abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Internet Box 3 -dumb design

Highlighted
Level 4
1 von 35

Wenn man diese Box senkrecht benutzt ( mit diese Ring unter ) mit alle Kabel eingeschlossen, dann bleibt diese Box sicher nicht in senkrecht lager. 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Super User
6 von 35

... Dann kauft man Slim Kabel. Schon mal überlegt?

34 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 35

Also ich weiss ja nicht wie das bei dir ausschaut, aber bei mir "sitzt" die IB3 absolut stabil.

Highlighted
Level 4
3 von 35

Wenn man 4-5   starre Kabel anschliesst dann bleibt es nicht ruhig

Highlighted
Super User
4 von 35

Keine Problem mit viel angeschlossenen Kabel.

Highlighted
Level 5
5 von 35

Ich habe absolut kein Problem mit der Stabilität. Mit 3 angeschlossenen LAN-Kabeln und einer USB-Festplatte. 

Highlighted
Super User
6 von 35

... Dann kauft man Slim Kabel. Schon mal überlegt?

Highlighted
Super User
7 von 35

@keithdean  schrieb:

Wenn man 4-5   starre Kabel anschliesst dann bleibt es nicht ruhig


warum verwendest du starre Kabel ?

keep on rockin'
Highlighted
Level 4
8 von 35

Slim Kabel wäre wahrscheinlich eine gute Lösung 🙂

Highlighted
Level 5
9 von 35

Ich frage mich manchmal schon wie hilfreich hier die Kommentare sind. Ich habe jeden Port der IB3 mit robusten Dätwyler-Kabel belegt und bei mir ist sie deswegen schon mehrfach umgefallen wenn ich etwas umgestellt habe. Aber ja, man kann natürlich auch irgendwelche Slim-Kabel deswegen anschaffen... Und ja, sie läuft bei mir trotzdem immer noch einwandfrei.

Highlighted
Super User
Super User
10 von 35

@rene.borer 

 

Was erwartest du denn für Kommentare ?

 

Das Design der Box ist nun mal gegeben u.a. wegen der optimalen Platzierung der Antennen und der Lüftung (Kamineffekt). 

 

Robuste Kabel eignen sich nun mal nicht für Kleingeräte (Router, Switches, IB, TV-Box, ...) welche nicht in ein Rack geschraubt sind.  

Highlighted
Level 4
11 von 35

Richtig. Wäre mehr logisch wenn die Kabel senkrecht hängen und nicht waagrecht. 

Highlighted
Level 5
12 von 35

@rene.borer  schrieb:

Ich frage mich manchmal schon wie hilfreich hier die Kommentare sind. Ich habe jeden Port der IB3 mit robusten Dätwyler-Kabel belegt und bei mir ist sie deswegen schon mehrfach umgefallen wenn ich etwas umgestellt habe. Aber ja, man kann natürlich auch irgendwelche Slim-Kabel deswegen anschaffen... Und ja, sie läuft bei mir trotzdem immer noch einwandfrei.


Das wird wohl auch der Grund sein, weshalb Swisscom Slim-Kabel bei ihren Geräten beilegt. Es gibt heute nicht mehr viele Gründe im privaten Bereich, welche für die dicken LAN-Kabel spricht. Wenn sie mit den starren Kabel immer wieder umfällt, könne man jemanden fragen den Router kurz zu fassen damit sie nicht umfällt. Oder mit was zu stützen. Denke du stellst ja nicht jeden Tag um?

Ja, und meine IB3 läuft auch gut.😀

Mit 4x Slim-LAN-Kabel, USB Stick, Stromkabel und Fiberkabel, und sie steht immer noch. 

Highlighted
Level 4
13 von 35

Ich habe 5 LAN Kabel und zum ersetzen kommt nicht in der Frage.

Highlighted
Super User
Super User
14 von 35

In diesem Fall musst du mit den Nachteilen der knorrigen, starren Kabel leben.

Highlighted
Level 5
15 von 35

Hallo @fmueller 

Danke fürs Feedback. Was sind deine Erfahrungen mit den Slimkabeln von den Störungsaspekten her? Ist die Schirmung der dicken, alten Kabel nicht besser? Bsp. wenn mehrere Slimkabel nebeneinander oder bsp. auch neben Stromkabeln liegen.

LG & en Guete

René

Highlighted
Super User
16 von 35

Etwas Werbetext für Slim-Kabel gefunden:

 

"Slimkabel sind die neue schlanke, biegsame und flexible Art von Patchkabel, welche trotz doppelter Schirmung den Wünschbarkeiten eines Netzwerkkabels gerecht wird. Die Handhabung wird durch den geringeren Durchmesser stark optimiert. Die Quali-Patch Slim Serie hat bei Längen bis 20m vernachlässigbare Leistungseinbussen gegenüber den bisherigen Standardkabeln (bei zB Webcams), bei Längen von 20m und darüber gibt es bei PoE Einsätzen Einschränkungen . Die Slimkabel sind in der Produktion etwas aufwendiger und deshalb wenig teurer."

 

Selber habe ich einige Slim-Kabel im Einsatz, allerdings keines länger als 5m. Die IB3 ist aber voll erschlossen damit. Stelle keine Einschränkungen/Nachteile fest damit.10.12kaetho.jpg

Highlighted
Super User
17 von 35

Meine Meinung:

 

Slim-Patchkabel, auch ungeschirmte! sind im privaten Umfeld nicht anfälliger auf Störungen als herkömmliche, runde Patchkabel. Sowieso kann man davon ausgehen, dass im privaten Umfeld kaum solche Störfelder (Frequenzumrichter, usw.) vorhanden sind, welche direkt auf LAN-Kabel Einfluss haben könnten.

Klar, für fest verlegte Kabel/Istallationen auf längere Strecken ist vorzugsweise STP oder S/FTP CAT6/7 Kabel zu verwenden, aber für fliegende Patchkabel tun es auch UTP Slim-Kabel.

keep on rockin'
Highlighted
Level 5
18 von 35

Hallo @rene.borer 

Ich habe seit Jahren Slim Kabel im Einsatz, und diese auch schon mehrmals an anderen Orten eingesetzt. Ich habe bis jetzt keine Störungen oder ähnliches erlebt. Das maximale was ich gebraucht habe sind 20 Meter, und auch da keine Probleme. Meine Kabel liegen ebenfalls neben Stromkabeln und Netzadaptern. 

Ebenso habe ich mit Ubiquiti Equipment  Slim Kabel im Einsatz und speise darüber den Client via Power over Ethernet. Auch da keine Einschränkungen. 

Highlighted
Super User
19 von 35

In der 2ten Generation der my little Ponys haben sie auch etwas Gewicht in den hinteren Bereich verpflanzt, damit diese nicht kopfüber umkippen. Eventuell wäre das hier auch eine Idee für die Internet Box 3.1? Das würde dieses Problem bei der Verwendung normaler Patchkabel auch lösen können?

Inputs dazu gibt es auf Netflix.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 4
20 von 35

Meine Kabel sind je 20 metre lang. Gibt es Slim Kabel mit 20 m länge? Glaube nicht.

Nach oben