abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

IB2 Bild vom Innenleben

Highlighted
Super User
1 von 3

internet-box-2-innenleben.jpg
Wo sind die 7 Wlan Antennen genau?</p>
Respektive welches Kabel ist für Wlan (7 Antennen), welches für DECT (2 Antennen)?

Editiert
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Anonym
2 von 3

Acht Antennen sind oben am schwarzen Plastikrahmen montiert (Aufruck "Airgain"). Die blauen Kabel sind DECT, die grauen Kabel sind vermutlich WLAN 2.4 GHz und die schwarzen Kabel demnach WLAN 5 GHz. Eine Antenne befindet sich direkt auf der WLAN-Leiterplatte.

Ich habe eine IB2 schon mal komplett auseinander gebaut und wieder zusammengesetzt (bis auf die Abschirmkäfige auf den Leiterplatten). Ein paar Fotos von den Leiterplatten hätte ich noch. Aber alles in allem kommt da nichts weltbewegendes zum Vorschein. Die Herstellungsqualität ist durchschnittlich (verglichen mit einer IBS), das Design eher komplex und aufwändig in der Herstellung.

Das vorhandene mechanische Relais dient offensichtlich zur Umschaltung zwischen ADSL/VDSL2/g.fast. Der weisse Kunststoff sieht innen wegen Feinstaubablagerungen schon sehr unansehnlich aus.

Was aber wichtiger ist, sind innere Werte wie Performance und Zuverlässigkeit. :smileywink:

2 Kommentare
Anonym
2 von 3

Acht Antennen sind oben am schwarzen Plastikrahmen montiert (Aufruck "Airgain"). Die blauen Kabel sind DECT, die grauen Kabel sind vermutlich WLAN 2.4 GHz und die schwarzen Kabel demnach WLAN 5 GHz. Eine Antenne befindet sich direkt auf der WLAN-Leiterplatte.

Ich habe eine IB2 schon mal komplett auseinander gebaut und wieder zusammengesetzt (bis auf die Abschirmkäfige auf den Leiterplatten). Ein paar Fotos von den Leiterplatten hätte ich noch. Aber alles in allem kommt da nichts weltbewegendes zum Vorschein. Die Herstellungsqualität ist durchschnittlich (verglichen mit einer IBS), das Design eher komplex und aufwändig in der Herstellung.

Das vorhandene mechanische Relais dient offensichtlich zur Umschaltung zwischen ADSL/VDSL2/g.fast. Der weisse Kunststoff sieht innen wegen Feinstaubablagerungen schon sehr unansehnlich aus.

Was aber wichtiger ist, sind innere Werte wie Performance und Zuverlässigkeit. :smileywink:

Anonym
3 von 3

In der IB2 werkeln übrigens ein Broadcom BCM63138 SOC, ein BCM4366E für WLAN 5 GHz und ein BCM43602 für WLAN 2.4 GHz. Die Energieeinsparung bei ausgeschaltetem WLAN dürfte deutlich mehr als die von Swisscom angegebenen 1.2 Watt sein, denn der BCM4366E ist nicht gerade sparsam. Leider gibt es von Broadcom keine frei verfügbaren Datenblätter mit den Angaben hierzu. Wenigstens werden die kritischen Chips in der IB2 gut gekühlt. Ganz im Gegensatz zur aktuellen FritzBox.