abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Der grosse Swisscom-TV Wunsch-Thread

Swisscom
41 von 142

Die Content-Anbieter würden Swisscom den Hals umdrehen, es ist jetzt schon schwer genug die Möglichkeit zu rechtfertigen, Werbung überspringen zu können

***********************
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter im Bereich Service Continuity, schreibe hier jedoch als Privatperson und Anwender.

Super User
42 von 142

@StefanSch behaltet das mal ganz schön bei, das mit der Werbung überspringen. Alles andere wäre für mich ein Grund, ganz schnell von TV-L auf TV-S zu wechseln.

Ich wünsche mir einen personalisierten Einstieg wie bei Netflix. In einem Haushalt mit mehreren TV-Boxen wäre das eine tolle Möglichkeit, "meinen" Bereich (Aufnahmen, TV-Guide, usw) etwas geschützter zu halten. Grad bei Aufnahmen wäre so viel einfacher nachzuvollziehen, wer was programmiert hat und man löscht so vielleicht etwas weniger Aufnahmen eines anderen aus Versehen.

Thomas 

Super User
43 von 142

TVair App Android:

Downloads für Offline viewing sollten endlich auch auf den externen Speicher (SDcard) möglich sein. Der interne Speicher ist immer zu knapp.

keep on rockin'
Contributor
44 von 142

Meine Wünsche für "Senderliste anlegen, ändern usw.":

- Wenn man oben Optionen "Senderpakete", "Sprachen", "Qualität" oder "Genre" wählt, für die Spalte "Sichtbar" ein "alle auswählen": Z. B. Teleclub Sport HD bis die einzelnen Kästchen der mind. 30 Kanälen aktiv waren, bin ich fast verzweifelt.

- Oben mehrere "Senderpakete" gleichzeitig wählbar: Z. B. Swisscom TV L, Top Deutsch+ L Deutsch+ mini gemeinsam oder allfällig mehrere Teleclub-Pakete gleichzeitig. Also keine Radio-Buttons sondern Auswahlkästchen (so wie bei Sprachen, Qualität und Genre).

- Gut wäre, wenn sich das Feld mit den Programmen in einem separaten Fenster öffnen würde, das man vergrössern kann. Toll wäre, wenn man dort auch die Ansicht zum Beispiel zu Kacheln ändern könnte, damit man die Programme besser und übersichtlicher bearbeiten könnte (ähnlich dem TV Guide auf TV Air, ohne EPG, aber dafür Sender auch nebeneinander).

- Es wäre toll, wenn es eine zusätzliche Spalte gäbe, in der steht, aus welchem Senderpaket der Sender kommt, weil es Überschneidungen zwischen den Pakteten und Teleclub-Paketen gibt.

- Gute Exportmöglichkeit der Senderliste(n) (formatiert) in Word und Excel.

- Möglichkeit, die eigen erstellte(n) Senderliste(n) wie separat "abzuspeichern"/"zu sichern", dass wenn man die Senderliste mal verlieren würde, wie dieses Jahr nach einem Update, dass man diese wieder "holen" kann.

Danke für den Thread.

Super User
45 von 142

kultobjekt schrieb:

- Gute Exportmöglichkeit der Senderliste(n) (formatiert) in Word und Excel.


Das geht soweit ganz gut, zumindest wenn mans ausdrucken will gibts unterhalb des Einstellungsbereichs den Link "Senderübersicht / Drucken"

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Contributor
46 von 142

Vielen Dank, Warren, für den Hinweis. Ja, damit kann ich grundsätzlich auch leben... Kann's ja in ein Word copy-pasten, wenn ich da weitere Layoutanpassungen will.

Expert
47 von 142

Vor einigen Jahren hat UPC über Weihnachten das Premiumsenderpaket bei allen Personen kostenlos aktiviert.

Da der Teleclub ja anscheinend zur Swisscom gehört, könnte man doch in der Weihnachtswoche Teleclub Movie für alle kostenlos aktivieren und den Abonnenten die Tage gutschreiben auf der Rechnung.

Viele Kunden abonnieren den Teleclub auch nicht, weil er recht teuer ist und man ihn 12 Monate nicht kündigen kann bzw. man ihn gar nicht gefahrlos ausprobieren kann.

Ihr macht damit bestimmt einigen Kunden eine Freude und sicherlich werden auch einige Kunden den Teleclub abonnieren. Das wäre doch mal ein schönes Weihnachtsgeschenk.

 

 

Expert
48 von 142

Das hatte UPC allerdings nur gemacht, weil deren Horizionbox den Horizont nie gesehen hat, bzw sie damals wie heute immer noch unterirdisch ist.
Und UPC in den Monaten zuvor echte Probleme mit der Stabilität ihre Internetanbietung hatte.

Aber im Kern ist es natürlich eine gute Idee wenn man sowas mal anbietet.

Novice
49 von 142

Die vorübergehend "einfache" Lösung wäre ev. CEC Unterstützung vom Endkunden auf der TV-Box konfigurierbar zu machen dieser so selber entscheiden kann ob sein Setup damit funktionert oder nicht.

Es ist absolut einleuchtend dass die Komplexität der Bedienung/Installation einer TV-Box der technischen Fähigkeiten der breiten Masse angepasst sein muss, eine Ein-/Ausschaltung des TVs (ohne Eingangwechsel wohlgemerkt) via Infrarot ist bei selbst einem Zusatzgerät aber auch nicht die Lösung. Also bleibt bloss die zusätzliche Fernbedienung des TVs - was definitiv nicht nötig wäre.

Es gibt Kunden (wie uns) die bloss 2 oder 3 externe Signalquellen am CEC fähigen TV betreiben, z.B. TV-Box + AppleTV und keine Probleme zu erwarten hätten, sondern mit CEC einiges an Komplexität in der Bedienung wegfallen würde.

Contributor
50 von 142

hallo

ich schätze mal, dass es unausweichlich ist, wenn man mit den content-anbietern wir der srg unter die gleiche decke kriecht... 

da sehe ich nämlich für mich das grösste problem: srf verspätet inzwischen die sendungen absichtlich bis zu über 5 minuten. da wäre es dienlich, wenn man die software so programmieren könnte, dass ich die vorlaufzeit nicht nur auf 2 minuten beschränken, sondern auf 0 setzen könnte. noch viel bekömmlicher fände ich es, wenn ich die sender individuell programmieren könnte!

bei anderen sendern sehe ich durchaus mehr "schweizerische pünktlichkeit".

grüessli

Contributor
51 von 142

ps: mein beitrag richtet sich an scs... dachte, er kommt darunter zu stehen.

pps: könnte man ja technisch problemlos auch realisieren, geht in anderen foren ja auch.

Expert
52 von 142

Gerade wenn man auf Teleclub einen Film aufnehemen will, sollte man die Vor- und Nachlaufzeit auf 0 stellen können, da TC ja zu 99% pünkltlich beginnt.

Contributor
53 von 142

hallo

für mich macht es eigentlich wenig, resp. gar keinen sinn, dass wenn ich mir eine aufnahme ansehen will - und die sendung noch läuft - ich gefragt werde, ob ich direkt zur sendung möchte. wieso sollte ich einen umweg über die aufnahmen machen, wenn ich direkt auf den sendekanal drücken könnte?

aber veilleicht habt ihr ja ein anderes problem erkannt, welches mir diesen umstand erklären könnte?

grüessli

Swisscom
54 von 142

@kaetho https://www.google.ch/search?hl=de&biw=1920&bih=989&ei=doUqWsSCDo_UkwXxrZiABg&q=werbung+%C3%BCberspr...

***********************
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter im Bereich Service Continuity, schreibe hier jedoch als Privatperson und Anwender.

Super User
55 von 142

@StefanSch das ist schon längst bekannt. Wie ihr das mit dem überspulen der Werbung löst, ist mir eigentlich egal. Wenn die TV-Sender mehr Geld wollen, weil ihnen die Werbeeinnahmen durch das Überspulen derjenigen entgeht, dann ist das so. Beziffert mal, was das auf's einzelne Abo ausmacht. Danach kann man darüber diskutieren, wie und wer das dann finanziert...

Contributor
56 von 142

Fände ich extrem störend. Wann schaue ich schon noch live?

Expert
57 von 142

swaco,

das ist ja der Witz an CEC.
es ist eigentlich dafür gedacht, das die ganze Geräte der jeweiligen Hersteller miteinander reden können.
Aber da jeder dieser Schlaumeier der Meinung ist er müße selber daran noch rumfuhrwerken und es verdrehen, dann wird das halt nix mit der Universaloption....

Novice
58 von 142

LouisCyphre

Das hier jeder ne eigene Variante hat bestätigt schon die unterschiedlichen Namen für CEC bei den Herstellern.

Wie gesagt, ich wünsche mir nur die Möglichkeit selber zu entscheiden ob mein "Geräte-Mix" mit CEC funktioniert oder diesen gar aufgrund der Kompatibilität  zusammenzustellen. Ich habe z.B. den alten Receiver-Krempel gegen Sonos ausgetauscht, bloss um die Bedienung zu vereinfachen - und meine Partnerin damit glücklich gemacht 🙂

Seit einer Woche nun (seit Swisscom-TV), muss ich wieder mit der sonst überflüssigen TV-Fernbedienung die HDMI Eingänge umschalten und, wenn's nicht gerade optimal läuft, noch TV und TV-Box erst wieder an/aus-bluetooth/infrarot synchronisieren... absoluter Schwachsinn.

Also, liebe Swisscom-Entscheider; gebt uns die Möglichkeit CEC selber zu aktivieren, wenn wir denn wollen.

my $.02

Super User hed
Super User
59 von 142

Wenn eine Funktion freigegeben wird so erwarten die Kunden, dass es auch zu 100% funktioniert. Bei CEC ist dies leider nicht der Fall d.h. die Helpdesk würde mit Störungsmeldungen und Reklamationen überflutet.

Das wird wohl der Grund dafür sein, weshalb man es nicht freigibt. Das dürfte insgesamt betrachtet das kleinere Uebel sein. 

Super User
60 von 142

Wenn man so frei wünschen darf, hätte ich gerne Swisscom TV in Top Auflösung auf dem TV Gerät ohne spezielle Settop-Box, am besten einfach als OTT-Angebot. 

Tönt vielleicht im Moment ein wenig exotisch, aber Netflix und Amazon kriegen das grundsätzlich für die gängisten TV-Hersteller sehr gut hin, also wäre es rein technisch gesehen sicher auch für Swisscom TV nicht unmöglich. Zudem könnte man dann für Alt-TV-Geräte eine spezifische Swisscom-STB nach Kundenwunsch immer noch im Angebot behalten.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom