abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internet-Box 2

Swisscom
1561 von 1.623

@gur_helios: Betreffend der unterschiedlichen mobilen Signalstärke zwischen 09.00.50 und 09.00.60. Kannst du das Problem bitte mit dem Fehler-Link melden. Dann schauen wir uns das an.

Experience Developer Router @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
1562 von 1.623

@MichelB

 

Hallo Michel,

 ist erledigt.

 

Contributor
1563 von 1.623

@GuidoT@MichelB

 

Wie kommt ihr voran mit der Lösung der extrem stockenden Internetverbindung? Dieser Zustand erfahre ich täglich und kann gut und gerne einige Stunden andauern. Vor rund 30min fingen die Einschränkungen allmählich an.

TV gucken funktioniert, jedoch lädt sich der Inhalt der TV-Box (bspw. TV-Program-Guide, Aufnahmen, sonstiges) extrem langsam, also alles, was mit dem Internet ansonsten in Bezug steht.

 Es ist der Upload, welcher das komplette System und alle verbundenen Komponenten weitgehend lahm legt.

IB2_Internet-Booster_Upload.PNGIB2_Internet-Booster_Speedtest

 

LG Uwe

WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

Editiert
Contributor
1564 von 1.623

Schliesse mich dem an. habe dazu seit 2.5 Wochen ein Ticket offen. Tiefpunkt war am Sonntag wieder ein Abend mit Upload 300-600 KBit/s, normal sind 19 Mbit/s. Das Problem ist zeitabhängig Abends ab 20:00 bis 22-23:00 Uhr.  

Contributor
1565 von 1.623

Tritt bei mir schon länger auf.

Eben nochmals gemessen.

IB2_Internet-Booster_Upload.PNG

Der Upload ist jenseits von Gut und Böse.

 

LG Uwe

WOMOBLOG.CH - Tipps rund ums Wohnmobil

Swisscom
1566 von 1.623

Wir sind mit einem ganzen Team dran. Ich weiss, dass Euch das nicht hilft, aber ich bin auch persönlich betroffen. 

Guido

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Highlighted
Contributor
1567 von 1.623

Hi Guido

Danke für das Feedback! - Das ist auch ein bisschen ein Kommunikationsproblem. Der Help Desk ruft immer mal an und verlangt irgendweclhe Messungen, aber nie Abends wenn das Problem auftritt. Man erfährt auch nicht, dass und wo ihr dran seid. Ich würde das gerne besser verstehen (Verstehen schafft Verständnis). Ich selbst habe auch meine Vermutungen und wäre für klarere Aussagen und ggf. Dialog mit Menschen, die mich technisch besser verstehen als der Hekp Desk dankbar.

Man fühlt sich sonst einfach ohnmächtig auf Distanz gehalten und das fühlt sich nicht gut an.

Liebe Grüsse
Kai-Uwe

1568 von 1.623

Was genau für ein Problem habt Ihr mit der IB? Bei mir läuft die IB2 seit Erhalt OHNE Probleme. Muss ich auch mit Problemen rechnen?

Contributor
1569 von 1.623

@Swisscomfreund: Nein musst Du grundsätzlich nicht. Die IB2 läuft prima. Das hier diskutierte Problem betrifft nur Kunden mit IB2 und Internet-Booster und soweit ich es versehe dort auch nicht alle. Das macht die Eingrenzung und Lösung dieser Problems so schwierig. Also wenn Du keinen Internet-booster hast, kannst Du nicht betroffen sein.

Contributor
1570 von 1.623

Heute ist bei mir auch wieder ein Tiefpunkt. Zeitweise ist der Upload weniger als 150 kbit/s. Oft sogar 0, d.h. es ist keine Verbindung möglich. Auch bei mir treten die Probleme gehäuft am Abend auf, am Morgen und tagsüber sind die Werte ok, Download 30-40 Mbit/s, Upload 4 Mbit/s.

Nach meinem letzten Ticket kam ein Swisscom-Techniker vorbei und hat Messungen des Mobilempfangs gemacht, Fazit: "da kann man nichts machen".

Das kanns doch nicht sein!

Konfiguration:

Internet-Box 2 und Booster

Novice
1571 von 1.623

Ich muss mich da leider jetzt auch anschliessen, seit dieser Woche habe ich nur noch Timeouts beim Surfen am Abend.

Ich habe auch ein aktives Bonding mit Internet-Booster seit Herbst 2017, das hat bis diese Woche auch sehr gut funktioniert.

Folgende Beobachtungen habe ich gemacht:

- das Problem beginnt schlagartig, z.B. gestern vor 17:30 noch alles ok, dann um 18:00 surfen praktisch nicht mehr möglich

- via LAN angeschlossene PC's reagieren beim Surfen mit einer Fehlermeldung "die Verbindung wurde zurückgesetzt"

- mit WLAN verbundene Geräte bauen die Webseiten ohne Fehlermeldung, aber sehr langsam auf
  ==> mein momentaner Workaround ist das LAN am PC zu deaktiveren und via WLAN-dongle surfen, die Webseiten werden dann seeeehr laaaaangsam aufgebaut

Gruss
Ernst

Expert
1572 von 1.623
Muss ich nun anschliessen. Seit wenigen Tagen habe ich durchgehende Unterbrüche an meiner Sonos. Die ist via WLAN an der IB2 angeschlossen. Ist da was bekannt?
Expert
1573 von 1.623

@SaschaS schrieb:
Muss ich nun anschliessen. Seit wenigen Tagen habe ich durchgehende Unterbrüche an meiner Sonos. Die ist via WLAN an der IB2 angeschlossen. Ist da was bekannt?

Hallo @SaschaS

Kann mir nicht vorstellen dass dein Problem mit Sonos was damit zu tun hat. Die meisten hier haben ja ein Problem wegen des Boosters. 
Für dein Anliegen rate ich dir wenn es geht einen der Sonos Lautsprecher via Kabel an den Router zu verbinden. Dann erstellt Sonos ein eigenes WLAN für die Lautsprecher, welche dann unabhängig vom normalen WLAN läuft. Wenn das nicht geht, würde ich mal versuchen manuell den Kanal für das 2.4GHz Netzwerk zu wechseln. 

Ferdi

Super User
1574 von 1.623

Leider nach ca. 1,5 Jahren (also seit Beginn des Feldtests) problemlosen Internet-Booster-Betrieb ein neues Phänomen: Seit ein paar Tagen verliert der Booster 1-2 mal im Tag seine Verbindung ins LTE-Netz und baut sie anschliessend auch nicht mehr automatisch wieder auf.

Bis jetzt einzig entdeckte Lösungsmöglichkeit: Internet-Booster kurz vom Strom nehmen (die IB2 selbst muss nicht neu gestartet werden) und die LTE-Verbindung wird durch den Reboot des LTE-Modems sofort wieder aktiv.

An der Empfangsstärke des LTE-Signals kann es nicht liegen, die ist bei mir super, schaut eher nach einem neuen Problem mit dem „Auto-Login“ des Boosters ins LTE-Netz aus.

Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen, dass sich der Booster neuerdings ohne etwas auf den LED‘s zu signalisieren, periodisch klammheimlich aus dem LTE-Netz verabschiedet und sich anschliessend auch nicht mehr selbständig wieder einloggt?

Und noch eine zweite Frage: Weiss jemand, was eigentlich die aktuelle Version der Firmware des Internet-Boosters ist?

Auf den Swisscomseiten findet man zur Firmware des Booster anders als bei den Internetboxen dazu leider keinerlei Angaben oder Downloadmöglichkeiten

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
1575 von 1.623

@Shorty

Habe seit vorgestern das identische Problem. Der Booster trennt sich alle 1-2 Stunden vom Netz, die weisse LED (Kreis) beginnt dann jedoch bei mir zu blinken. Ein Neustart des Booster schaft dann Abhilfe. Ohne Neustart verbindet er sich nicht mehr mit dem LTE Netz. Habe gestern mit der Hotline telefoniert, diese konnte aber nicht helfen.

Folgende Firmware habe ich installiert: 02.00.01 / WWHC050_EU.D124.03.Q04_20

Super User
1576 von 1.623

@Shorty

 

Dass der Booster plötzlich die Verbindung verliert, konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Vielleicht hilft es ihn auf Werkseinstellungen zurück zu setzen? 

Swisscom
1577 von 1.623

Welche Version ist auf der Internet-Box installiert?

Experience Developer Router @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
1578 von 1.623

@MichelB

Bei mir auf der IB2: Installierte Firmware-Version:  09.00.60/09.00.49/01241 

Expert
1579 von 1.623

hallo zusammen

ich habe die gleichen probleme wie ihr auch. ebfalls die gleichen firmwares auf ib2 und booster. mein booster läuft aber erst seit letzter woche. habe das weisse blinken auf dem booster auch schon beobachtet. ich musste jedoch nie etwas machen - er ist wenn ich schaue immer verbunden.

wie funktioniert der booster eigentlich? wenn meine 60 mbit nicht voll beansprucht sind ist dann der booster trotzdem aktiv? oder verteilt die ib2 den traffic auf kupfer und lte?

lg rené

Super User
1580 von 1.623

@rene.borer

Zur Frage der Funktionsweise des Boosters:

Der Internet-Booster ist eigentlich kein „Booster“, der bei Bedarf zugeschaltet wird, sondern ein „Dauermitläufer“, der jederzeit einen Teil der auf der IB2 benötigten Kapazität über die LTE-Verbindung beisteuert, auch dann wenn die Kupferleitung gar nicht ausgelastet ist.

Nach meiner Beobachtung ist dabei die Lastverteilung fix eingestellt. Überprüfen lässt sich das gut, wenn Du den Booster via LAN-Kabel an der IB2 angeschlossen hast und Du dir dann unter Analyse den Traffic auf den einzelnen LAN-Ports anzeigen lässt. Am besten machst Du das mit einem relativ konstanten Videostream auf einem ebenfalls an einem LAN-Port angeschlossenen Gerät, wie z.B. Netflix auf SmartTV oder ein YouTube-Video auf dem PC (die TV-Box sollte dann gleichzeitig aber nicht laufen, sonst verfälschst Du Dir damit das Aufteilungsverhältnis Kupfer/LTE, weil die TV-Box nie über LTE geht).

Dass die Logik des Bondingmechanismus in keiner Art und Weise die Kupferleitung präferiert, hat mich übrigens bereits seit Beginn des Feldtests überrascht, scheint aber so gewollt zu sein. Entweder sind LTE-Ressourcen für die Swisscom nicht wertvoller als Kupferressourcen oder es wurde bis jetzt einfach noch zu wenig in die Intelligenz der Bonding-Software investiert.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Editiert