abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Neue Software-Version für eure UHD TV-Box verfügbar (2.68.11)

Community Manager
1 von 87

Hallo zusammen

 

Es steht ein Software-Update für die UHD TV-Box bereit, welches gestaffelt in den nächsten 2 Wochen an alle Kunden mit einer UHD TV-Box verteilt wird.

 

Folgende Neuerungen erwarten unsere Kunden:

 

 

NEU

 

One Remote

Remote.jpgDie neue Funktion "One Remote" ermöglicht es euch mit der Swisscom TV Fernbedienung das Fernsehgerät aus- & einzuschalten, sowie dessen Lautstärke zu regulieren. Damit könnt ihr ab sofort sowohl die TV-Box, als auch den TV mit der Swisscom TV Fernbedienung steuern.

Die Funktionalität ist unter "Einstellungen" > "Allgemeine Einstellungen" > "Fernbedienung verbinden" zu finden und wird von vielen TV Herstellern unterstützt.

 

 

Anpassung der Bildqualität

quality_de.jpgNeu ist es möglich während der Wiedergabe von Live TV, Replay oder Aufnahmen die Bildqualität des Senders in SD oder HD auszuwählen. Damit sind Teletext, lokale Sendungen oder Regio-Fenster, die nur in einer bestimmten Qualität, zB. SD, ausgestrahlt werden, wieder verfügbar.

Die Bildqualität kann während der Wiedergabe mit der Taste "Option" angepasst werden. Die Einstellung ist solange aktiviert, bis der Sender gewechselt wird.

 

 

Synology Apps und Redbull App neu verfügbar

 

apps_de.jpgDas Angebot an Apps auf der Swisscom TV-Box wurde um drei empfehlenswerte Applikationen erweitert. Einerseits sind auf der TV-Box die beliebten Synology Apps "DS photo" und "DS video" neu verfügbar. Damit wird es kinderleicht Inhalte von einem Synology NAS auf die TV-Box zu holen, abzuspielen und mit anderen zu teilen.

Ebenfalls neu ist die "Red Bull TV" App mit welcher ihr Zugriff auf unzählige Events aus den Bereichen Extremsport, Musik oder Unterhaltung habt. Wir wünschen euch viel Spass beim Eintauchen!

 

 

HbbTV und Interaktives Fernsehen

 

Hbb_de.jpgDie Einstellungen betreffend HbbTV und interaktiven Fernsehen können nach der Erstinstallation der neuen Software festgelegt werden.

Neu können die Berechtigungen für HbbTV, Interaktive Werbung und Cookies separat gesetzt werden. Ihr findet die Möglichkeiten dazu unter "Einstellungen" > "TV Einstellungen" > "Interaktives Fernsehen".

 

 

 

DEMNÄCHST

 

Swisscom TV Air Easy Connect

 

easyconnect.jpgMit Easy Connect verbindet ihr euer Mobilgerät für die Nutzung von Swisscom TV Air über einen Verbindungscode schnell und einfach mit eurer Swisscom TV-Box. Damit können alle Inhalte der TV-Box z.B. mit der Familie geteilt werden, ohne das Swisscom Login preisgeben zu müssen. Den Verbindungscode könnt ihr euch unter "Einstellungen" > "TV Einstellungen" > "TV-Box und Mobilgerät verbinden" anzeigen lassen. Die Funktion ist ab 9. Juni 2017 mit der neusten Version der Swisscom TV Air App auf Android und iOS verfügbar.

 

 

***************************************************************************************************************************** 

Die neue Software wird in der Regel in den nächsten zwei Wochen auf die TV-Boxen gespielt. Sie hat die Nummer 2.68.11 (einsehbar unter Einstellungen > Systeminformationen > Überblick).

 

*****************************************************************************************************************************

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
86 Kommentare
Super User
2 von 87

War neugierig auf die Neuerungen (vor allem auf One Remote) und habe versucht den Update der UHD-Box mit einer Rücksetzung auf die Werkseinstellungen ein wenig zu "beschleunigen".

Zwar kam dann die Meldung, es wird die aktuellste Software installiert, bekam aber dann doch immer noch die alte Firmware.

 

Bleibt also wirklich nur die Variante "Abwarten", oder weiss jemand doch einen Weg wie man schneller zur neuen Firmware für die UHD-Box kommt?

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Expert
3 von 87

Nope, abwarten und Tee trinken.

 

Oder bei Swisscom arbeiten, da die FW vorab bei den Mitarbeitern ausgerollt wird gemäss GuidoT.

Editiert
Novice
4 von 87

wird der TV über hdmi CEC automatisch eingeschaltet? Dieser hdmi Anschluss ist bei uns nämlich leider schon durch das Soundsystem blockiert..

Super User
5 von 87
@SamuelD

Werden gewisse Funktionen, insbesodere die anpassbare Bildqualität SD/HD auch für die HD-Box kommen?
Super User
6 von 87
@a64fr34k,

Afaik kein hdmi-cec, sondern über eine IR-Led in der SCTV Fernbed.
keep on rockin'
Swisscom
7 von 87

Die meisten Funktionen werden auch für die HD Box kommen, allerdings frühestens in einem Monat. Synology Apps gibts aber soweit ich weiss nur für UHD. 

gruss RomanE
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Swisscom TV.
Swisscom
8 von 87

One Remote funktioniert via IR, ohne CEC. 

 

Die neue Funktion funktioniert unter Umständen auch sehr gut im Zusammenhang mit einem AVR. Ich habe noch eine Onkyo Receiver und zwischen TV und Receiver CEC aktiviert. Der TV gibt das Signal schön weiter und wirft den Onkyo an. 

 

So kann ich nun mit der Swisscom Fernbedienung auch die Lautstärke auf dem AVR regeln und Surround Sound eingestellt haben auf der Box. 

 

 

gruss RomanE
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Swisscom TV.
Contributor
9 von 87

Wenn das mit meinem Onkyo-AVR auch funktioniert wäre das ja mal was wirklich gutes 🙂

Wenn die neue Firmware auch weiter so konstant läuft wie die letzte plus die neue OneRemote Funktion..

Na dann hut ab. Gut gemacht.

 

Die Tests werden es zeigen.

Rechtschreibfehler sind Absicht und dienen der Kontrolle der automatischen Rechtschreibprüfung.
Contributor
10 von 87

Update ist nun da bei mir.  Nun aber zwei Fragen:

Kann man irgendwo die Schriftgrösse des Menüs einstellen, es erschlägt mich fast. Ok, habe 58 Zoll aber heute ist das ja fast normal? Die Schrift im Einstellungsmenü ist größer als im normalen Menübalken in der Leiste oben 

dann hat leider die Verbindung TV und Fernbedienung nicht funktioniert, es kam eine Fehlermeldung Hat die Fernbedienung überhaupt Infrarot eingebaut oder braucht es da noch Zubehör?

 

fernseher Panasonic, Box und 2.0

 

korrektur, im 2. Anlauf super funktioniert

Contributor
11 von 87
Habe das Update vorhin zufällig entdeckt, nachdem beim Wechseln des TV-Eingangs zurück zu Swisscom TV der Info-Balken eingeblendet wurde, was nur möglich ist, wenn beide Geräte miteinander kommunizieren.

So habe ich die Einstellungen wie hier beschrieben vorgenommen und siehe da: Die Lautstärkeregelung funktioniert perfekt über die Soundbar, sogar Dolby Surround kann ich nun einstellen und brauche die Soundbar-Fernbedienung nicht mehr!

ABER: Das Ausschalten aller Geräte hat genau beim ersten Versuch geklappt, seither bringe ich One Remite nicht mehr zum Laufen. Habe die Fernbedienung mehrmals getrennt und gekoppelt, TV und Swisscom-Box neugestartet, bin alle 11 Philips-Codes durchgegangen – nichts hilft mehr! Die Freude war von kurzer Dauer.
Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
Contributor
12 von 87
Update: Nun funktioniert wieder alles, ich archiviers mal als temporären Aussetzer. 🙂

Inzwischen habe ich auch die neue Bildqualität-Funktion ausprobiert: Bin sehr zufrieden!

Die Neuerungen beim interaktiven Fernsehen sind unspektakulär – viel wichtiger wäre endlich die Aufschaltung des HbbTV-Signals bei allen Sendern, die ein solches ausstrahlen.

Aber genug gemeckert: Dieses Update verdient grosses Lob, mein Fernseherlebnis wurde heute definitiv verbessert!
Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
Contributor
13 von 87
Noch ein Update: Die One-Remote-Funktion ist in der Folge immer wieder mal ausgefallen, doch nun habe ich des Rätsels Lösung. Wie @RomanE oben schreibt, funktioniert das Ganze via Infrarot – ich habe die Fernbedienung aber aus Gewohnheit nicht konsequent aufs Gerät gerichtet, deshalb die sporadischen "Ausfälle".
Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
Expert
14 von 87
Hab den selben "Fehler" gemacht ^^
Community Manager
15 von 87

Hallo @Smurf

 

Swisscom gibt das Signal der Sender 1:1 weiter. Das bedeutet, bei allen Kanälen die uns das Signal mit HbbTV senden, kannst du dies auch nutzen. Einige Sender - wie z.B. RTL - haben für Deutschland und die Schweiz ein unterschiedliches Signal und senden HbbTV nur in Deutschland. 

 

Gruss

Samuel

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
Contributor
16 von 87
Hallo @SamuelD
Danke für deine Antwort. Überzeugen tut sie mich jedoch nicht. Das hiesse ja, dass die Kabelanbieter das HbbTV-Signal des deutschen RTL ins Schweizer Fenster einspielen. Und TVE gibt es wohl mal mit, mal ohne Signal – da könnte Swisscom doch dieselbe Satellitenquelle nutzen wie die Konkurrenz.
Schlumpfst du noch oder schlumpfst du schon?
Expert
17 von 87
Habe die neue Version leuder noch nicht, bin aber noch sehr verhalten positiv. Hiffe das Freezing Problem oder die Tonausfälle werden ebenfalls behoben. Obwohl - rein zufällig konnte ich diese Probleme ziemlich beseitigen, als ich erkannte, dass die Skip Taste nicht nur dazu dient, 30" vor oder 10" zuruck zu wählen sondern ein sehr schnelles vor- oder zurückspulen mit Zeitangabe ermöglicht wenn man auf der Taste bleibt. Das ermöglicht ein ziemlich präzises Auffinden des Starts einer aufgenommenen Serie, da diese meist eine sehr ähnliche Vorlaufzeit hat. Seitdem ich das erkannr habe, werden die Schnellspultasten verschmäht, da diese viel langsamer sind.

Warte mal gespannt auf die neue Version und hoffe, dass hier keine neuen Bugs auftreten, wie dies ja in den letzten Updates immer wieder der Fall war
Expert
18 von 87

@SamuelD schrieb:

Hallo @Smurf

 

Swisscom gibt das Signal der Sender 1:1 weiter. Das bedeutet, bei allen Kanälen die uns das Signal mit HbbTV senden, kannst du dies auch nutzen. Einige Sender - wie z.B. RTL - haben für Deutschland und die Schweiz ein unterschiedliches Signal und senden HbbTV nur in Deutschland. 

 

Gruss

Samuel


Ich habe als Fallback immer noch den UPC-Anschluss über den DVB-T Tuners meines TV-Geräts zur Verfügung.

 

Dort habe ich z.B. auf den RTL-Sendern bei der Schweizer Version in HD ganz klar HbbTV drauf. Sollte das für die Swisscom nicht auch möglich sein? Woher hat UPC das?

Expert
19 von 87

Bei mir funktioniert One Remote gut. Bei mir mit 2016er-SamsungTV und Denon AVR X4000.

 

Aber es geht nur alles ein oder aus, wenn der TV auch mit AVR über CEC verbunden ist.

 

Die Fernbedienung sendet das Signal per Bluetooth an die SCTV-Box und gleichzeitig per Infrarot an den TV. Mit dem TV gehen dann auch andere mit TV via CEC verbundene Geräte an und aus.

 

Das selbe mit der Lautstärke. Funktioniert bei mir auch gut.

 

Für die Bildqualität habe ich nur einen Usecase gefunden: Bei manchen Sendern läuft über HD und SD zeitweise etwas anderes, vor allem Regionalprogramme. Z.B. bei ORF kommt in HD das Regionalprogramm Südtirol (da das HD Programm legal nur von dort empfangen werden kann). In SD kommt das Regionalprogramm von Vorarlberg. Bei den deutschen 3. Programmen wie MDR gibt es das auch. Bei der BBC kommt via HD sogar nur eine Einblendung, dass das Regionalprogramm nur via SD kommt. Dort kommt dann das Programm aus London.

 

Contributor
20 von 87

Also auf meiner Swisscom TV Fernbedienung ist kein Infrarot Sender zu erkennen und die One Remote Funktion geht trotzdem. Stimmt das wirklich mit dem Infrarot. Denke eher das funktioniert über die HDMI Verbindung.

Nach oben