abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Hochfrequenzpfeifen bei g.fast-Modul

Novice
1 von 8

Hallo zusammen,

 

Wir haben eine Internetbox plus und bekamen vor einiger Zeit ein g.fast-Modul zugeschickt. Die Installation ging reibugslos und auch die Bandbreite ist ok. Nun ist es leider so, dass das g.fast Steckmodul einen sehr nervigen hochfrequentigen Ton aussendet, sobald es eine Verbindung mit dem Internet aufgebaut hat. Ich dachte zuerst der Ton komme vom Router und habe diesen auswechseln lassen. Habe dann aber festgestellt, dass es das g.fast-Modul ist. Habe dieses dann auch im Swisscomshop ohne Probleme tauschen können. Leider tritt das Problem beim neuen Modul ebenfalls auf. Ist diese Problem mit den Modulen bekannt? Gibt es andere Benutzer, welche diese Problem auch haben? Im Forum habe ich hierzu nichts gefunden. Soll ich nochmals tauschen gehen und hoffen, dass ich mit den ersten zwei Modulen einfach Pech hatte?

 

Vielen Dank für Support oder Rückmeldungen.

 

Gruss

Fabian Amstad

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
2 von 8

@FAmstad tausche deine aktuelle Box gegen eine  Internetbox2 aus, dann brauchst Du kein Modul mehr.

@GuidoT als Info.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
7 Kommentare
Super User
2 von 8

@FAmstad tausche deine aktuelle Box gegen eine  Internetbox2 aus, dann brauchst Du kein Modul mehr.

@GuidoT als Info.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Novice
3 von 8

Danke, werde mir die IB2 mal anschauen.

 

Gruss

Fabian

Super User
4 von 8

@FAmstad

 

Nichts ist unmöglich, aber pfeiffende Router oder SFP-Module sind eigentlich nicht sehr wahrscheinlich, da sie weder Verstärker noch Lautsprecher haben.

 

Richtig ist, dass bei einem g.Fast-Anschluss auf dem DSL- Kabel bedeutend höhere Frequenzen übertragen werden als bei einem konventionellen VDSL-Anschluss, denn das „Hochfrisieren“ der Kupferleitung bis zur technisch machbaren Grenze ist die unabdingbare Voraussetzung für das „Durchpressen“ der grossen Bandbreiten durch die 2 dünnen ungeschirmten antiquierten Kupferdrähtchen, die ursprünglich bei Festlegung der technischen Anforderungen nur für das analoge Telefonieren ausgelegt wurden.

 

Was vielleicht eher sein kann ist ev. eine Rückkoppelung vom DSL-Kabel oder vom Router her auf einen Verstärker oder eine Aktiv-Lautsprecherboxe.

 

Hast Du in der Nähe Deines verlegten DSL- Kabels oder des Routers ev. Audio-Verstärker oder Aktivboxen, oder ähnliches?

 

Selbst habe ich übrigens ebenfalls einen g.Fast-Anschluss.

In Betrieb hatte ich sowohl schon SFP-Modul mit Internetbox Standard, wie auch IB2 und pfeiffen sollte da wirklich nichts...

 

 

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Super User
5 von 8

@Shorty : Es kann durchaus sein, dass elektronische Baugruppen Geräusche in der Gegend von mehreren kHz ("Hochfrequenz" im Sinne des Threadbetreffs) von sich geben. Das tritt gerne dort auf, wo Spannungswandler mit im Spiel sind, z.B. bei Netzteilen und PoE-Geräten. Je nach dem wieviele funktionierende Haarzellen man noch im Innenohr hat, kann das recht nervig sein. Es gab z.B. mal eine Charge APs von Ubiquiti, die man besser nur in Abstellkammern und Fluren montierte, da sie für Büros schlicht zu laut waren.

Bezüglich des g.fast-Moduls kann ich nicht sagen, ob dies ein allgemeines Problem ist, da ich keines habe. Zumindest meine IB2 ist in meinen noch recht gut funktionierenden Ohren mucksmäuschenstill.

Contributor
6 von 8

@FAmstad  schrieb:

Hallo zusammen,

 

Wir haben eine Internetbox plus und bekamen vor einiger Zeit ein g.fast-Modul zugeschickt. Die Installation ging reibugslos und auch die Bandbreite ist ok. Nun ist es leider so, dass das g.fast Steckmodul einen sehr nervigen hochfrequentigen Ton aussendet, sobald es eine Verbindung mit dem Internet aufgebaut hat. Ich dachte zuerst der Ton komme vom Router und habe diesen auswechseln lassen. Habe dann aber festgestellt, dass es das g.fast-Modul ist. Habe dieses dann auch im Swisscomshop ohne Probleme tauschen können. Leider tritt das Problem beim neuen Modul ebenfalls auf. Ist diese Problem mit den Modulen bekannt? Gibt es andere Benutzer, welche diese Problem auch haben? Im Forum habe ich hierzu nichts gefunden. Soll ich nochmals tauschen gehen und hoffen, dass ich mit den ersten zwei Modulen einfach Pech hatte?

 

Vielen Dank für Support oder Rückmeldungen.

 

Gruss

Fabian Amstad


Dasselbe problem problem habe ich auch mit der box von Wingo (auch swisscom). Habe gfast modul und router tauschen lassen ohne erfolg.

Mal sehen ob Wingo eine neue box hat.

 

Novice
7 von 8

Hallo,

 

Danke nochmals für den Tipp mit der IB2. Habe mir diese jetzt geholt und meine IB-Plus mit g.fast Modul damit ersetzt. Vom Geräusch her gibts mit der IB2 kein Problem. Wurde vom Swisscom Support kontaktiert und meine IB-Plus mit g.fast Modul geht jetzt zur Analyse ins Labor.

 

Gruss

Fabian

Contributor
8 von 8

@FAmstad  schrieb:

Hallo,

 

Danke nochmals für den Tipp mit der IB2. Habe mir diese jetzt geholt und meine IB-Plus mit g.fast Modul damit ersetzt. Vom Geräusch her gibts mit der IB2 kein Problem. Wurde vom Swisscom Support kontaktiert und meine IB-Plus mit g.fast Modul geht jetzt zur Analyse ins Labor.

 

Gruss

Fabian


Habe bei Wingo angefragt. Es gibt echt nur 1 router für kupfer mit gfast modul... Und das nervige hochfrequente pfeifen geht beim tauschen des routers und Gfast modul NICHT weg. Hat jemand eine Idee wie ich das lösen kann? Danke!!