei mir wesentlich realistischer als noch mit der 9er-Version.

 

Gruss, Thomas

Contributor
10 von 16

@Thomas

 

Super, danke. Jetzt funktioniert es wieder.

 

Grüsse Christian

Super User hed
Super User
11 von 16

Wenn für die Verbindung zw. PC und IB 761 resp. 750 Mbps angezeigt werden, so ist das nicht sehr realistisch. 

 

Mit jedem billigen PC (selbst wenn er schon einige Jahre auf dem Buckel hat) lässt sich ein Netto-Durchsatz von 940 Mbps erreichen. Aber immerhin wird ja ein grösser als (>) den Werten vorangestellt.

 

Mir ist ehrlich gesagt nicht klar, weshalb eine korrekte Messung/Anzeige aus Ressourcengründen mit der IB und/oder dem Browser nicht möglich sein soll. Mit einer IPerf-Engine lässt sich das z.B. ohne viel Rechenleistung sehr genau messen und im Browser darstellen.

Super User
12 von 16

@hed weiss ich , Messwerte stimmen nicht zu 100% mit der Realität überein. Ich kriege annähernd die 1GBit/s hin im Heimnetz.

Wegen de Messgenauigkeit von grossen Geschwindigkeiten, da war doch mal was mit flash... Ist offenbar ohne nicht ganz einfach zu realisieren. Hab' die IB2 grad nicht am Netz, deshalb kann ich da nicht vergleichen, ob's da besser/genauer ist. Jedenfalls ist der jetztige Speedtest schon wieder viel näher an der Realität als früher (da gab er bei mir 180/500 aus)...

 

 

Super User hed
Super User
13 von 16

Ja, davon war auch schon mal die Rede, dass der Browser wegen dem Flash-Plug-In resp. das Plugin selbst nicht in der Lage sei, so grosse Geschwindigkeiten zu messen.

 

Ich frage mich, wer auf die Idee kommt, den Datendurchsatz mit dem Browser selbst oder einem Plugin darin zu messen. Wie gesagt, Engines zur Geschwindigkeitsmessung für Gig-Ethernet gibt es genug, IPerf ist eine davon. Den Browser braucht es ja nur als GUI, mehr nicht.

Super User
14 von 16

Warum fragst du nicht @MichelB ? Hilfreiche Inputs sind bei ihm sicher willkommen.

Gruss, Thomas

Swisscom
15 von 16

@hed: Wir unterscheiden beim Speedtest zwei Teile:

  • Internet-Speed: Geschwindigkeit zwischen Internet-Box und Internet. Hier messen wir mithilfe eines Speedtest-Service der Internet-Box (Vergleichbar mit iperf). 
  • Heimnetz-Speed: Geschwindigkeit zwischen Endgerät und Internet-Box. Hier messen wir mithilfe des Browser basierend auf HTML5. Damit eine Speedtest-Engine dafür verwendet werden könnte,  müsste der Kunde manuell eine Software installieren. 
Experience Developer Router @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Super User hed
Super User
16 von 16

@MichelB

Herzlichen Dank für die Aufklärung. Dazu eine Anschlussfrage:

 

Wie schaffen es denn Dienste wie z.B. speedtest.net bei einem 1000/1000 Anschluss bis zu 940 Mbps (=max. erreichbare Nettorate auf einem Giga-Link) ohne zusätzliche Software zu messen ?

 

Ich kann das leider mangels schnellem Anschluss nicht selbst testen, ich habe aber schon entsprechende Screenshots gesehen und gehe mal davon aus, dass es keine Fakes waren.