abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Surround Sound <-> TruVolume

Highlighted
Level 2
1 von 11

Hi

 

Die Swisscom-TV-Box UHD macht mir ein bisschen Sorgen 🙂

Ich stelle fest, dass Surround Sound nicht mehr lippensynchron ist, im Gegensatz zu TruVolume.

Das Signal geht von der UHD-Box via HDMI (supreme-Kabel) zum TV und von dort via HDMI-ARC zur Surround-Anlage.

Anders möchte ich das auch nicht schalten, weil ich sonst auch noch an der Surround-Anlage den Eingang jeweils wählen müsste, anstatt nur am TV. 

Es hilft übrigens auch nichts, wenn ich den Ton via TOSLink übertrage - gleiches Ergebnis. 

Liegt das nun an der TV-Box?  Würde allenfalls ein Wechsel zur neuesten Box helfen?  Oder bringt evtl. auch schon Entertainment-OS 4 Abhilfe ?

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Super User
10 von 11

@Professor  schrieb:

Die UHD-Box hat keinen für mein optisches Kabel geeigneten Ausgang. Das kann ich also nicht probieren.


Du brauchst nur einen MINI-Toslink Adapter für die UHD-Box, dann kannst du ein Standard Toslink Kabel anschliessen:

 

Guckst du:

https://www.digitec.ch/de/s1/product/lindy-adapter-toslink-auf-mini-optical-35mm-klinke-klinkenadapt...

keep on rockin'
Community Manager
11 von 11

Hallo zäme

 

Vielleicht hilft auch noch dieser Artikel bei irgendwelchen Anliegen weiter: Ton-Einstellungen auf Swisscom TV: die besten Tipps 😉

 

Herzliche Grüsse, Miriam

10 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 11

Den lipsync kannst du im audiomenu vom tv einstellen

Highlighted
Level 2
3 von 11

Das bringt's überhaupt nicht. Wenn ich das tue, werden auch alle anderen Quellen versetzt, also Netflix, Youtube und Apple-TV etc. 

Highlighted
Super User
4 von 11

@Professor  schrieb:

Das bringt's überhaupt nicht. Wenn ich das tue, werden auch alle anderen Quellen versetzt, also Netflix, Youtube und Apple-TV etc. 


Nicht zwangsweise.

 

Bei den Samsung TV’s sind z.B. die erweiterten Toneinstellungen (inkl. Audioverzögerung) pro Zuspieler (in diesem Falle Swisscom TV, z.B. HDMI3) separat einstellbar.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Level 2
5 von 11

@Werner  schrieb:

@Professor  schrieb:

Das bringt's überhaupt nicht. Wenn ich das tue, werden auch alle anderen Quellen versetzt, also Netflix, Youtube und Apple-TV etc. 


Nicht zwangsweise.

 

Bei den Samsung TV’s sind z.B. die erweiterten Toneinstellungen (inkl. Audioverzögerung) pro Zuspieler (in diesem Falle Swisscom TV, z.B. HDMI3) separat einstellbar.


Tja - mein sauteurer Philips macht das leider nicht nach Anschlüssen getrennt, sondern nur global. Versuche damit haben aber auch keinen Erfolg gebracht. 

Ich lasse es also derzeit mal auf TruVolume und hoffe auf die neue Software....

Highlighted
Super User hed
Super User
6 von 11

Evtl. kannst du bei der Surround-Anlage die Audioverzögerung einstellen.  

Highlighted
Level 2
7 von 11

@hed  schrieb:

Evtl. kannst du bei der Surround-Anlage die Audioverzögerung einstellen.  


Ja, das könnte ich. Dann wären aber auch die Zuspielungen von Apple-TV betroffen. Es ist offensichtlich NUR die TV-Box, welche nicht lipsync ist - und auch das nur in der Einstellung Surround. Ansonsten stimmt ja alles. 

Highlighted
Super User hed
Super User
8 von 11

Und


@Professor  schrieb:

@hed  schrieb:

Evtl. kannst du bei der Surround-Anlage die Audioverzögerung einstellen.  


Ja, das könnte ich. Dann wären aber auch die Zuspielungen von Apple-TV betroffen. Es ist offensichtlich NUR die TV-Box, welche nicht lipsync ist - und auch das nur in der Einstellung Surround. Ansonsten stimmt ja alles. 


Und wenn du den Ton direkt von der TV-Box via Optical-Link auf das Mediacenter führst und diesen Input bezüglich Delay anpasst?

Highlighted
Level 2
9 von 11

@hed  schrieb:

Und


@Professor  schrieb:

@hed  schrieb:

Evtl. kannst du bei der Surround-Anlage die Audioverzögerung einstellen.  


Ja, das könnte ich. Dann wären aber auch die Zuspielungen von Apple-TV betroffen. Es ist offensichtlich NUR die TV-Box, welche nicht lipsync ist - und auch das nur in der Einstellung Surround. Ansonsten stimmt ja alles. 


Und wenn du den Ton direkt von der TV-Box via Optical-Link auf das Mediacenter führst und diesen Input bezüglich Delay anpasst?


Die UHD-Box hat keinen für mein optisches Kabel geeigneten Ausgang. Das kann ich also nicht probieren. Zudem weiss ich, dass ich dann doch wohl jedesmal den Audio-Eingang an der Surround-Anlage wählen müsste beim Wechsel auf ein anderes Gerät. Auch nicht das Wahre....

 

Was ich aber bis heute nicht weiss, ist, ob das nur bei mir so ist. Haben andere denn das Problem nicht?  Falls nicht, könnte ich von einer defekten UHD-Box ausgehen. 

Highlighted
Super User
10 von 11

@Professor  schrieb:

Die UHD-Box hat keinen für mein optisches Kabel geeigneten Ausgang. Das kann ich also nicht probieren.


Du brauchst nur einen MINI-Toslink Adapter für die UHD-Box, dann kannst du ein Standard Toslink Kabel anschliessen:

 

Guckst du:

https://www.digitec.ch/de/s1/product/lindy-adapter-toslink-auf-mini-optical-35mm-klinke-klinkenadapt...

keep on rockin'
Community Manager
11 von 11

Hallo zäme

 

Vielleicht hilft auch noch dieser Artikel bei irgendwelchen Anliegen weiter: Ton-Einstellungen auf Swisscom TV: die besten Tipps 😉

 

Herzliche Grüsse, Miriam

Nach oben