abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internet-Box 2

Expert
901 von 1.623
Bestätigt - klappt via Hotline. Sie wollte zwar zuerst 299.-- hat es dann aber auf meine Nachfrage hin geklärt. Wird heute noch verschickt 🙂
Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum 😉
Expert
902 von 1.623

kann die "alte" internet box als "access point" für die neue internet box 2 genutzt werden?

Super User
903 von 1.623

Nein, dies geht leider nicht

 

Gruss

Contributor
904 von 1.623

@rene1212 schrieb:

@GuidoT schrieb:

... Daher die Hausverteilung so anpassen, dass das Breitbandsignal (Fiber/Kupfer) vom Provider an einen zentralen Platz in der Wohnung / im Haus geleitet wird, dort den Router aufstellen, das LAN-Signal vom Router in den Verteiler zurückführen und dort per Switch verteilen. Das bieten die Elektriker von heute schon an und wir werden per Ende des Jahres auch so ein Angebot einführen.

 

Guido


 

@GuidoT

Ich möchte gerne zurückkommen auf die Ankündigung, dass Swisscom bis Ende Jahr ein Angebot zur Anpassung der Installation anbieten wird.

 

In meiner 10-jährigen 4.5-Zimmer-Mietwohnung ist der Glasfaseranschluss im Wohnzimmer (TV-Ecke). Die Internetbox plus (LAN, WLAN) versorgt in diesem Bereich eine TV-Box, ein Notebook, zwei Smartphones, einen Smart-TV, einen Recorder und eine PS3. Mein Desktop-PC und die Drucker im Büro sind über das Swisscom Connection Kit (und Switch) über WLAN verbunden. In zwei weiteren Zimmern stehen die TV-Boxen 2 und 3. Eines dieser Zimmer hat eine LAN-Verbindung zum Büro. Das funktioniert tadellos. Im anderen Zimmer ist die Internet-Verbindung über einen weiteren Swisscom WLAN-Adapter. Dort gibt es immer wieder Verbindungsprobleme.

 

Gerne würde ich bald alle hinteren Zimmer (Büro, plus zwei weitere) per LAN-Kabel erschliessen. Gem. Swisscom Philosophie wäre das: Internetbox an Glasfaseranschluss im Wohnzimmer, LAN-Kabel zu einem Switch im Technikschrank (Bereich Entrée) und von dort sternförmig auf neue Anschlussbuchsen in den Zimmern 2-4 (im Büro zusätzlicher Switch für Drucker).

Lohnt es sich für mich das hier angekündigte Swisscom-Installationsangebot abzuwarten?
Wird Swisscom das zusammen mit Installationsfirmen lancieren? (Die Anlage in meiner Wohnung wurde durch ATEL heute ALPIQ erstellt).


 

@GuidoT
In den heutigen Swisscom-News wurde zum versprochenen Angebot "Netzwerk-Verkabelung" nichts erwähnt. Da warte ich halt noch gespannt bis "Ende Jahr".

Seit 22.7.15, Vivo M dann inOne Int.M/TV L/Tel.M (1 UHD/2 HD-TV-Boxen), Glasfaser, Internet-Box 2, 2 Gigaset CL660HX, WLAN-Verb.-Kit.
Vorher 1980-2015 Rediffusion/Cablecom/UPC, digital ab 2002. LG TV OLED65C6V, SONY Heimkino-Audio HT-XT3.
Super User
905 von 1.623

Stimmt! Ich habe mir die Internet-Box 2 auch bestellt und die nette Damen am Telefon wollte zuerst auch Fr. 299! Sie hat dann aber nachgefragt und nun ist sie (hoffentlich) auch unterwegs für Fr. 99!
Ihr System ist ausgefallen aber sie meinte die Bestellung sei noch raus gegangen!
Hoffen wir mal. 

Auf jeden Fall war es ein sehr sehr nettes Gespräch. Wenn alle Kundenberater/innen so nett wären..... :smileywink:

 

Super User
907 von 1.623

Eine Verständnissfrage habe ich noch:
Bei der IB2 steht, das sie einen zentralen Speicher hat! Es steht nur nirgens wie gross der ist! Habe ich da was falsch verstanden? Muss an die IB2 noch ein externer Speicher angeschlossen werden? Wohl eher!

Was eignet sich da am besten?

Contributor
908 von 1.623

Mit meiner Internet-Box plus verwende ich auch die Funktionen "Zentraler Speicher" (Foto-Streaming ab USB3-Festplatte via DLNA nach Smart-TV) und "SIP-Telefonie" (Gigaset S850A GO). Funktioniert beides bereits heute einwandfrei auch mit der Internet-Box 2?

Seit 22.7.15, Vivo M dann inOne Int.M/TV L/Tel.M (1 UHD/2 HD-TV-Boxen), Glasfaser, Internet-Box 2, 2 Gigaset CL660HX, WLAN-Verb.-Kit.
Vorher 1980-2015 Rediffusion/Cablecom/UPC, digital ab 2002. LG TV OLED65C6V, SONY Heimkino-Audio HT-XT3.
Super User
909 von 1.623
Mit der IBv2 finktioniert alles wie gehabt 🙂

Gruss
Expert
910 von 1.623

Die iB2 hat eine "Zentrale Speicher" Funktion, also muss noch eine externe Ferstplatte oder ein USB Stick angeschlossen werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
inOne mobile go * inOne home (Internet L * Swisscom TV L) * Internet-Box 2 mit ext. Festplatte 2TB LaCie P9233 * MacBook Pro 15, 2TB SSD, 2018 * iPhone XS max * SONOS Multiroom

Knowledge: Apple macOS (OS X), IOS und Apple Hardware

http://www.macuser.de
Editiert
Contributor
911 von 1.623
 
Super User
912 von 1.623

@Quadro62@  schrieb:

Eine Verständnissfrage habe ich noch:
Bei der IB2 steht, das sie einen zentralen Speicher hat! Es steht nur nirgens wie gross der ist! Habe ich da was falsch verstanden? Muss an die IB2 noch ein externer Speicher angeschlossen werden? Wohl eher!

Was eignet sich da am besten?


Selber habe ich eine USB SSD 500GB an der IB2 angeschlossen, kein Geräusch, schnell und sehr wenig Stromverbrauch.

 

SSD 500 GB Samsung !

 

http://www.steg-electronics.ch/de/article/850-EVO-Basic-500GB-18635848.aspx

 

Gehäuse für den Einbau der SSD 500GB !

 

http://www.steg-electronics.ch/de/article/DA-71030-2.5-USB-3.0-SATA-schwarz-16243255.aspx

Editiert
Contributor
913 von 1.623

@FlySmurf schrieb:
Mit der IBv2 finktioniert alles wie gehabt 🙂

Gruss

Leider nicht ganz:

 

- VPN mit verschlüsseltem Passwort geht nicht (im Gegensatz zur IB+), muss von einem Windows 10-PC aus

  jedenfalls immer die Option 'unencrypted password (PAP)' aktivieren !

- UMTS-Stick als 'Notfall'-Internetverbindung geht nicht mehr (Stick wird nicht mehr erkannt)

 

Gruss

Expert
914 von 1.623
Lustig - jetzt empfiehlt Swisscom die offensichtliche Lösung mit dem Rückführen der LAN Verbindung statt irgendwelche Fiber Verlängerungen. Nur unschön dass man keinen LAN Port als WAN verwenden kann - das steigert erstmal die Kosten. Sunrise hat das eleganter gelöst mit einem separaten Ethernet WAN Port - so muss man dort nur den Media Converter kaufen.
Contributor
915 von 1.623

Ich habe über Swisscom Chat Nachgefragt, es wurde Bestätigt das Ich den Router für 99.-- erhalte. Die vorherige Beraterin hat sich entschuldigt für den Fehler.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bei meiner Bestellung hat die Beraterin gesagt 99.-- Reduktion als kulanz das sei maximum was Sie machen könnte. Und bei dir ist es 99.--. Was macht Swisscom? Bei jedem was anders? Geht wohl nicht in Ordnung

Editiert
Super User
916 von 1.623

@melopac schrieb:

Bei meiner Bestellung hat die Beraterin gesagt 99.-- Reduktion als kulanz das sei maximum was Sie machen könnte. Und bei dir ist es 99.--. Was macht Swisscom? Bei jedem was anders? Geht wohl nicht in Ordnung


Also gemäss obigen Tread ist der Spezialpreis komplett Fr. 99.00  !!

Super User
917 von 1.623
@danberg
Das mit dem Stick ist korrekt, hab ich vergessen...

Äxgüsi
Contributor
918 von 1.623

@danberg schrieb:

@FlySmurf schrieb:
Mit der IBv2 finktioniert alles wie gehabt 🙂

Gruss

Leider nicht ganz:

 

- VPN mit verschlüsseltem Passwort geht nicht (im Gegensatz zur IB+), muss von einem Windows 10-PC aus

  jedenfalls immer die Option 'unencrypted password (PAP)' aktivieren !

- UMTS-Stick als 'Notfall'-Internetverbindung geht nicht mehr (Stick wird nicht mehr erkannt)

 

Gruss


Hi,

 

Das kann ich (mit Android) nicht bestätigen - da habe ich problemlos eine encrypted VPN.

 

Cheerz,

Andy

Super User
919 von 1.623

@danberg Das mit dem unencrypted password (PAP)' aktivieren unter Win10, habe ich schon lange gemeldet, leider ohne Erfolg bis jetzt.

 

Gruess swissbeetle

Editiert
Highlighted
Contributor
920 von 1.623

Ich hatte, soviel ich mich noch erinnere, auch beides (Stick und unencrypted Password) gemeldet.

Ich verstehe dies vorallem nicht, da es ja beides mit der IB+ funktioniert (jedenfalls hat) und

die Firmware ja (einmal) 'die Gleiche' sein soll (diese Funktionen also doch einfach übernommen werden können müssten).

 

Gruss