abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Wohnsitz in der Schweiz aber auf Dauerreise

1 von 6

Wir haben den Wohnsitz in der Schweiz werden aber für ca. 2 Jahre in Europa unterwegs sein. Wenn ich en Premium Abo habe kann ich das nutzen oder wird mir das gekürzt. In den Bedingung steht ja einesteils keine Unterschied zur Nutzung in der Schweiz, andererseits die Nutzung muss mehrheitlich in der Schweiz erfolgen, was ja auf einer Langzeitreise nicht möglich ist. 

HILFREICHSTE ANTWORT1

Akzeptierte Lösungen
5 von 6

Ich habe mich jetzt per Mail an Swisscom gewendet. Ich denke Antworten nutzen mir leider nichts im Falle der Fälle und bevor ich so ein kostspieliges Abo eingehe will ich schon sicher sein. 

5 Kommentare 5
Super User
2 von 6

@Reutzauppeu85 

 

Das kann Dir nur Swisscom direkt sagen 0800 800 800 was unter der länge von temporären Aufenthalt gemeint ist !

 

Die inOne mobile-Abos gelten für den normalen Eigengebrauch und die überwiegende Nutzung in der Schweiz. Im Ausland gelten die Abos für  den normalen Eigengebrauch auf Reisen und bei temporären Aufenthalten.  Weist Swisscom nach, dass die Nutzung erheblich vom üblichen Gebrauch abweicht (z. B. Nutzung mehrheitlich im Ausland) oder bestehen Anzeichen dafür, dass die SIM für Spezialanwendungen (z. B. Überwachungsanwendungen, Maschine-Maschine-, Durchwahl- oder Dauerverbindungen) genutzt wird, behält sich Swisscom jederzeit vor, die Leistungserbringung einzustellen oder einzuschränken oder eine andere geeignete Massnahme zu ergreifen. Mehr Informationen

3 von 6

Tja, von Swisscom gibt es leider keinen wirklichen Ansprechpartner der mir auch eine rechtsverbindliche und taugliche Antwort gibt. Die Formulierung ist ja eine extrem interpretierbare Formulierung die wohl kaum zu Gunsten des Kunden ausgelegt wird auch wenn dieser bereit ist 200.-- Fr dafür im Monat zu bezahlen beim teuersten Angebot. 

Super User
4 von 6

@Reutzauppeu85  schrieb:

Tja, von Swisscom gibt es leider keinen wirklichen Ansprechpartner der mir auch eine rechtsverbindliche und taugliche Antwort gibt. Die Formulierung ist ja eine extrem interpretierbare Formulierung die wohl kaum zu Gunsten des Kunden ausgelegt wird auch wenn dieser bereit ist 200.-- Fr dafür im Monat zu bezahlen beim teuersten Angebot. 


schreib übers Kontaktformular oder via Messaging / Websiten-Chat. dann erhältst du zumindest eine schriftliche Antwort auf die du dich berufen kannst.

 

ich denke aber kaum, dass es Probleme geben wird, wenn du ein Premium-Abo (welches ja für vielreiser gedacht ist) hast und auch bezahlst 🤷🏽‍♂️

MfG Doc

Das einzige, was ich weiss, ist, dass ich nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

5 von 6

Ich habe mich jetzt per Mail an Swisscom gewendet. Ich denke Antworten nutzen mir leider nichts im Falle der Fälle und bevor ich so ein kostspieliges Abo eingehe will ich schon sicher sein. 

Super User
6 von 6

was willst du denn sonst, wenn keine Antworten? 🤷🏽‍♂️

MfG Doc

Das einzige, was ich weiss, ist, dass ich nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.

Nach oben